Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30

    Hilfe Haustü Enbau mangelhaft?

    Hallo zusammen:

    Letzte woche wurde bei unserem Neubau die Haustür eingebaut. Leider wurde die Tür flalsch ausgemessen und ca. 3cm zu hoch gefertigt.Deswegen musste beim einbau ein Stück vom Sturtz (Stüropor) abgeschnitten werden dabei ist dem Handwerker auf einer Seite die Säge verlaufen so das er zu viel weck gesägt hat. Nun dichtet das Kompriband oben auf dieser Seite nicht mehr richtig ab.
    Forschlag vom Handwerker mit Schaum abdichten. Der Architekt und ich sind damit nicht einverstanden.

    Meine Frage an die Experten was wäre nun die richtige Lösung den Mangel abzustellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe Haustü Enbau mangelhaft?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2014
    Ort
    Emlichheim (Nds.)
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    326
    Äähm, hat der Türlieferant die Tür falsch ausgemessen?
    Wenn ja, warum lässt Du ihn dan an Deiner Wand herumbasteln? Die richtige Antwort wäre gewesen: Tür einmal neu bitte.
    OK das ist nun zu spät, oder hast Du selbst ausgemessen?
    Wenn der Handwerker falsch ausgemessen hat und ihr ihm sozusagen auf Kulanz erlaubt habt an eurer Wand herumzubasteln und er das dann auch noch falsch macht würde ich ihm die Lösung des Problems aufs Auge drücken.
    Er macht Vorschlag Du und dein Architekt beurteilen dass und sagen ja oder nein.
    So wie es sich darstellt war ja der Handwerker Schuld.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Vertrieb von Flachglas
    Benutzertitelzusatz
    "Siemens Lufthaken...."
    Beiträge
    14
    Wie groß ist denn der Spalt? Der Sturz ist aus Styrodur? Oder nur Styropor?

    Zitat Zitat von K aus W Beitrag anzeigen
    Forschlag vom Handwerker mit Schaum abdichten. Der Architekt und ich sind damit nicht einverstanden.
    Darf ich Fragen, mit welcher Begründung?

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    So wie es sich darstellt war ja der Handwerker Schuld.
    Schuld hin oder her, hilft dem Ersteller wohl auch nicht weiter.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    Der Handwerker hat sich garnicht gemeldet. Er hat einfach den Stüroporsturz nachgearbeitet die Tür eingebaut und die rechnung in den Brifkasten gesmissen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    Spalt ist ca 7cm gross Sturz ist aus Stürodur
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    Mann könnte doch noch ein Stück vom Sturz gerade weckschneiden und dan unten auf der Richtigen Höhe Stüropor ca. 2cm mit Pu Kleber ankleben.
    Dann Kann das Kompriband am neuen Stüropor abdichten. Das Ganze noch einputzen.
    Wäre das eine akzeptabele Lösung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    Der Handwerker bestreitet das auch nicht.

    Aber es schein t das es keine Standart Lösung für so ein Problem gibt.

    Aussage Architekt und Handwerker: in den letzten 20 jahren ist so etwas bei beiden nicht vorgekommen.

    Super oder ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    Wie lange bleibt PU Kleber stabil wenn er von allen Seiten eingputzt wird?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Grafenberg
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    88
    Deutsche Sprache schwere Sprache
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    ja da haben sie Recht.
    Haben sie sonst noch etwas zu dem Thema zu sagen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Bürokaufmann
    Beiträge
    546
    Bitte Foto online stellen!
    Sonst kann man schwer was sagen.

    Die richtige Antwort wäre gewesen: Tür einmal neu bitte.
    Da möchte ich widersprechen.
    Ist ja egal, ob die Tür 2000 oder 4000 Euro kostet. Der Bauherr hat die Haustür bestellt und möchte sie vermutlich auch jetzt drinnen haben.
    Liegt dann weder im Interesse des Bauherrn noch des Verkäufers, eine Tür neu bestellen zu müssen und nochmal 5 Wochen zu warten.
    Fehler kann passieren, im Fall der Haustür wird das gerne mal mit der Bodenschwelle (+ Einstand) versemmelt ...

    Im Neubau ist man da noch relativ flexibel, wenn die Tür zu hoch geliefert wurde. Bei der Sanierung wärs wesentlich umständlicher (vorhandener Sturz, etc.)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Nürnberg
    Beruf
    Vertrieb von Flachglas
    Benutzertitelzusatz
    "Siemens Lufthaken...."
    Beiträge
    14
    Hallo K aus W,

    meine Frage, mit welcher Begründung abgelehnt wurde, wurde noch nicht beantwortet. Letztlich kann man PU Schaum (Bauschaum) versprühen und wenn er durchgetrocknet ist, mit einem Tapetenmesser in die ursprüngliche Form des Styrodur Blocks schneiden.

    Man kann aber sicherlich auch den Styrodur Block schneiden und dann neu verkleben. 7 cm sind schon eine Menge, aber wie Romeo Toscani schon sagte, man kann es kaum einschätzen. Dann sollte man aber eher den gesamten Block gleichmäßig mit +7 cm schneiden und ein rechteckiges Stück einkleben.

    Kompribänder quillen leider nur bis max. 50 mm auf und brauchen natürlich eine kleinere Öffnung, damit Druck auf dem Band ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    SAM_2866.jpgIMG_20160915_163103401_HDR.jpg
    Auf dem ersten Bild sieht man wie es am Anfang war. Zwischen Kompriband und Styrodur kann man nach Drausen schauen.
    Der Handwerker wollte diese Öffnung ausschäumen das haben wir abgelehnt. Wäre eine ziemliche Sauerei geworden oder?
    Nun wurde die Tür wieder ausgebaut und der Sturz nachgearbeitet (Bild 2).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Steinwegmontagen
    Registriert seit
    09.2016
    Ort
    Weinheim
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    8
    Das sieht doch jetzt gut aus , Verputzen und gut ist...Hoffe die Bodenhöhe stimmt jetzt..

    MfG.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2016
    Ort
    Welzheim
    Beruf
    Konstrukteuer
    Beiträge
    30
    Die Tür ist wieder drin.
    Jetzt ist aufgefallen daß wenn man die Tür ins Schloss fallen läst nicht mal sehr fest dann wackelt der Rahmen auf der Schlossseite ca. 3mm hin und her.

    Frage:
    Darf das sein?
    Wird der Rahmen später durch den Putz gehalten?
    Oder wird eher der Putz mit der Zeit beschädigt?
    Es sind keine Keile oder sonstiges zwischen Rahmen und Mauer nur Schrauben und Kompriband wie bei den Fenstern.

    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen