Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    06.2016
    Ort
    Esslingen
    Beruf
    Requirement Engineer
    Beiträge
    2

    Aufbau von einem Flachdach für eine Garage

    Hallo,

    ich plane im Frühjahr 2017 das Flachdach meiner Garage zu erneuern.

    Die Garage hat eine Breite von 3,20 m an der Vorderseite und 4,43 m an der Hinterseite und eine Tiefe von 10,52 m. Dabei ist eine Seitenwand im rechten Winkel zur Vorher- und Rückseite. Die Garage ist nicht beheizt und es soll ein unbenutztes Dach werden.

    Ich habe etwas recherchiert und kam zu folgendem Ergebnis für den Aufbau für das Flachdach. Die Kosten haben dabei eine Rolle gespielt.

    1. Sparen aus Holz als Unterkonstruktion
    2. OSB 3 Platten mit einer Stärke von 22 mm als Schalung, die mit den Sparren verschraubt werden.
    3. Eine Bitumenbahn als Trennlage, die auf die Schalung genagelt wird
    4. Eine Bitumenbahn als Dichtungslage, die auf die Trennlage aufgeschweißt wird.


    Wäre dieser Aufbau für eine Garage ausreichend? Gäbe es bessere Alternativen?

    Ich hätte noch einige Fragen.

    1. Oft habe ich auch über einen Aufbau mit drei Lagen gelesen, der aus einer Trennlage, Oberlage und einer Dichtungslage besteht. Wann sollte man einen solchen Aufbau anstelle des Aufbaus mit zwei Lagen verwenden?
    2. Wie kann bzw. sollte ich die Neigung von 5 % realisieren? Kann ich dass z. B. über Schwellhölzer realisieren?
    3. Da die Garage nach hinten Breiter wird, würde es dann Sinn machen, wenn die Abstände der Sparren nach hinten gehend kleiner werden?


    Würde mich über Antworten sehr freuen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufbau von einem Flachdach für eine Garage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren