13 Merkwürdigkeiten im TEST 3/2009 über therm. Solaranlage

Diskutiere 13 Merkwürdigkeiten im TEST 3/2009 über therm. Solaranlage im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Man lese hier: http://www.solarresearch.org/TEST200903_Solaranlagen_Solarkritik_20090329.pdf Eigentlich ist dieser "Schwindel" von jedem...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 solarkritik, 4. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Man lese hier:
    http://www.solarresearch.org/TEST200903_Solaranlagen_Solarkritik_20090329.pdf

    Eigentlich ist dieser "Schwindel" von jedem "Normalbürger" mit den einfachsten rechnerischen Mitteln plausibel nachvollziehbar, wenn bestimmte Zusammenhänge und Zahlenwerte, die die STIFTUNG WARENTEST im TEST 3-2009 über thermische Kombi-Solaranlagen veröffentlicht hat, in Zusammenhang gebracht werden...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    :offtopic: * LANGWEIL *
     
  4. S.Oertel

    S.Oertel

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-ingenieur
    Ort:
    Meckl.-Vorp.
    Dingo, Du mußt das nicht lesen,

    wennns Dich langweilt... :offtopic:
     
  5. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Dass sich Solaranlagen bei den derzeitigen Energiepreisen nicht rechnen, ist ja nichts neues.

    Aber folgende Punkte sprechen aus meiner Sicht dennoch dafür:

    1. Wie werden sich denn die Energiepreise entwickeln in den nächsten 30 Jahren??? Keiner weis das, aber da die fossilen Brennstoffe irgendwann ausgehen, ist eine ver-x-fachung in den nächsten Jahrzehnten durchaus möglich.

    2. Den schlechtesten Wirkungsgrad hat eine Solaranlage im Sommer. Das kommt daher, dass zwar viel Sonnenenergie vorhanden ist, aber kaum etwas gebraucht wird. Keine dieser Berechnungen berücksichtigt, dass es toll ist, den Kindern im Sommer das Planschbecken mit warmen Wasser vollzumachen (ohne Energiekosten wohlgemerkt)!

    3. Da im Sommer, wie eben beschrieben, Energie im Überschuss da ist, kann man mit dem warmen Wasser z.B. die Waschmaschine oder den Geschirrspüler betreiben, was zu einer Stormkostenersparniss führt.

    4. Für den ein oder anderen mag auch das gute Gewissen, etwas für die Umwelt getan zu haben, eine Rolle spielen.

    Alles in allem halte ich jede Wirtschaftlichkeitsberechung, die von völlig unbekannten Zahlen in der Zukunft ausgeht, für falsch.
    Und auf solche Berechnungen allein sollte man seine Entscheidung nicht stützen!
     
  6. #5 solarkritik, 4. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Grosser Denkfehler

    Wenn du schreibst:

    "1. Wie werden sich denn die Energiepreise entwickeln in den nächsten 30 Jahren??? Keiner weis das, aber da die fossilen Brennstoffe irgendwann ausgehen, ist eine ver-x-fachung in den nächsten Jahrzehnten durchaus möglich."

    Ja, und ??
    Wie wollen dich dann die Ökoenergien vor den hohen Energiepreisen bewahren, wenn du trotz Ökoenergien immer noch 90% konventionelle Energie benötigst ??
    Die heutigen Ökoenergien sind zu wenig effizient um einen nennenswerten Beitrag zur Energieversorgung zu liefern.

    Was nutzt dir eine Solaranlage, die dir ca. 10% kostenlose Energie liefert, wenn du an den verbleibenden 90% und den steigenden Energiepreisen pleite gehst...

    Das heisst nicht, dass die Ökoenergien es irgenwann schaffen könnten.
    Aber ich bin der Meinung, wir müssen nicht 20 oder 30 Jahren die Welt mit ineffizienter Öko-Energietechnologie zupflastern, bei der schon heute absehbar ist, dass diese Technologie kurzfristig auf den Müll landet, da die Effizienz und die Wirtschaftlichkeit miserabel ist.

    Frag Dich mal: Wer kauft einen Trabbi für 120.000 Euro, nur weil dieser Trabbi kostenlos mit Solarenergie fährt...
     
  7. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Wenn es mal soweit kommt, dass ich an den Energiekosten pleite gehe, dann hat sich die Solaranlage tausendmal gerechnet [​IMG]
     
  8. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    solarkritik auf dem Kriegspfad ... ich weiß nicht ob dieses Forum hierfür eine Plattform bieten muß. Ich denke über die Suchfunktion sind genug Querverweise auf die private Hp zu finden. Der interessierte und hoffentlich kritische Leser und/oder Bauherr kann sich dort vielfach aufs feinste bespaßen lassen.
     
