1. Entwurf EFH - Passivhaus - Bitte um Meinungen

Diskutiere 1. Entwurf EFH - Passivhaus - Bitte um Meinungen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, nun ist es endlich bei mir auch soweit. Der erste Entwurf steht und ich bin noch nicht so ganz zufrieden damit. Deshalb erhoffe ich mir...

  1. domek2013

    domek2013

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    nun ist es endlich bei mir auch soweit. Der erste Entwurf steht und ich bin noch nicht so ganz zufrieden damit. Deshalb erhoffe ich mir von euch konstruktive Kritik :e_smiley_brille02:

    Wir wollen ein EFH als Passivhaus bauen, das man bei Bedarf dann auch zum ZFH umbauen kann (man weiß ja nie was die Zukunft so bringt...), deshalb die Anordnung der Treppe (Treppenhaus).
    Grundstück ist knapp 600qm groß (ca. 19m x 30m) mit Süd-West-Ausrichtung, zur Straße hin müssen lediglich 3m Abstand eingehalten werden, da verkehrsberuhigter Bereich.

    so ganz bin ich mit dem Entwurf noch nicht zufrieden, weiß aber auch nicht, wie man´s anders machen könnte.
    im OG gefällt mir zum einen das Bad nicht und der "Schlauch" im Eingangsbereich vom ** 2 sagt mir auch nicht zu...

    im UG stört mich auch etwas an der Aufteilung/Abtrennung von Küche, Essbereich und WZ. Wobei ich noch nicht mal sagen kann, was...:mega_lol:
    Die Wand, die wahrscheinlich aus statischen Gründen entstanden ist, würde ich eher mittig setzen, was meint ihr?

    Über jegliche konstruktive Kommentare bin ich dankbar und bitte fallt nicht gleich über mich her wie eine Horde wilder Wölfe und zerfleischt mich :mega_lol:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Die Wölfe schlafen noch oder sind satt!
    Wir finden es hilfreich, dass es im Vorhaus hinter der Außentür wenigstens noch plus 3 - 5° sind; hinter der Tür in den Wohnbereich dann 21°, die Tür selbst hat eine Oberflächentemperatur von 17 - 19°.
    Wie soll geheizt werden und wo steht die Anlage? Sonst ist der Raum für Handwerker nicht gerade optimal.
    Wir sind Laien und nur als Häuslebauer hier hängen geblieben.
    Weiter alles Gute in der Planung!
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn´s ein ph sein soll, dann wäre das zumindest sehr
    erklärungsbedürftig - oder es ist schlicht "wunschkonzert"
     
  5. #4 Gast036816, 27. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das obergeschoss ist total verplant. warum eine separate ankleide für 2 kinderzimmer den zuschnitt der räume für die kinder zerschneiden und verstümmeln muss, solltest du mal näher erläutern. das badezimmer gewöhnungsbedürftig. anscheinend hast du ein faible für verwinkelte räume.

    ansichten und schnitt fehlen zur gesamtbetrachtung.
     
  6. domek2013

    domek2013

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hessen
    Da muss ich wohl noch ein wenig ausholen:
    Also, es soll ein "echtes" Passivhaus werden, somit nicht nur "Wunschkonzert". Oder wie war dieser Kommentar gemeint?
    Große Fensterfront nach Süden/Westen und kleine nach Norden/OSten, wobei die Eckfenster im OG und EG nicht so meins sind, die werden auch geändert werden müssen...

    @ rolf a i b: Ansichten und Schnitte fehlen uns auch, die sind noch nicht fertig, wir wollten erst schon mal am Grundriss tüfteln... Genau wie du auch, sehe ich das Problem mit der Ankleide bei den Kinderzimmern! Ich habe die Vorgabe gegeben, dass der begehbare Kleiderschrank von beiden ** begehbar sein soll, jedoch wollte ich niht, dass der Schnitt der Zimmer so verhunzt wird. Überlegen gerade, ob wir auf den begehbaren KS ganz weglassen, wobei ich das schon gut finde. hast du da eine bessere Lösung? Vielleicht in jedem Zimmer eine seperate Ankleide?
    Zum Badezimmer im OG: Ich finde den Grundriss auch nicht optimal. Will keine Eck-Wanne und dass die Waschbecken hier in der Zeichnung an der Wand mit dem Fenster angeordnet sind, finde ich auch lustig. wo soll der Spiegel hin?:mega_lol:

    ich brauche auch keine 19 qm im SZ! Könnte da zu Gunsten der Ankleide ein paar qm abgeben ;-)

    habe auch überlegt, ob wir im EG die Küche nicht mit dem AZ tauschen sollten, die Treppe links vom Eingang setzen und das Gäste-WC rechts, so dass es ein Fenster bekommen würde.
    Keine Ahnung, ob das Sinn macht.

    Was sagen die Fachmänner und -Frauen hier? :D

    ich wusste ja, dass ein Hausbau kein Zuckerschlecken ist, aber dass die Planung des Grundrisses soviele Nerven kosten wird, hätte ich nicht gedacht... Irgendwie fehlt mir zur Zeit noch der Durchblick :mauer
    Aber da bin ich ja hier im Forum genau richtig aufgehoben...
     
  7. #6 Gast036816, 27. Januar 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich würde den entwurf erst einmal zur seite packen, kopf frei machen und einen neuen entwurf entwickeln.
     
  8. #7 papeFT, 27. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2013
    papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    wie wäre es mit Lageplan und Fotos vom Grundstück und einer hübschen Liste was alles gewünscht wird?
    Als Trost: bis zur Genehmigungszeichnung hat meine Frau mehr als ein Dutzend Entwürfe gefertigt.
    Kann zum Sport werden!
     
  9. domek2013

    domek2013

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hessen
    Lageplan hab ich z.Z. nicht in digitalisierter Form, aber ich versuch es mal zu beschreiben:
    Also, es handelt sich um ein Neubaugebiet, das demnächst erschlossen wird, somit ist noch nichts bebaut. das Grundstück hat die Maße 19,5m breit zur Straße hin (Nord-Ost), 30m lang (West und Ost) Nach Westen und Süd-Westen hin wird nichts gebaut, dort befindet sich eine Grünfläche bzw. ein wenig befahrbarer Weg, wodurch die Sicht frei bleibt, was uns sehr gut gefällt, denn somit haben wir nur einen Nachbarn auf der Ost-Seite ;-)
    Das GS ist eben, ohne Gefälle

    Nun zu unseren Wünschen:
    - EFH, das später zum ZFH umgebaut werden kann, somit wird ein "Treppenhaus" benötigt, HWR im vorderen Bereich
    -Passivhaus in kubischer Form mit Flachdach ohne Keller
    - Im EG sollen sich befinden: HWR (ca. 9qm),
    ein Arbeits-/Gästezimmer, späteres SZ (ca. 15qm)
    ein WC mit Dusche und Urinal (ca. 5qm)
    großzügiges WZ mit EZ und offener Küche (diese gerne etwas größer, da kein Keller...)

    -im OG:
    SZ mit Ankleide
    2 gleichgroße ** zur Süd-West-Seite (gerne durch gemeinsame Ankleide miteinander verbunden, lässt sich aber wahrscheinlich nicht realisieren:-( zur Not auch getrennte Ankleiden)
    BZ mit Dusche(Dampfdusche) und Badewanne (keine Eckwanne!) und Doppelwaschbecken
    separater HWR für Waschmaschine und Trockner, Bügelbrett, Putzzeug usw.

    ansich nichts weltbewegendes, jedoch sitzt der Teufel im Detail ;-)
    durch das Treppenhaus, das separiert vom Rest der Wohnung sein muss, ist die Planung für uns z.Z. sehr kompliziert, denn selbst beim "zur seite packen, kopf frei machen und einen neuen entwurf entwickeln" (rolf a i b) kommen uns keine überzeugenden Ideen :mauer
    Jetzt bin ich mal gespannt, was so die Profis dazu sagen :p
     
  10. Monipa

    Monipa

    Dabei seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalterin
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hi domek2013,

    also deine EG-Beschreibung hört sich fast so wie unsere seinerzeit an.

