1. Termin beim Architekten

Diskutiere 1. Termin beim Architekten im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Liebe Bauexperten, ich bin neu in diesem Forum und möchte mich direkt mit einer Frage einführen. Kurz zu meiner Person/Familie und unseren...

  1. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen
    Liebe Bauexperten,

    ich bin neu in diesem Forum und möchte mich direkt mit einer Frage einführen. Kurz zu meiner Person/Familie und unseren plänen: Meine Frau und ich wohnen derzeit in einem Vorort von Köln und werden in absehbarer Zeit ein EFH im Kreis Düren bauen (lassen). Das Grundstück haben wir vor kurzem erworben. Die Größe beträgt 640qm bei einer Frontbreite von 20 Metern.

    Nun steht übermorgen unser erster Termin, ein Vorgespräch, bei einem regionalen Architekten an. Nun meine Fragen an Euch: Wie konkret wird in der Regel bei solchen Vorgesprächen vorgegangen? Werden nur grobe Vorstellungen besprochen oder geht es schon ins Detail? Welche Vorarbeit können wir schon leisten, um dem Architekten unsere Vorstellungen möglichst gut zu präsentieren.

    Bis auf die übliche Internetrechere haben wir bislang noch keinerlei persönlichen Kontakt mit möglichen Bauunternehmern/Architekten aufgenommen, sind also noch relativ unwissend im Umgang mit dieser Branche.

    Über viele Tipps und Tricks würden wir uns freuen!

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toxicmolotow, 20. Januar 2015
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Klärt in diesem Gespräch erstmal grob was ihr vorhabt und wie weit die kostenfreie Aquise geht und ab wann Ihr einen Architektenvertrag abschließt. Sei es tatsächlich durch einen schriftlichen Vertrag oder durch konkludentes handeln.

    Einen kostenlosen Erstentwurf wird es in der Regel nicht geben.
     
  4. Torian

    Torian

    Dabei seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Rutesheim
    Der Architekt könnte z.B. Erstentwürfe erstellen, und wenn euch diese nicht gefallen so bezahlt ihr den Architekten auf Stundenbasis und bei nicht-gefallen trennen sich eure Wege dann. ~~1000-1400€, hat mir ein Architekt so angeboten.

    Wie allerdings dafür ein Vertrag aussehen müsste damit der A. dann nicht doch LP 1-x abrechnen könnte??????!
     
  5. Peonie

    Peonie

    Dabei seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Giftmischerin
    Ort:
    Nürnberg
    Wir haben es so gemacht:
    -Termin bei 3 Architekten zum "Beschnuppern", Dauer ca 1h.
    -in allen drei Gesprächen wurde kurz besprochen (nach telefonischer Absprache mit den Architekten bzgl. Gesprächsumfang und was wir mitbringen sollen):
    -was stellen wir uns vor? (hier va Baustil, Wandaufbau, angestrebte Energieeffizienz, QM)
    -was ist das Budget und könnte das passen (hier hatten wir auch unsere Grundstückspläne + Bebauungsplan dabei, denn je komplizierter das Grundstück, desto diffiziler kann das mit der Planung und dem Budget werden) ?
    -passen unsere Vorstellungen zum "Stil" des Architekten?-ist nicht unerheblich, ein Architekt fiel deswegen tatsächlich raus, obwohl uns seine Häuser auf der Webpage gefallen hatten (er sagte dann selber, dass es mit uns wohl nichts wird, da er ein sehr stringentes Konzept fährt, das nicht zu unserem passt und unser Budget würde auch nicht reichen)

    Bei den zwei Architekten in der engeren Auswahl gab es beim ersten Termin sogar schon eine ganz schnelle handschriftliche Grundrisszeichnung, hatte ich gar nicht so erwartet. Letztendlich hat uns das dann aber sehr bei der Entscheidung geholfen, da wir dadurch sofort gesehen haben, welcher von beiden unsere Vorstellungen am besten aufgenommen hat. Alle drei Termine waren kostenfrei-ich weiß nicht, ob das immer so ist oder ob wir Glück hatten.

    Wir haben bei diesem Termin auch gleich nach Referenzen gefragt, beide Architekten waren hier sehr bereitwillig, Kontakte zu ehemaligen Bauherren zu vermitteln.

    Die "richtige" Entwurfsphase wurde dann erst gestartet, als wir uns für einen Architekten entschieden hatten-das war dann natürlich Vertragsleistung nach HOAI.
     
  6. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen
    Danke für die bisherigen Antworten.

    Laut Homepage des Architekten beschreibt er folgenden Erstkontakt:

    "SCHLÜSSELFERTIGBAU

    Nach einem Vorbesprechungstermin entsteht ein aussagekräftiger Entwurf mit einer dazugehörigen Baubeschreibung und einem Kaufpreis. Bis dahin ist für den Interessenten alles unverbindlich und kostenfrei.
    Gefällt Ihnen schliesslich der Entwurf und der Preis, wird ein Werkvertrag mit Festpreis über die Bauleistungen geschlossen, dem Bauzeichnungen und Baubeschreibung zugrunde liegen.
    Die Bauleistungen werden ausschliesslich mit regionalen Handwerksunternehmen mit guter Reputation über uns ausgeführt. So können wir Ihnen ein echtes Architektenhaus anbieten, bei dem Sie in finanzieller Hinsicht jederzeit absolute Sicherheit genießen... "

    Demnach kann ich ja erstmal beruhigt in das Gespräch gehen.

    Viele Grüße!
     
  7. feelfree

    feelfree Gast

    Dann ist es kein freier Architekt und Du solltest alles vergessen, was in diesem Thread an guten Tips kam.
     
  8. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Dann ist es kein freier Architekt, sondern ein GÜ. Ihr braucht dann noch eigenen bezahlten Sachverstand an eurer Seite, der Eure Interessen vertritt.
     
  9. Peonie

    Peonie

    Dabei seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Giftmischerin
    Ort:
    Nürnberg
    Öhh, der Text klingt DEFINITIV nicht nach freiem Architekt und würde mich gleich misstrauisch machen.
     
  10. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen
    Was ist ein GÜ?
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Ein Generalübernehmer. Also ein Unternhmen, das von der Planung bis zum Einzug den Hausbau übernimmt. Der Achitekt wird dann nicht von dir bezahlt (so wie es ein freier Architekt werden würde), sondern von eben diesem GÜ. Er vertritt deshalb in erster Linie nicht deine Interessen (zumindest nach dem Du den Vertrag unterschrieben hast), sondern die des GÜ.
     
  12. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen
    Gibt es denn Architekten, die als GÜ fungieren? Auf der Homepage sind 3 Personen gelistet, alle mit einem Abschluss in Architektur...
     
  13. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    JA. Gibt es. Die dürfen aber nicht in der Liste der Freien Architekten bei der Architektenkammer geführt werden. Dass sind dann entweder angestellte Architekten oder Baubetrieblich Tätige Architekten/Firmen. Sollten diese Namen in der Liste der Freien Architekten auftauchen, ist ein Anruf bei der Kammer geboten.
     
  14. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen
    Hab es überprüft, alles in Ordnung!

    Ich höre mir das morgen mal an und werde dann berichten, vorerst vielen Dank für die Infos!
     
  15. Peonie

    Peonie

    Dabei seit:
    18. Oktober 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Giftmischerin
    Ort:
    Nürnberg
    Was meinst Du mit "alles in Ordnung"?
    Sind es jetzt wirklich freie Architekten oder nicht?

    In jedem Fall würde ich den letztendlichen Vertrag unabhängig prüfen lassen-haben wir bei unserem Architekten auch gemacht. Lieber hier etwas investiert und dafür die Sicherheit, das mit dem Vertrag für beide Seiten alles ok ist.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Innerhalb von 17 Minuten. :respekt
     
  17. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen
    Es sind keine freie Architekten. Die Prüfung des Vertrags scheint mir in jedem Fall sinnvoll. Generell scheint es so, dass man in der Baubranche niemandem so wirklich trauen kann. Schade eigentlich :hammer:
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wieso? Namen bekannt, Liste bei der Kammer veöffentlicht ... 17min ist viel Zeit dafür.
     
  19. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Wieso kannst Du niemendem trauen? Die haben nicht gelogen, dass sie Architekten sind, die haben sich richtig eintragen lassen. Die werfen mit dem Begriff "Architektenhaus" um sich, der nirgens definiert ist ... Wo haben die nun Dein Vertrauen enttäuscht? Das einzige, was sie Dir nicht deutlich auf die Stirn gestempelt haben, ist dass sie einen gerwerbliches Gwinnerziehlunginteresse an der Erichtung deines Hauses haben ... DAS macht der Bäcker aber auch nicht ...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen

    Mein "Alles in Ordnung" bezog sich auf den Eintrag, ob der Architekten irrtümlicherweise in der Liste der Architektenkammer auftauchen.
     
  22. Grobi81

    Grobi81

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sporttherapeut
    Ort:
    Frechen
    Das war eine grundsätzliche Betrachtung, nicht auf meinen Kontakt bezogen. Bei meinem Kontakt handelt es sich ja momentan eher um eine durch meine Unwissenheit resultierende Verunsicherung. Trotzdessen hört man in Bezug auf Hausbau etc., dass man sich zu jeder Zeit und Phase absichern sollte...
     
Thema:

1. Termin beim Architekten

Die Seite wird geladen...

1. Termin beim Architekten - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  5. Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?

    Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?: Hallo, welche Schichten machen denn beim Dachaufbau Sinn? Welches würdet ihr nach der 80:20-Pareto-Regel (in Bezug auf Wärme) vorerst bevorzugen?...