  9. #8 kalauer71, 5. April 2009
    kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Ich finde, solakrkritik spricht hier schon einen richtigen Punkt an - die Verkaufsmasche der Anbieter von Solarthermie immer nur auf den Warmwasserbedarf einzugehen, obwohl dieser - speziell bei älteren Häusern - ja nur einen kleinen Teil des Gesamtwäremverbrauchs ausmacht. Viele leichtgläubige Käufer hoffen dann durch den Kauf einer Solaranlage ihre Energiekosten drücken zu können und hätten aber in Wirklichkeit das Geld besser in eine Wärmedämmung gesteckt.
    Allerdings ist die Webseite von Solarkritik ein einziger Kleinkrieg gegen die Solarindustrie wo Fakten genauso lange verdreht werden bis sie passen so dass für mich das Ansinnen - eine seriöse Gegenposition zu beziehen - beschädigt wird. Ich bin z.B. überzeugt, dass es keinen Versuch gab, die 13 Unstimmigkeiten bei Stiftung Warentest zu klären. Es wäre ja schade gewesen, wenn am Ende die Erkenntnis übrig geblieben wäre, dass der Artikel ziemlich schwammig und unverständlich ist und dass ein paar Rahmenbedinungen so gewählt wurden, dass die Solarindustrie ganz gut wegkommt, aber hier trotzdem keine gravierende Fehler enthalten sind.

    Gruß,
    Thomas
     
  10. #9 Achim Kaiser, 5. April 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @dingo
    Warum solls/darfs für kritische Stimmen (blos weil sie vielleicht nicht dem Meinungsmainstream entspricht) zu einer Technik keine Plattform geben ?


    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. #10 solarkritik, 5. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    nur noch irre...

    Das ist das gleiche falsche Prinzip, was aktuell auch zur Finanzkrise geführt hat, mit dem auch die GRÜNE IDEOLOGIE ein ganzes Wirtschaftssystem vernichtet.

    Obwohl gemäß Zitat vom Bundesumweltministerium aus April 2005 dem BMU bekannt ist, dass sogar weltweitpraktizierter Klimaschutz keinen Einfluss auf die globale Klimaentwicklung haben wird, werden MRD Euro für diesen ideologischen Unsinn ausgegeben.

    Die GRÜN-INFIZIERTEN Leute glauben, sie würden die Welt retten, und merken dabei gar nicht, wie Ihnen mit dieser Öko-Ideologie das Geld aus der Tasche gezogen wird. Du bist auch von dieser Sorte, denn auch deine eigene Existenz ist dir dabei scheinbar vollkommen egal, wie du selbst mit obigen Zitat zugegeben hat. Solche Verhaltensweisen sind Kennzeichen einer ideologischen Gesinnung und damit "sehr gefährlich".
     
  12. #11 solarkritik, 5. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Deine vorgeschlagenen Methoden sind veraltet...

    Der STIFTUNG-WARENTEST und der Verbraucherzentrale liegen die "13 Merkwürdigkeiten" auch vor. Bis jetzt liegt keine Stellungnahme vor.

    Der Bundesverband der Verbraucherzentralen und auch die STIFTUNG-WARTENTEST kennen diese von mir dokumentierten Irreführungen und solare Falschbehauptungen seit Jahren. Warum soll ich der STIFTUNG-WARENTEST mit einer Anfrage, die von der STI-WA eh nicht beantwortet wird, Zeit verlieren.

    Man schaue z.B. dieses Dokument, wie auch durch die Verbraucherzentralen die potentiellen Solarkunden getäuscht werden:

    Frau Edda Müller, die damalige Chefin des VZBV hat mir bereits im Jahre 2004 Ihren Standpunkt mitgeteilt: http://www.solarresearch.org/VZBV20040528.pdf

    Deshalb ging der "solare Schwindel" durch die Verbraucherzentralen und ungebremst weiter, wie folgende Recherche belegt:
    http://www.solarresearch.org/solarkritik19.pdf

    Also erzähle mir nicht, wie ich mich zu verhalten habe. Deine vorgeschlagenen Methoden sind veraltet. Das Stadium, was du mir vorschlägst, habe ich bereits vor Jahren als "abgehakt" abgelegt. Nun wird von mir nur noch direkte (!) Öffentlichkeitsarbeit betrieben.
     
  13. #12 solarkritik, 5. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Der STIFTUNG-WARENTEST und der Verbraucherzentrale liegen die "13 Merkwürdigkeiten" auch vor. Bis jetzt liegt keine Stellungnahme vor.

    Der Bundesverband der Verbraucherzentralen und auch die STIFTUNG-WARTENTEST kennen diese von mir dokumentierten Irreführungen und solare Falschbehauptungen seit Jahren. Warum soll ich der STIFTUNG-WARENTEST mit einer Anfrage, die von der STI-WA eh nicht beantwortet wird, Zeit verlieren.