    Viel Erfolg

    Gruß
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    da ist der anspruch zu hoch für den selbst-entwerfer. da bleibt nur der gang zum fachmann oder zur fachfrau. der ansatz zur späteren abtrennung in 2 wohnungen ist ja nicht verkehrt, nur muss die nächste lebenszeit des hauses und der bewohner bereits jetzt mit geplant werden.
     
  12. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    zum EG:

    Der Treppenlauf erscheint nur logisch bei Stadvillen-/Zeltdachansatz,
    aber wiegesagt, hierfür fehlen die Ansichten.
    Grundsätzlich würde ich den Versprung der Außenfassade von EG zu OG mal hinterfragen,
    auch hinsichtlich der Kosten.

    Die Küche über eine Doppelschiebetür zu erschliessen wäre nicht meins.

    Das GWC mit DU/WC/WB/Urinal auf 3.5qm scheint mir bissel knapp.

    OG:

    Ich frag mich so manches mal, was Bauherren dazu veranlasst,
    nur um ein (hier sogar zwei) Ankleidezimmer vorzuweisen,
    sich den gesamten Grundriss damit zu verhunzen?

    Die Fassaden zu der Hütte wären auch mal interessant,
    den Grundrissen nach, sind die mit dem einarmigen Banditen platziert;-)

    Insgesamt wirkt das Ganze für roundabout 12x12m sehr beengt, dafür mit großzügiger VF.

    Nachtrag: ich lese grade Umrüstung auf ZFH ..., das wird ja richtig sportlich;-)

    Richtiges ZFH oder Generation Omi/Opi mit drinnen?
    Egal wie, da gibts so oder so einiges zu überlegen,
    Norbert hat Recht, da ist der Anspruch zu hoch um selbst was zu zimmern,
    und ich muss zugeben auf 12x12 schüttel ich da nix aus dem Ärmel,
    was nicht nach sozialem Wohnungsbau ausschaut;-)
     
  13. #12 benben, 29. Januar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Januar 2013
    benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    AW: 1. Entwurf EFH - Passivhaus - Bitte um Meinungen

    Meine Frau und ich hatten ein halbes Jahr lang geplant. Wir hatten mindestens dreissig Varianten geplant, und zwar viele komplett neu. Wir hatten dafür eine Software für wenige EUR verwendet, ich glaube das war link entfernt.

    Ein paar Sachen springen sofort ins Auge:

    Fernseher vor dem Fenster :( Ich würde hinter dem Fernseher Wand machen und dafür das Fenster im Süden breiter machen.

    Kochfeld in der Insel, besser die Insel nur für Vorbereitung und Kochfeld neben Waschbecken. Ist besser für den Boden :o und besser für den Dunstabzug.

    Küche kleiner und dafür direkt daneben eine Speis.

    Fenster ums Eck, wahrscheinlich sehr teuer

    Eventuell Wohnzimmergarnitur und Fernseher tauschen

    Funktioniert die nicht so perfekte Südausrichtung mit Passivhaus? Zu wenig Fenster im Süden und zu viele im Westen?
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn ich mir die vermaßung anschaue, bekomme ich die krise.
    da muß man sich nicht darüber unterhalten, ob der fernseher vor
    dem fenster stehen sollte!
     
  15. domek2013

    domek2013

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hessen
    wie gesagt, wir wollten erst einmal mit dem grundriss einig sein, bevor wir dann mit dem feinschliff wie anordnung der fenster und möblierung weiter machen...

    was genau meinst du damit? Wenn du kritisierst, was ich ja in ordnung finde und daraus lernen möchte, dann mach doch bitte auch gleich verbesserungsvorschläge bzw. präzisiere es doch. Sonst ist es lediglich frei nach dem motte: ich gebe auch mal meinen senf dazu ;-)

    das sehen wir auch so und wollen es ändern!

    sollte schon ein richtiges ZFH mit zwei abgetrennten wohneinheiten werden, da man ja nie weiß was die Zeit so mit sich bringt. wenn die kinder studieren werden (wunschdenken, hehe) und aus dem haus sind, muss man sich dann überlegen, was man mit den qm anfängt :-D
    worauf sollte man denn hierbei achten? was ist besonders wichtig?

    so langsam kommt die diskussion ja ins rollen :mega_lol:
    bin für alle weiteren anmerkungen und beispiele dankbar.
     
  16. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    AW: 1. Entwurf EFH - Passivhaus - Bitte um Meinungen

    Meine Meinung:
    Die Anordnung der Fenster ist kein Feinschliff, das ist untrennbar mit dem Grundriss verbunden. Die gewünschte Anordnung der Möbel/das Nutzungsverhalten ist wichtig für die Lager der Wände, der Fenster, ja sogar für die Lage der Räume.

    Ich würde zum Beispiel eine Verbindung Küche - Abstellraum - Garage vorsehen.
     
  17. domek2013

    domek2013

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hessen
    na ja, wir haben uns auch schon gedanken um die grobe fensteranordnung gemacht, sprich viele große fenster im süden, keine bis kleine fenster nach norden und osten hin und demnach unsere zimmer ausgerichtet. ich meinte mit feinschliff nur, dass die optimale positionierung und die frage ob eckfenster, oder kleines längliches fenster im anschluss stattfinden soll.

    da es ein passivhaus werden soll, steht diese option gar nicht zur debatte :-( fand das auch immer praktisch, wenn man von der garage direkt ins haus gelangen kann, jedoch wäre diese durchführung viel zu aufwendig und teuer...
     
  18. #17 Unregistrierter, 29. Januar 2013
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    der zusammenhang erschließt sich mir gar nicht.
    soll lagerraum in der küche und dem WZ geschaffen werden?

    größerer HWR, da kein keller, hätte ich verstanden :wow
     
  19. domek2013

    domek2013

    Dabei seit:
    11. Januar 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hessen
    DIE KÜCHE soll etwas größer werden, damit ich alle dinge unterbringen kann! möchte viele schränke haben, damit es nicht an stauraummöglichkeiten fehlt. liegt wohl auch daran, dass ich z.z. eine sehr kleine küche habe und einfach hinten und vorne mit dem platz nicht auskomme ;-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wir werden immer gespannter auf die überarbeitung des entwurfs!
     
  22. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Dann plane das Teil einfach mal so durch, dass eine abgeschlossene WE/Etage auch funktioniert,
    ohne dass es für den späteren Umbau einer erneuten Finanzierung bedarf.

    Besonders wichtig wären vorsorglich zu beachten u.a. Statik, Brand-/Schallschutz, Abstellräume, wirtschaftl. Leitungsführung ...
    etc. bis hin zu Außenanlagen Parkflächen/Carport und dessen ökonom. sinnvolle Umsetzung.

    Ich habs schonmal geschrieben, der ZFH-Anspruch mit der Außenkubatur 12x12 ist richtigrichtig sportlich,
    plan die mal als gedachter 12x12m Bungalow mit 2(!) Ankleiden für Kizi/Eltern gerechnet auf eine Etage durch ...
    und setz nochmal eine identisches Geschoß drauf abzgl. der gemeinschaftlich benötigten VF.

    Flächenmässig geht sowas, nur entspricht dies dann mitnichten mehr den dargestellten Ansprüchen (64qm Wo/Ko, AK für Kizi & Eltern),
    sondern tendiert Richtung weniger Luxus mehr sozialer WoBau.

    Domek, sorry - das wird u.U. grandios schiefgehen.
     
Thema:

1. Entwurf EFH - Passivhaus - Bitte um Meinungen

Die Seite wird geladen...

1. Entwurf EFH - Passivhaus - Bitte um Meinungen - Ähnliche Themen

  1. Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe

    Kellerwände feucht Sperrschicht auf 1 Steinreihe: Guten Tag bevor ich jetzt Sanieren lasse möchte ich kurz Rückfragen welches die beste Lösung ist da es verschiedene Lösungsansätze gibt. Das...
  2. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...
  3. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  4. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...
  5. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...