1910 Vorstadtvilla - Sanierung

Diskutiere 1910 Vorstadtvilla - Sanierung im Mein Hausbau Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich Grüße euch: Seit langem lese ich hier im Forum interessiert mit, und habe auch allerlei Antworten und Informationen gefunden. Nun...

  1. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Ich Grüße euch:

    Seit langem lese ich hier im Forum interessiert mit, und habe auch allerlei Antworten und Informationen gefunden.

    Nun möchte ich euch unser Haus vorstellen, welches wir seit Dez. 2015 sanieren.

    Erbaut im Ortstypischen Villenstil wurde es 1910 und wurde 1938 um 2 unschöne Anbauten erweitert.

    Es steht auf einem 1600qm Grundstück in der Nordecke, was uns den ganzen Tag Sonne beschert.

    Das vollunterkellerte Haus hat eine Grundfläche von 10m x 10m mit einem Anbau von 5m x 4m ... (Die beiden u schönen Anbauten werden abgerissen). Darüber befinden sich 2 Vollgeschosse (je ca. 85qm) mit anschließendem Dachboden sowie Spitzboden.
    Die Raumhöhen belaufen sich jeweils auf 3,10m.

    Aus Vollziegel mit 36er Mauerwerk mit einer 24er Innenwand stand nun vor 1 Monat ein entkernter Rohbau mit frisch sanierten Dachstuhl da.

    Bis zum heutigen Tag sind 25 Stück 7m3 Container Bauschutt, 5 Stück 7m3 Baumischabfall und 3 Stück 40m3 Holz von unserer Baustelle gefahren. Ich bin sehr froh diese Etappe beendet zu haben, jetzt fällt nur noch Kosmetikschutt an.

    Bis zum heutigen Tag habe ich mit meiner Frau 1350 Stunden auf unserer Baustelle verbracht.

    .........

    Aktuell wird der Keller ausgesteift mit Drehsteifen um die Ziegel- und Betonholdielen vor dem Gewicht des bald einfließenden Betons zu sichern.

    Mit Stahlarmierung und im Mittel 17,5cm Beton werden wir das Erdgeschoss ausgleichen und dazu eine gut Tragfähige Decken/Boden Konstruktion herstellen, welche sich über tragende Kellerwände erstreckt.

    Anschließend werden noch 2 Holzständerwände gestellt, die Fenster stehen Lieferbereit, der Klemptner kommt zur Rohinstallation und die AB für Elektrik wurde heute auch unterschrieben.

    Das ist stand heute, vielleicht findet jemand meinen Eintrag interessant ... Gerne werde ich dann hier weiterschreiben, zusätzlich zu meinem Bautagebuch ;-) ....

    Viele Grüße, Christoph aus Jößnitz im Vogtland.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    image.jpg
     
  4. #3 Gast036816, 9. Juni 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist das alles diy, was ihr vorhabt?
     
  5. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Neeee :-) Dach wurde komplett gemacht, hab nur mit gerüstet und das Material rangeschafft. Und mit geschahlt ... Halt Handlanger. Maurer hat die Innenwände gestellt, ich hab gerührt und geschleppt. Elektrik mach ich keinen Handschlag, also es sind fast alle Gewerke vergeben. 60% der Fenster bauen wir dann noch selber ein, mein Schwiegervater mit einschlägiger Berufserfahrung und als gelernter Tischler sollte das mit mir hinbekommen.
     
  6. #5 Inkognito, 9. Juni 2015
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Vogtland. Erdbebenzone. Eine Statik gibt es aber schon, oder?
     
  7. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Das Haus steht seit über 100 Jahren in unserer "Erdbebenzone" .... Hier gibt es nur aller Heiliger Zeit mal ein paar Schwarmbeben aus dem Epizenteum in der Tschechei, unweit von meinem Geburtsort. Das ist seltenst bis hier (60/70km) spürbar ... Ich hab mir vom Statiker lediglich die Decken/Bodenbelastungen absegnen lassen (hat alles meine Schwiegermutter/Bauingeneurin in die Hand genommen). Also für uns ist damit alles Gut.
     
  8. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Ganz vergessen: klar gibt es eine komplette Statik, da wir unseren Abriss mit einer Baugenehmigung anzeigen mussten. Hatte ich nur gerade irgendwie aus den Augen verloren.
     
  9. RaBauke

    RaBauke

    Dabei seit:
    13. Mai 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Arch.
    Ort:
    Brandenburg
    gib's denn noch alte Fotos von der ursprünglichen Fassade?
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich steh ja auf altbauten.
    aber als den brüller empfinde ich deine
    "villa" von 1910, nicht gerade.

    gibt´s auch photos vom innenleben?
     
  11. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Das ist schon ein Ursprungsfoto ....
    Das es hier noch nicht unbedingt schön aussieht verstehe ich, deswegen haben wir uns der Sache ja angenommen :-)

    Aber was soll ich schreiben außer "Villa" ??? Es ist kein Fachwerkhaus, es ist kein Bauernhaus, es ist kein normales EFH, es ist kein umgebauter Wasserturm, also passt das schon.

    Fotos kann ich gerne immer welche reinstellen.

    Das "Zimmer mit Überhang" rechts oben kommt zB. weg.

    Zusammen mit allen anderen Umbauten wird es ein schönes neues Gesicht bekommen.

    Viele Grüße.
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dein wort in gottes ohr.
    das gesicht fande ich schon vornherein nicht sehr prickelnd.
     
  13. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Schade das zu hören ... Aber was solls, vielleicht kann man auch dir letztensendes ein Lob entlocken. Aber ich habe Anfangs auch immer gesagt, es sieht (allerdings aus einem anderen Blickwinkel) aus wie eine alte Schule.
    Viele Grüße.
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was machst du mit der haustürüberdachung,
    die schaut augenscheinlich noch orginal 1910 aus?

    was machst du mit der hauseingangstüre?
    die kommt augenscheinlich aus den 50-er jahren?

    was machst du mit den fenstern?
    die kommen augenscheinlich aus den 80-er jahren? und gehen gar nicht
    für das gesicht.
     
  15. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Türüberdachung ist schon weg.
    An der Stelle wird im Fruhjahr ein Fenster sitzen (Weiß, innenliegende Sprossen, 6 Felder wie überall)
    Die Haustür wird nach hinten versetzt, wir wollen Barierefrei durchs EG kommen, da wir auch einen Rollstuhlfahrer in unserer Verwandschaft haben, ... Aber es soll eine Haustür in Kassettenform werden.

    Unsere Schöne Alte Konsumtür :-)

    Wir sagen imm es ist das : Gerümpelhaus, weil dem Haus nach dem Erbauen augenscheinlich nicht mehr viel Gutes wiederfahren ist.

    Abgesehen von der Doppelten Bieberschwanzdeckung, wenn sowas neu ist, dann ist es auch ein Hingucker. Aber dazu Scheiterte es am Amt, und am Geld.
    Rot ist nicht mehr erlaubt, mit mit Bieberschwanz hätte das Dach weit über 30k gekostet.
     
  16. carmaa

    carmaa Gast

    Ich finde das Haus toll! Und wenn ihr damit fertig seit, hat es einen Charme, den kein Neubau jemals haben kann!

    Wir renovieren auch grade ein häßliches Haus von 1980, alle haben den Kopf geschüttelt. Im Untergeschoss sind wir jetzt fertig und die Leute kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, wenn sie sich die ersten Ergebnisse angucken.

    Bin gespannt auf weiteren Bericht!
     
  17. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Schöne alte hütte- gefällt mir!
    Alle mal besser und hübscher als die ganzen pappendeckel-passivenergie-hundehütten, die sonst so überall aus dem Boden sprießen.

    So ein altes Haus hat ganz einfach einen gewissen Charme, den leider nicht viele zu schätzen wissen.

    Lasst es euch (vor allem hier) nicht miesmachen!
    Ich wünsche euch alles Gute mit eurem Vorhaben.
     
  18. RaBauke

    RaBauke

    Dabei seit:
    13. Mai 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Arch.
    Ort:
    Brandenburg
    mit Ursprung meine ich aus den 20er oder 30er Jahren, denn da sah diese Fassade sicher nicht sooo schlicht aus
     
  19. RaBauke

    RaBauke

    Dabei seit:
    13. Mai 2015
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Arch.
    Ort:
    Brandenburg
    mmhhmm Sprossen in Aspik
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. CSteger

    CSteger

    Dabei seit:
    17. Mai 2015
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechainker
    Ort:
    Sachsen
    Bin generell schwer zu entmutigen. Unser eingeschlagener Weg hat uns bis Heute glücklich gemacht, und aller vorraussicht mach kann das auch so bleiben :-)

    Wir sind wirklich happy mit dem Kauf ....

    Danke auch für die netten Beiträge, werde bald wieder Fotos einstellen.

    Ein Foto von ganz früher gibt es leider nicht, außer eine Luftaufnahme.
    Darauf ist das Haus auch so zu sehen wie wir es wieder herstellen wollen.

    Vielleicht schaffe ich es heute Abend mal die Grundrisse zu posten.

    Ja Apsiksprossen ;-) Kompromiss mit meiner Frau zwischen Optik und Putzaufwand.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    auch 1910 ging es manchmal nicht ohne freßwarzen.:D
    aber lass dir dein haus nicht von mir madig machen.
    ich bin über altbauten froh, die überleben.
     
Thema:

1910 Vorstadtvilla - Sanierung

Die Seite wird geladen...

1910 Vorstadtvilla - Sanierung - Ähnliche Themen

  1. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...
  2. Flachdach aus Holz Sanierung -verschiedene Meinungen -bin verwirrt

    Flachdach aus Holz Sanierung -verschiedene Meinungen -bin verwirrt: Liebe Experten, so langsam wächst mir die Sache mit einer geplanten Flachdachsanierung über den Kopf. Ich bekomme so verschiedene Meinungen von...
  3. Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach

    Flachdach Abdichtung Balkon Umkehrdach vs. Warmdach: Hallo, ich muss meinen Balkon abdichten. Der Balkon ist 10m lang und 2m breit. Es soll wieder eine Holzterasse drauf. Eingeschränkte Aufbauhöhe...
  4. Sanierung Holzbalkendecke bzw. Neufüllung

    Sanierung Holzbalkendecke bzw. Neufüllung: Guten Abend, ich Saniere derzeit mein Haus Bj. 54. Nun musste aus diversen Gründen(einziehen von Stahlträgern, Elektro, Begutachtung, etc.)...
  5. Sanierung - Undichtes Regenwasser Bogenrohr im betonierten Hausfundament...:((

    Sanierung - Undichtes Regenwasser Bogenrohr im betonierten Hausfundament...:((: Hallo, das Fallrohr kommt senkrecht vom Dach runter und endet in einem 96mm Bogen der im Fundament festbetoniert ist, im Keller kommt das Rohr...