    Frau Edda Müller, die damalige Chefin des VZBV hat mir bereits im Jahre 2004 Ihren Standpunkt mitgeteilt: http://www.solarresearch.org/VZBV20040528.pdf

    Deshalb ging der "solare Schwindel" durch die Verbraucherzentralen und ungebremst weiter, wie folgende Recherche belegt:
    http://www.solarresearch.org/solarkritik19.pdf

    Also erzähle mir nicht, wie ich mich zu verhalten habe. Deine vorgeschlagenen Methoden sind veraltet. Das Stadium, was du mir vorschlägst, habe ich bereits vor Jahren als "abgehakt" abgelegt. Nun wird von mir nur noch direkte (!) Öffentlichkeitsarbeit betrieben, ohne eine vermeintlich "höfliche Rückfrage".
     
  14. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Nach Punkt 1 Hatte ich schon Keine Lust mehr weiterzulesen. Natürlich wird die Effizienz einer Solaranlage nicht unter realen Bedingungen getestet, sondern mit Hilfe von Laboranlagen, denn wie will man ansonsten vernünftige Werte bekommen? Mit welchen Faktoren sollte man es z.B. bewerten, wenn im Testzeitraum weniger Sonne scheint oder es kälter ist? Man muß auch mit anderen/früheren Tests vergleichen können.

    Nach Punkt 2 hab ich aufgegeben, denn wer die Nennung der Logos als Merkwürdigkeit ansieht, hat IMHO andere Probleme.

    Der Test weist eindeutig darauf hin, das sich eine Solaranlage kaum amotisiert. Das Ganze war keine Betrachtung ob sich Solaranlagen lohnen sondern welches die beste Anlage ist und das leistet der Test.
     
  15. #14 Shai Hulud, 5. April 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Solarkritiker,

    kannst du das bitte mal belegen?

    Daß es keinen Einfluß hat, halte ich für ausgeschlossen. Man sollte lieber darüber diskutieren, wie groß welcher Einfluß wann ist und auch verschiedene Szenarien betrachten.
     
  16. #15 solarkritik, 5. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Klimaschwindel vom BMU zugegeben...

    Lies hier:
    http://www.solarresearch.org/20070216_TrittinKlimaschwindel.pdf

    Das komplette Themenpapier des BMU aus April 2005 findet du hier:
    http://www.solarresearch.org/bmu_themenpapier_atomkraft.pdf
     
  17. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    nö.. sehe ich anders.
    ich seh hier schon ein einwirken von lobbyisten genau wie in anderen bereichen der bauindustrie und vermeintlichen allheilmittel.
    und jeder vom bau weiß eigentlich, daß ohne reale erfahrungen und langzeittests die meisten simulationen für die tonne sind.
     
  18. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    :confused
     
  19. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...bei aller Fragwürdigkeit der Vertriebsmethoden usw...mit solcher Agitation begibst du dich auf das Niveau deiner Gegner...!
    -
    Frag dich mal: wer würde einen Tata Nano (nicht gerade die Basisversion) für 15000 kaufen, der täglich 30-40 km völlig solarautark laufen würde...

    gruss
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 solarkritik, 5. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"

    Genau,... wenn ich dieses Zitat der BMU-Dokumentation Ökoenergie-Befürworter vorlege...sind schon einige Leutchen heftig angefangen zu zittern (kein Witz), weil ihnen bewusst geworden ist, dass die grüne Ideologie "den Bach runter geht"...und auf Täuschung basiert...
     
  22. #20 solarkritik, 5. April 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"

    solarautark...??!!... "schöne freudsche" Forumulierung für die Abhängigkeit (!) von der Solartechnik...und die zwangläufige Notwendigkeit der konventionellen Energieträger...
     
Thema:

13 Merkwürdigkeiten im TEST 3/2009 über therm. Solaranlage

Die Seite wird geladen...

13 Merkwürdigkeiten im TEST 3/2009 über therm. Solaranlage - Ähnliche Themen

  1. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......
  2. Test

    Test: Hallo Welt!
  3. Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?

    Wasserdruck bei alter Junkers Therme wie erhöhen?: Hallo, habe lange rumprobiert und verfüge auch nicht über eine Bedienungsanleitung, deshalb diese wohl eher ungewöhnliche Frage hier im Forum:...
  4. Fußbodenaufbau für Heizestrich auf 13 cm

    Fußbodenaufbau für Heizestrich auf 13 cm: Hallo Bauexperten, nachdem ich beim Googeln schon oft auf dieser Seite gelandet bin, habe ich mich nun selbst im Forum angemeldet, um mein...
  5. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.