2 DHH 1 Strom & Gas Anschluss , trennen lassen?

Diskutiere 2 DHH 1 Strom & Gas Anschluss , trennen lassen? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich brauche eine Rat bitte. Unsere DHH ( vor kurzem Ersteigert) beliefert die andere DHH mit Strom und Gas und wir bekommen von neben an...

  1. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    Hallo,
    ich brauche eine Rat bitte.
    Unsere DHH ( vor kurzem Ersteigert) beliefert die andere DHH mit Strom und Gas und wir bekommen von neben an Wasser.
    Nun habe ich beim örtlichen Versorger die Trennung beauftrag, geht allerdings nur für das Wasser.
    Die Nachbarn habe ich gebeten sich eigenen Anschlüsse legen zu lassen, bislang ohne Erfolg.
    Bei uns werden die Tage die Gas und Wasserleitungen komplett rausgeschnitten. Dafür muss ja beides abgestellt werden und die andere DHH hätte dann kein Gas mehr bekommen. Also habe ich die Gasleitung voübergehend so ändern lassen das die nebenan noch Gas bekommen und bei uns alles "tot" ist.
    Aber so kann es ja auf dauern nicht weiter gehen, Elektrik soll auch gemacht werden.
    Wie kann ich die Nachbarn überreden sich eigenen Anschlüsse legen zu lassen?
    Herzlichen Dank
    Alwine
     
  2. #2 Holger79, 10.07.2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Ich verstehe:

    Ihr hattet für Elektro, Gas und Wasser jeweils nur einen Zähler für beide Wohnungen?
    Oder sind die Rohrleitungen durch deine Wohnung zum Nachbarn verlegt?

    Gruss
    Holger
     
  3. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    Hallo Holger,
    Zähler haben beide Haushälften aber ich beliefere die Nachbarn mit Gas/Strom und die mich mit Wasser, wobei die Trennung vom Wasser schon läuft.
    Nur die Nachbarn wollen sich keinen eigenen Gas/Strom Anschluss legen lassen und ich möchte das es getrennt wird.
    Also Gas und Strom für die Nachbarn liegen in unserem Haus.
    Kann man sie irgendwie dazu veranlassen das sie der Trennung zustimmen?
    Gruß Alwine
     
  4. #4 Holger79, 10.07.2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Sowas ist im Kaufvertrag normal geregelt wo was liegt.

    Also ich verstehe das der Gas und Stromzähler vom Nachbarn bei dir im Haus liegt?
     
  5. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    Gibt keinen Kaufvertrag, hab es ja ersteigert.
    Und nein die Zähler sind nicht bei mir im Haus sondern die Anschlüsse.
     
  6. #6 Holger79, 10.07.2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Dan hast du den Kaufvertrag/Baugenehmigung des Vorbesitzers ersteigert.
    Die DHH's haben sich die Erschließungskosten bestimmt mal geteilt.

    Deshalb wird es deinen Nachbarn nicht gefallen das er die bezahlte Leistung nochmals zahlen soll.
    Ich würde das Freiwillig nicht mitmachen und denke das ist in der Baugenehmigung bereits geklärt.
     
  7. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    Es ist in der Baugenehmigung von 1921 nichts vermerkt und im Grundbuch auch kein Nutzrecht oder so eingetragen.
    Im übrigen haben die Nachbarn das Haus auch gerade erst gekauft also haben die das nicht schon mal gezahlt.
    Es kann ja aber nicht sein da ich für jede Änderung in meinem Haus einen teuren Anschluss legen muss damit die Nachbarn weiter versorgt werden?
    Wärst du also mein Nachbar würdest du für Monate freiwillig auf Strom und Gas verzichten bis meine Leitungen fertig gestellt sind?
     
  8. #8 Holger79, 10.07.2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Ich bin mir sicher: Das die Gas und Stromleitungen in deiner Wohnung nicht ohne Erlaubnis von deinem Nachbarn geändert werden darf ;)

    Stelle dir mal vor ich habe eine Eigentumwohnung unter deiner.
    Dann mache ich den Installationschacht weg weil ich mehr platz haben möchte.
    Woher du deine Anschlüsse bekommt ist mir egal ...
    Was würdest Du mir dann sagen?
     
  9. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    Also das ist doch Blödsinn, ich kann in MEINEM Haus ändern bzw erneuern was ich will und brauche dafür sicher nicht die Zustimmung der Nachbarn. Wenn sie Strom und Gas haben möchten sollen sie sich Anschlüsse legen lassen. Und nicht das ich auf meine Kosten dafür sorge tragen muss das sie während meine Sanierung weiter beliefert werden. Es geht hier ja auch nicht um Platz oder sonstiges. Fakt ist zb auch wenn deren Mieter ihren Strom nicht zahlen , kommen die Stadtwerke und wollen in MEIN Haus um zu sperren, was bedeuten würde das meine Mieter dann auch keinen Strom mehr hätten. Ich möchte auch nicht mit dir Diskutieren was du toll findest und was nicht, es hat nur Nachteile wenn die Anschlüsse so bleiben. Bestandschutz zählt übrigens auch nicht. Warum also soll ich Nachteile in Kauf nehmen?
     
  10. #10 Holger79, 10.07.2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Solange die Zähler beim Nachbarn im Haus sind: Stellt die Stadtwerke bei dir nix ab und muss auch nicht bei dir rein.

    Die Rohrleitung vor dem Zähler gehören der Stadtwerke und nicht deinem Nachbarn oder dir.
    Der Nachbar hat seine eigene Übergabe mit der Stadtwerke in seiner Wohnung.

    Link: http://www.stadtwerke-jena.de/fileadmin/_processed_/csm_Hausanschlussraum_rgb_75320baecd.jpg

    Wenn die Hausanschlüsse damals von der Stadtwerke durch dein Haus gelegt worden sind. Hat dem damals auch irgendeiner zugestimmt.
    An die Kabel bzw. Rohrleitungen dürfen nur von der Stadtwerke zertifizierte Unternehmen. Die werden den Nachbarn nur mit Erlaubnis von den Stadtwerken trennen.

    Frage einfach die Stadtwerke nach der Erlaubnis den Nachbarn zu trennen.
     
  11. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    ich glaube du willst mich nicht verstehen.... die zähler sind in beiden dhh.... und das die stadtwerke bei mir rein müssen zum sperren ist so, ist ja alles schon so gewesen. die dhh sind quasi als 1 haus gebaut und so kommt das mit der leitung zustande. wenn der nachbar eine eigene übergabe hat müsste er ja keine legen lassen. und wer wem damals zugestimmt hat kann man ja nicht mit heute vergleichen. die nachbarn müssen bei den stadtwerken die trennung beauftragen, ich konnte es nur für wasser. egal... wenn der strom neu kommt werde ich eben keinen extra anschluss machen lassen auf meine kosten, gibt dann halt solange kein strom bis bei mir fertig ist.
     
  12. #12 Holger79, 10.07.2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Ich fragte ob die Zähler vom Nachbarn bei dir im Haus sind. Deine Antwort: Und nein die Zähler sind nicht bei mir im Haus sondern die Anschlüsse.

    -------------
    Wieso bist Du der Meinung das der Anschluss zu deiner Haushälfte gehört und nicht deinem Nachbarn?
    -------------
    Tip: Frage die Stadtwerke ob du den Nachbarn trennen darfst. Oder lasse dir einen eigenen Hausanschluss verlegen nur für deine dhh. Hotels können teuer werden.

    -------------
    Dann hat das Haus aktuell nicht mal eine gültige Baugenehmigung als dhh sondern nur als Haus.
     
  13. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    -------------
    Wieso bist Du der Meinung das der Anschluss zu deiner Haushälfte gehört und nicht deinem Nachbarn?
    WEIL ich es weiss das es MEINE Anschlüsse sind, die Nachbarn haben keine.
    -------------
    Tip: Frage die Stadtwerke ob du den Nachbarn trennen darfst. Oder lasse dir einen eigenen Hausanschluss verlegen nur für deine dhh. Hotels können teuer werden.
    Hab ich schon gemacht, können die nicht so einfach da die Nachbarn ja dann keinen Strom und kein Gas mehr haben. Warum soll ich mir eigene Anschlüsse legen lassen wenn ich doch EIGENE Anschlüsse habe?????

    -------------
    Dann hat das Haus aktuell nicht mal eine gültige Baugenehmigung als dhh sondern nur als Haus.[/QUOTE]
    Doch hat es !
     
  14. #14 Holger79, 10.07.2016
    Holger79

    Holger79

    Dabei seit:
    15.05.2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    ffm
    Ist die Stadtwerke der gleichen Meinung das der Nachbar Illegal am Anschluss hängt?

    Das ist auch dein Problem beim trennen das der Nachbar dann keinen Strom und kein Gas mehr hat. Das soltest nur mit Rechtsbeistand klären ansonsten wird es sehr teuer.
     
  15. #15 tomtom79, 10.07.2016
    tomtom79

    tomtom79

    Dabei seit:
    25.07.2015
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    MBTechniker
    Ort:
    schwarzwald
    Herr lass Hirn regnen, dir gehört ab deinem Zähler das Gas davor gehört dir garnix.

    Wenn jetzt so wie du schilderst eine Leitung für 2 Häuser mit 2 Zähler besteht, nennt sich sowas Baulast. Wenn das vor 80 Jahren nicht fixiert wurde nennt sich das bestandschutz.

    Willst du jetzt was ändern, brauchst du die Zustimmung deines Nachbar.
     
  16. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    Zustimmung der Nachbarn brauche ich für meine Leitungen ganz sicher nicht
     
  17. #17 tobikalle, 11.07.2016
    tobikalle

    tobikalle

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Fellbach
    Und woher weißt Du, dass es überhaupt DEINE Leitungen sind? Bei uns gehören alle Leitungen VOR den Zählern den Stadtwerken und Netzbetreibern, ganz egal ob es sich um Strom, Gas, Telefon oder Fernwärme handelt. Ich vermute, das ist in jeder anderen Stadt genauso.
    Ist das so schwer zu kapieren?

    Oder nochmal anders:
    Wenn Du alles so ganz genau weißt, warum frägst Du dann hier überhaupt??? Mach' doch einfach was Du willst, dann wird in alles gut. Nicht.
     
  18. #18 Gast56083, 11.07.2016
    Gast56083

    Gast56083 Gast

    Du musst Dir wirklich über eins klar werden. Der Hausanschluß, den Du als "Deinen" bezeichnest weil er in Deinem Haus mündet, gehört nicht Dir, sondern dem Versorgunsgnetzbetreiber (VNB). Von da wird der Nachbar durch Dein Haus versorgt. Wenn Du daran etwas ändern willst, muss Du sicherstellen, dass der Nachbar weiter versorgt wird.
    Für die Versorgung Deines Nachbarn durch/über Dein Haus gibt es sicher eine Vereinbarung/Baulast. Selbst wenn diese nicht mehr vorliegt, greift der Bestandschutz.

    Stell es Dir ähnlich dem Abwasser vor.
    Oft hat man bei DHH oder REH einen gemeinsamen Kanalanschluß. Vor diesem sitzt ein Übergabeschacht, wo alle Abwasser der Einzelhäuser zusammenlaufen. Dieser Schacht (mit Revisionsdeckel) liegt auf dem Grundstück einer Partei. Will diese an dem Schacht etwas ändern (z.B. versetzen), dann muss er sicherstellen, dass die anderen Nachbarn trotzdem noch über diesem Schacht versorgt werden und kann nicht fordern, dass sie sich einen eigenen Anschluß legen.
    Dafür werden idR Grunddienstbarkeiten vereinbart.
     
  19. Alwine

    Alwine

    Dabei seit:
    22.03.2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastronomie
    Ort:
    Husum
    Stadtwerke waren heute da, alles bis zum Haus gehört Stadtwerke alles danach ist meins. Haben auch dazu geraten das sich die Nachbarn eigene Anschlüsse legen lassen sollen. Bestandschutz usw trifft nicht zu, da in unserem Haus alles neu gemacht wird. Greift also nicht, es ist nicht im Grundbuch oder sonstigen Bauplänen vermerkt. Bleibt den Nachbarn also nix über als sich eigenen Anschlüsse legen zu lassen.
    Vielen Dank an alle für die Hilfreichen Antworten auf meine Eingangsfrage: " wie man Nachbarn dazu bewegt sich eigene Anschlüsse legen zu lassen"
    Darauf hat nämlich keiner geantwortet.
     
  20. #20 tobikalle, 11.07.2016
    tobikalle

    tobikalle

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Fellbach
    Na jetzt weißt Du es ja. Es ist deine Leitung, dem Nachbar gehört nix. Also einfach abklemmen. Wird bestimmt eine gute Nachbarschaft!
     
Thema: 2 DHH 1 Strom & Gas Anschluss , trennen lassen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hausanschluss doppelhaus

    ,
  2. doppelhaushälfte ein gasanschluss

    ,
  3. gemeinsame Gasleitung

    ,
  4. enso übernimmt kosten dhh hausanschluss trennen,
  5. stromzähler trennen,
  6. 2 häuser ein stromanschluss,
  7. wohnung Zähler doppelhaus trennen,
  8. stromanschluss doppelhaushälfte,
  9. stromzähler trennen kosten,
  10. gasanschluss doppelhaus trennen,
  11. gasanschluss trennen lassen,
  12. gemeinsamer stromzähler doppelhaushälfte,
  13. gemeinsamer gas hausanschluss doppelhaus trennen,
  14. nur ein stromzaehler im haus bei 2 parteien stromnetz trennen,
  15. gemeinsamer telefonanschluss für zwei häuser,
  16. nachbar mochte strom verlegen. wer zahlt?,
  17. gasleitung und zaehler des nachbarn in meinem Keller,
  18. Hausanschluss trennen ,
  19. gas und stromleitung trennen kosten,
  20. trennung von gasleitung zum nachbarhaus,
  21. doppelhaus gasanschluss recht
Die Seite wird geladen...

2 DHH 1 Strom & Gas Anschluss , trennen lassen? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung Wasser und Strom

    Kündigung Wasser und Strom: Hallo liebe Leute, aufgrund von einer Scheidung ist unser aktuelles Haus unbewohnt. Kann man Strom und Wasser kündigen oder ist die...
  2. Elektrozaun Nachbar, jetzt Mauer unter Strom

    Elektrozaun Nachbar, jetzt Mauer unter Strom: Hallo und einen schönen guten Tag in die Runde, ich bin mir nicht sicher, ob ich hier mit meinem Problem an der richtigen Stelle bin. Falls nicht,...
  3. Defekte Trinkwasserumwälzpumpe? Warm Wasser auch ohne Strom

    Defekte Trinkwasserumwälzpumpe? Warm Wasser auch ohne Strom: Hallo, wir haben vor 16 Jahren die Warmwasserumwälzpumpe über einen Funktaster und Zeitschalter (4 Minuten) angeschlossen, damit die Zirkulation...
  4. Neuer Strom-Anschluss mit nur 30 kVA

    Neuer Strom-Anschluss mit nur 30 kVA: Ich habe jetzt ein Angebot meines Netzbetreibers für den Stromanschluss bekommen. Als Netzanschlusskapazität werden 30 kVA angegeben. Da ich...
  5. Anschluss Strom aus vorhandenem Haus nutzen

    Anschluss Strom aus vorhandenem Haus nutzen: Hallo Leute , bei uns geht im Moment gerade der Häuslebau los . Zur Erklärung , wir haben ein grundstück von meinen Eltern bekommen auf dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden