Ergebnis 1 bis 10 von 10

Meinungen zum Grundriss (Entwurf)

Diskutiere Meinungen zum Grundriss (Entwurf) im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5

    Daumen hoch Meinungen zum Grundriss (Entwurf)

    Moin moin,

    anbei der Entwurf vom Grundriss EG / OG. Über euer Feedback würde Ich mich sehr freuen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Meinungen zum Grundriss (Entwurf)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2016
    Ort
    Buxtehude
    Beruf
    Taucher
    Beiträge
    1
    Nach welchem Prinzip wird hier auf Kommentare verzichtet?
    Ich wäre an Kritik zu den Plänen durchaus interessiert!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    eppingen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2,230
    ich finde den soweit OK.

    EG würde ich mir eher etwas offener vorstellen und deine Schmuttzschleuse, Hauswirtschaft und Speisekammer kombinieren.
    toilets.jpg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    eppingen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2,230
    ups, doch was übersehen.
    Ins Schlafzimmer über die Ankleide?
    Finde ich nicht gut.
    Ankleide nach rechts, Schlafen in die Mitte.
    Problem gelöst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    eppingen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2,230
    der Schornstein in der Mite des Daches ist zwar statisch machbar,
    aber einen Versatz um Firstpfettenstärke ist einfacher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5
    Moin moin,

    wo siehst du hier das Problem bzw. den Nachteil? Unser Gedanke war, dass wir das
    Schlafzimmer nach rechts setzten, damit wir am Morgen die Sonne im Schlafzimmer haben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    5
    Moin moin,

    Schlafzimmer Ankleide
    wo siehst du hier das Problem bzw. den Nachteil? Unser Gedanke war, dass wir das
    Schlafzimmer nach rechts setzten, damit wir am Morgen die Sonne im Schlafzimmer haben.

    Schmutzschleuse
    Unser Gedanke war, dass wir die Schmutzschleuse separat halten, damit wir
    keinen "Dreck" ins Wohnhaus ziehen (Landwirtschaft).

    Wohnbereich
    Gute Frage - hier sind wir etwas hin und her gerissen, wie offen wir das gestalten sollen/wollen.

    Pro: Schöner offener Wohnbereich - ggf. wollen wir als kleinen Raumtrenner zw. Wohnzimmer und
    Esszimmer einen kleinen Vorsprung rein ziehen und darin einen Panoramofen platzieren. Den Kamin
    direkt in die Nähe des Esstisches zu setzten finde Ich nicht ganz optimal, da man ja sonst am Esstisch
    "gegrillt" wird.

    Contra: Freundinnen und Freunde gleichzeitig zu Besuch --> Frauen ratschen im Esszimmer (Tisch) -->
    Die Männer wollen im Wohnzimmer in Ruhe Fußball schauen. Dann hat man keine Möglichkeit diese
    beide Räume zu trennen. Das würde für eine Lösung mit Schiebetür tendieren.

    Momentan sind wir aber eher für die offene Variante ohne Schiebetür. Den Kamin würden wir
    wie eingezeichnet belassen. Das Problem was wir dabei noch haben, wo wir am besten den TV
    platzieren sollen. Vielleicht hat hier jemand eine Idee. Zudem sind wir am spekulieren, ob wir die
    Terassentür im Wohnzimmer nicht vergrößern sollen z.B. auf 2,50 Meter inkl Hebeschiebetür. Das würde
    den Raum noch größer machen, allerdings wird dann das Problem mit dem TV noch größer.

    Über eine Diskussion würde Ich mich sehr freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    04.2015
    Ort
    eppingen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    2,230
    solange es für dich passt ist es richtig.
    Jeder muss halt für sich bauen.

    Einzig das Argument mit dem Schlafzimmer finde ich nicht so ganz einleuchtend (kleines Wortspiel :-))
    Die meisten schlafen mit geschlossenen Läden. Also scheint morgens auch keine Sonne rein, auch wenn sie könnte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10

    Registriert seit
    11.2016
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauschaffender
    Beiträge
    99
    Den Zugang zum Schlafraum über eine Ankleide finde ich nicht schlimm. Das kann man machen.

    Da find ich ich IG einige Raumanordnungen nicht passend. Ich vermisse einen direkten Zugang in die Küche, der Schlenker immer über den Wohnraum mit Einkaufsgedöns und Müll ist nicht gelöst. Wenn die Speisekammer als Abstellraum genutzt wird, ist das Okay, aber als Vorratsraum ist der zu weit weg von der Küche.

    Der Erker im EG ist funktionslos und kann entfallen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen