11er Bimstein Außenwände Garage.

Diskutiere 11er Bimstein Außenwände Garage. im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, folgendes Problem. Meine Garage, die nun mehr nur als Abstellraum genutzt wird, hat als Seiten Außenwände 11cm Bimsteinwände (Länge ca...

  1. #1 Rudolf Rakete, 16. August 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Hallo,

    folgendes Problem. Meine Garage, die nun mehr nur als Abstellraum genutzt wird, hat als Seiten Außenwände 11cm Bimsteinwände (Länge ca 6m), diese Wände liegen oben frei, die Garage hat eine Dachkonstruktion aus Holzbalken die an den Querseiten (Stärke > 30cm) aufliegen.

    Nun meine Frage ich hatte vor an eine Wand ein Holzlager anzubauen in Form eines nach vorne offenen Regals (aus Schienen welche auf die Wand geschraubt werden und Einsteckstreben) . Nu habe ich bedenken, dass diese dürren Wände die Last solch einen Regals nicht tragen.

    Hat jemand einen Vorschlag wie man so etwas ausführen kann, möchte ja nicht dass die Seitenwand irgendwann in der Garage liegt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Deine Bedenken scheinen auf den ersten Blick (auch ohne Kenntniss der Örtlichkeit) sehr berechtigt.

    Wenn die Wände oben frei liegen, dann sind sie wohl oben nicht gehalten?! Oder ist da ein Betonbalken als oberer Abschluss vorhanden?

    Also erstmal klären (lassen) was geplant war und was tatsächlich ausgeführt wurde. Dann kann anhand der zusätzlich durch das Regal auftretenden Lasten entspr. beurteilt werden.

    Ansonsten halt als Vorschlag eine unabhängeige Konstruktion vor der Wand erstellen, die alle auftretenden Lasten entspr. in den dafür ausreichenden Untergrund ableitet. Dies muss aber auch geplant werden. Evtl. mit Stahlträgern oder einem Rahmenkonstrukt aus Beton oder oder....
     
  4. #3 Rudolf Rakete, 16. August 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Nein die Wände sind oben nicht gehalten, nur von der Dacheindeckung aus Ethernitplatten die auf diesen Wänden auch aufliegen. Die Garage stammt aus den Siebzigern und ist wohl von dem damaligen Hausbesitzer (Maurer) selber gebaut worden. Geplant wurde eine 24er Wand ausgeführt eine 11er.

    Ja an eine selbsttragende Konstruktion hatte ich auch schon gedacht.
     
  5. #4 Gast036816, 17. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann vermute ich mal, dass die garage ohne statik nach augenmaß des eigners und nach dem bestand an restbaustoffen gebaut wurde. da würde ich andere gedanken anstellen.
     
  6. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    @ Rudolf R.
    Somit kann meine Person und ich denke mal dieses Bauexpertenforum als Solches Dir hier lediglich dringendst raten einen Tragwerksplaner einzuschalten, der

    1.) den Bestand aufnimmt, begutachtet und bzgl. Tragfähigkeit sein Statement abgibt. Und im Fall der Fälle entspr. notwendige Ertüchtigungsmaßnahmen plant und anordnet. Selbst wenn die Garage nun wohl schon seit 30-40 Jahren steht, heisst es nicht, dass sie nicht evtl. 'morgen' bei ungünstig wirkender Lastkombination zusammenkracht. -Gefahr im Verzug-

    2.) Deine Frage bzgl. Regalmontage beantwortet.
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    so schauts aus, rakete.
    11cm bimstein ist nun
    wahrlich nicht viel.

    nimm dir einen statiker
    an bord, der dich begleitet...
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 17. August 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Dann werde ich das mal tun müssen, habe hier ja einen an der Hand der sich auch schon den Dachstuhl angeschaut hatte (Kommentar damals "interessante Konstruktion aber ok").

    Ich versteh den Vorbesitzer nur nicht, wenn man mal sieht wieviel Beton der in den alten Sickergruben und unter den Pflastersteinen verbraten hat, da hätte man nen Bunker draus bauen können und bei der Garage geizen.............
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weiß der geier, vermutlich hat er den beton für wenig geld
    geliefert bekommen.... interessant wären für deinen
    statiker die schnitte der garage.
     
  10. #9 Gast036816, 18. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    na warum wohl, der hatte gerade eine baustelle mit viel restbeton und übrigen zu dünnen bimssteinen. bei der nächsten ist 30-er holz übrig geblieben. vielleicht war der vorbesitzer von R. R. auch noch schwabe.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    schwaben und geizig.....
    als kleiner bub war ich mal wieder
    in der pampa unterwegs...

    zuvor hatte ein betontransporter,
    weshalb auch immer seinen restbeton
    abgeladen.... ich geh in die soße rein...

    panik! das zeug wurde hart, ich kam
    kaum mehr heraus, meine schuhe blieben
    einbetoniert, zu hause habe ich ärger bekommen...:D
     
  13. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    NRW: Im Pott, als alte Zeche oder Stahlwerk in der Nähe? Zement gabs von da, Sand und Steine war schon schwieriger. In meinem alten Zechenhaus hatte der Vorbesitzer auch sehr interessante Dinge gezaubert. Beton grundsätzlich blau und Nägel (egal wofür) nie kürzer als 14cm, die Kleinen gab es bei Hoesch anscheinend nicht. :e_smiley_brille02:

    Grüße Tanzbär
     
Thema:

11er Bimstein Außenwände Garage.

Die Seite wird geladen...

11er Bimstein Außenwände Garage. - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Mauerdurchbruch in Garage

    Mauerdurchbruch in Garage: Hallo zusammen, ich plane an meinem Haus BJ 1970 einen Durchbruch von einem ausgebauten Kellerraum (Tiefparterre) in die ehemalige Garage (soll...
  3. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  4. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  5. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...