1mm Fliesenfuge fleckig

Diskutiere 1mm Fliesenfuge fleckig im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben in den letzten Wochen unseren Keller gefließt. Dabei haben wir Fliesen in Holzoptik verwendet. Nun steht das Verfugen...

  1. bingo

    bingo

    Dabei seit:
    19. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
    Ort:
    Am Mellensee
    Hallo zusammen,

    wir haben in den letzten Wochen unseren Keller gefließt. Dabei haben wir Fliesen in Holzoptik verwendet. Nun steht das Verfugen an. Nach dem ersten Stück verfugen, stellen wir nun fest, dass die Fugen, die eigentlich dunkelbraun sein sollen total fleckig, bis hin zu hellgrau nach dem Trocknen sind.
    Eine Probe der Fugenmasse habe ich mal so auf einer Probefliese trocknen lassen. Da bleibt die Farbe auch braun.

    Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte? Die Fliesen sind schon vor ein paar Wochen verlegt worden (trocken und fest müssten sie daher sein). Allerdings ist die Fuge äußerst schmal (1,5mm). Aber das sollte ja eigentlich auch kein Problem sein.

    Vielleicht hatte ja jemand bereits ein ähnliches Problem.

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 keinSchlaubauer, 19. Juli 2011
    keinSchlaubauer

    keinSchlaubauer

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Landau
    Wieso habt ihr nicht gleich Parkett genommen? :mega_lol:
     
  4. bingo

    bingo

    Dabei seit:
    19. Juli 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Fahrzeugtechnik
    Ort:
    Am Mellensee
    ich denke Fliesen sind doch robuster und vorallem feuchteunempfindlicher als Parkett. Der Kellerboden an sich ist zwar trocken, jedoch haben wir gerade bei längeren, warm-schwülen Wetterperioden, Kondensationsprobleme im unteren Bereich der Wände. Daher ist Parkett wohl eher ungeeignet bzw. hätte ich da ein schlechtes Gefühl.

    Dies hätte zwar das "Fugenproblem" verhindert, aber eventuell andere Probleme geschaffen.

    Aber hat jemand eine Idee, was wir mit unserer Fuge machen bzw. besser machen können?
     
  5. #4 keinSchlaubauer, 19. Juli 2011
    keinSchlaubauer

    keinSchlaubauer

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Landau
    Das stimmt, aber wenn die rel. Luftfeuchte < 65 % ist, ist das unproblematisch.

    Falls es bei euch feuchter sein sollte, würde ich mal über einen mobilen Entfeuchter nachdenken (gibt's für ca. 200 EUR für einzelne Räume).

    Wir haben im KG Vorratsraum/HWR/Flur übrigens auch Fliesen, aber in Fliesenoptik...
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das riecht nach Zubereitungs- oder Verarbeitungsfehler. Masse nicht richtig angemischt, Masse nicht zügig verarbeitet, zu früh abgewaschen, kein klares Wasser zum Abwaschen benutzt, oder zuviel Wasser, oder oder oder....

    Da hilft nur Erfahrung...oder halt jemand der sich damit auskennt.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 keinSchlaubauer, 19. Juli 2011
    keinSchlaubauer

    keinSchlaubauer

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Landau
    Wenn man sich an die Herstellerangaben hält, sollte das eigenlich kein Problem sein.

    Aber wie so oft, sitzt das Problem meist zwischen den Ohren...
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 19. Juli 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Tust grad was für Deinen Beitragszähler oder wie hilft das dem Fragesteller???
     
  9. #8 keinSchlaubauer, 19. Juli 2011
    keinSchlaubauer

    keinSchlaubauer

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Landau
    Klar, ich will heute noch die 100 vollkriegen :)
    A propos: 19,456 Beiträge in 6 Jahren - wann arbeitest du eigentlich???

    Zum Thema:
    Leider ist es oftmals so, dass Herstellerangaben nicht eingehalten werden.
    Und dann sieht's halt nicht so aus wie auf der Verpackung.

    Deswegen heisst es leider allzu oft:
    Read The Fuxxxng Manual
     
  10. Baukram

    Baukram Gast

    Herstellerangaben hin oder her, das kann auch andere Ursachen haben.
    das Material zu dünn angerührt (wegen der engen Fugen)
    Fliesen vorher nicht gereinigt
    Reinigungsschwamm schmutzig

    Frage an den TE: wie haste denn die Fugen und Platten abgewaschen???
     
  11. #10 keinSchlaubauer, 19. Juli 2011
    keinSchlaubauer

    keinSchlaubauer

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Landau
    Auch das Mischungsverhältnis gibt der Hersteller vor.
     
  12. #11 Rudolf Rakete, 19. Juli 2011
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Die Frage ist doch wurde genau nach Herstellerangabe gearbeitet. Wurde mit trockenen Fugenmörtel abgestreut ?
     
  13. #12 Itzebitze, 21. Juli 2011
    Itzebitze

    Itzebitze

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Würzburg
    Da fällt mir ein Artikel aus der aktuellen "Fliesen & Platten" ein. Ist zwar eine etwas andere Geschichte, aber es dreht sich auch um das Nichteinhalten der Herstellerangaben.

    Und zwar: Häuschen wurde mit Jura-Marmor belegt und die Ränder haben überall Verfärbungen abbekommen. Die Ursache war letztendlich, das Nichteinhalten bzw. das "Übergehen" der Reifezeit. Der verwendete Kleber hätte ca. 10min. nach dem Anmachen und vor der Verlegung nochmals aufgerührt werden müssen. Das wurde nciht gemacht und so sind die Verfärbungen am Kalkstein entstanden.

    Vielleicht hast auch du nicht die Reifezeit eingehalten und hast deshalb deine fleckigen Fugen. So könnte eben bspw. an manchen Stellen die Fugmaße schneller abgebunden haben als an einer anderen. Nur ein Gedanke :e_smiley_brille02:
     
  14. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Bei farbigen Fugen kommt es oft zu Problemen, speziell alle braun und beige töne sowie alle dunklen Farben.
    An der Reifezeit liegt es meist nicht, das Problem entsteht durch zuviel Wasser im Fugenmörtel und zu zeitiges Nachwaschen der Fugen. Das Thema ist nicht ganz neu und wurde hier schon oft behandelt.
    Grundsätzlich empfehle ich dem Laien oder ambitionierten Hobbyhandwerker einen Grauton zu wählen, Bsp zementgrau oder betongrau. Diese beiden Fugenfarben sind extrem farbstabil, leicht zu verarbeiten und geben ein schönes Fugenbild ab. Abraten möchte ich auch von sämtlichen Nano, Saphir und sonstigen Zauberfugen, eine normale Flexfuge für den Boden tut es meist auch.

    Farbige Fugen sind definitiv was für Profis und selbst die setzen sich damit ab und an in die Nesseln.


    Operis
     
  15. Synthie

    Synthie Gast

    Das kann ich bestätigen. Bei mir waren die Fugen im Bad auch mehr grau als braun. Fliesenleger hat dann nochmals das Fugenmaterial aufgetragen und dann hat's gepasst.

    Bei mir hat der Fliesenleger bereits bei der Auswahl der Farbe seine Bedenken geäußert, dass dunkle Fugenfarben sehr kritisch sind. Mit den Jahren würden Sie auch ihre Farbkraft verlieren und dann müsste wieder 'aufgefrischt' werden.

    Synthie
     
  16. #15 clol0910, 22. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. September 2011
    clol0910

    clol0910

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Wildberg
    Fugen anthrazit werden weiß

    Hallo,
    wir wollten hier einmal nachfragen, ob jemand gute und schlechte Erfahrungen gemacht hat mit dem Produkt xxxxxx. Wir selber und ein paar andere haben Problem u.a. mit diesem Fugenmaterial, egal ob durch Fliesenleger ausgefugt oder selber, alles gemäß Anleitung gemacht. So werden die Fugen löchrig, verfärben sich, waschen sich aus, sind weich etc. Wir selber haben anthrazit genommen und diese sind nun fast weiß und das nach nur 4 Wochen. Sehr ärgerlich. Wir wären daher dankbar, wenn wir von anderen auch Meinungen bekommen würden, positiv und negativ.
    Es stehen weitere Renovierungsarrbeiten an und da überlegen wir uns ob wir das Produkt lieber wechseln sollen oder nicht.
    Danke und Gruß
    Clol
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso überlegen? Wenn ich mit einem Produkt nicht zufrieden bin, dann werde ich dieses Produkt doch nicht weiter einsetzen, und beten dass es beim zweiten Versuch klappt. :irre

    Gruß
    Ralf
     
  18. clol0910

    clol0910

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Wildberg
    es gibt ja auch noch andere farbtöne dieses herstellers, ist ja nicht gesagt, dass das problem bei allen farben auftritt.

    clol


     
  19. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Nehmr eine normale Flexfuge von zb. S(e)kret. Extrem farbstabil, gut zu verarbeiten.

    Operis
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wasweissich

    wasweissich Gast

    clol0910
    vielleicht solltest du auch mal die beiträge von operis lesen und wenn möglich verstehen .

    und das mir dem
    ist ein wiederspruch in sich .
     
  22. clol0910

    clol0910

    Dabei seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Ort:
    Wildberg
    Die Sachen die ich hier geschildert habe, sind Erfahrungen von anderen Anwendern dieses besagten Produkts. Bei uns sind die Fugen "nur" weiß statt anthrazit und das nach 1 Woche! Das ist schon ärgerlich genug und ich wollte auch nur erfahren, ob jemand mit diesem Produkt gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat, da wir (die die Probleme haben) uns zusammengeschlossen haben, auch verstehe ich die Beiträge, daher ist dein Kommentar etwas komisch (wasweisich). Außerdem kommen wir auch aus einer Fliesenlegerfamilie und haben somit langjährige Erfahrung. Dieses Produkt haben wir jedoch zum ersten Mal eingesetzt und es war gleich nichts, wie auch andere Anwender, egal ob Fliesenleger oder private, bestätigten.
     
Thema: 1mm Fliesenfuge fleckig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fugen vom fliesenleger fleckig verfugt

    ,
  2. fuge 1mm

Die Seite wird geladen...

1mm Fliesenfuge fleckig - Ähnliche Themen

  1. Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat

    Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat: Hallo, kurze Frage, Mein Haus ist jetzt 5 Jahre alt, aber was mich schon immer wundert, mein Gartenwasserhahn hängt nicht komplett fest...
  2. Anstrich mit Dispersionsfarbe fleckig - Frage zum zweiten Anstrich

    Anstrich mit Dispersionsfarbe fleckig - Frage zum zweiten Anstrich: Hallo, ich habe ein Problem mit der Deckkraft meiner Innendispersionsfarbe (von Brillux, Super Latex). Die Wände bestehen aus Rigips, den ich...
  3. Fliesenfugen sanden, färben ab, lösen sich (Mängelbeseitigung?)

    Fliesenfugen sanden, färben ab, lösen sich (Mängelbeseitigung?): Hallo zusammen, bei mir sind im Altbau im Rahmen eines Umbaus 80m² Bodenfliesen verlegt worden. (30x60 Feinsteinzeug,...
  4. Fliesenfugen - grobe Farbunterschiede

    Fliesenfugen - grobe Farbunterschiede: Hallo zusammen! Folgendes Problem ist aufgetreten. Die Fugen haben ein recht ungleichmäßiges Farbbild. Mal hellgrau mal deutlich dunkler....
  5. Badezimmer Riss in Fliesenfuge

    Badezimmer Riss in Fliesenfuge: Mir fiel heute ein kleiner Riss beim reinigen der Fliesen auf. Er erstreckt sich über 2 Fliesen und geht ca 1cm tief, alle anderen Fliesenfugen...