2-fach oder 3-fach Verglasung?

Diskutiere 2-fach oder 3-fach Verglasung? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir planen einen Neubau (EFH). KS mit 12cm 035 Dämmung und Klinker. Gasheizung und Lüftungsanlage mit Plattenwärmetauscher. Ich überlege, ob...

  1. #1 OlafCordes, 15. August 2008
    OlafCordes

    OlafCordes

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schifffahrtskaufmann
    Ort:
    Leer
    Wir planen einen Neubau (EFH).
    KS mit 12cm 035 Dämmung und Klinker.
    Gasheizung und Lüftungsanlage mit Plattenwärmetauscher.

    Ich überlege, ob sich der Einbau von 3-fach verglasten Fenstern (0,7 statt 1,1) lohnt.
    Zusatzkosten wären 1600 €.
    Da wir im Wohnzimmer (Südlage) 10qm Fenster haben heizt sich das Zimmer im Winter wahrscheinlich auf, was dem Wärmeverlust (hoffentlich) mindert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jamannhe

    jamannhe

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Service Engineer
    Ort:
    Heigenbrücken
    Servus Olaf,
    wir haben auch überlegt, ob wir 2 oder 3-fach verglaste Fenster nehmen.
    Der Fensterbauer hat uns auf ein kleines Problem hingewiesen. Da wir mitten im Spessart wohnen, und es im Winter auch mal richtig kalt wird, kann es passieren, das bei 3-fach verglasten Fenstern die äußere Glasschicht durch Rauhreif und Frost zufriert. Da das Fenster sehr gut gedämmt ist, besteht dann die Gefahr, das man durch das Fenster den ganzen Tag nichts sehen kann, wenn keine Sonne daraufscheint. Also auf der Südseite hätte ich mit solchen Fenstern kein Problem. Da sollte genug Sonne da sein, um das zu verhindern.
    Gruß
    Roland
     
  4. #3 Isolierglas, 15. August 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi,

    zuerst mal überlegen, ob nicht 16cm gedämmt werden sollte. Das lohnt sich immer. Bei den Fenstern:

    3-fach macht Sinn, auch 0,6-er Glas und ca. 0,8-er Rahmen ist bezahlbar. Bei grossen Glasflächen darf der Rahmen auch etwas schlechter sein.

    Die Kosten an dieser Stelle sind durch die kleiner dimensionierte Heizung und diverse Optimierungen (Heizkörper kleiner, nicht mehr unter die Fenster...) schnell reingeholt.

    Das Argument der vereisten Scheifen ist Quatsch: In der Regel haben die Fenster Rolläden - da kommt sowas nicht vor!!!!

    Gruss, Dirk
     
  5. #4 OlafCordes, 15. August 2008
    OlafCordes

    OlafCordes

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schifffahrtskaufmann
    Ort:
    Leer
    Wir haben leider ein nicht offenes Budget. Deshalb käme uns noch mehr Hohlschichtdämmung zu teuer.
    3-fach Verglasung wäre zwar drin, aber unser Bauunternehmen rät uns ab.
    Der Glasfritze dagegen meint, es gäbe nichts besseres.
    Die raten einem halt immer zu den Sachen, mit denen sie selber verdienen...
    Von zufrierenden Fenstern hab ich bisher (außer an unserem Wagen) nichts gehört. Aber wir wohnen ja auch in Norddeutschland. Da ist der Winter weniger mit Frost als mit Wasser gesegnet.
     
  6. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    vorallendingen für die dämmstoffindustrie!
    der verbesserte u-wert steht auch nur auf dem papier.
     
  7. #6 OlafCordes, 15. August 2008
    OlafCordes

    OlafCordes

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schifffahrtskaufmann
    Ort:
    Leer
    Bringt es denn bei den Fenster nachhaltige Einsparungen, oder eher nicht.
     
  8. #7 VolkerKugel (†), 15. August 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Eher nicht :konfusius
     
  9. #8 OlafCordes, 15. August 2008
    OlafCordes

    OlafCordes

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schifffahrtskaufmann
    Ort:
    Leer
    Gut. Dann hab ich ja ein beruhigtes Gewissen ;-)
    Besten Dank
     
  10. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Eine super Einstellung haben Sie gegenüber Ihren Lieferanten, Respekt! :28:

    Am besten bauen Sie dann so, wie es Ihre Fachleute / Lieferanten NICHT empfehlen damit die ja bloß nicht zuviel Geld verdienen (womöglich kauft der Glaser sich von dem Mehrpreis für besseres Wärmeschutzglas am gleichen Tag noch einen Ferrari) und laden uns hier aus dem Forum anschließend alle mal ein damit wir sehen was draus geworden ist und es mal wieder was zum Lachen gibt. Der dann millionenschwere Glaser zahlt bestimmt das Bier.

    Mein Beileid.
    khr
     
  11. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Solltest...

    Du aber nicht haben. Weil: das ist zu kurz gesprungen, wenn Du nur eine reine Amortisationsrechnung machst. Das was Du da einbaust ist der Standard von heute. In ganz wenigen Jahren (2012 und wohl schon 2015) wird dieser wesentlich höher liegen und bessere Fenster Usus sein. Deine Elemente sollen aber 30 Jahre drin bleiben. Das heißt, die von Dir verbaute Technik ist moralisch verschlissen, Deine Immobilie verliert (ohne das Du was tust) an Wert. Das es Weiterentwicklungen geben wird ist ohne Zweifel richtig, aber in dem Falle gibts heute schon die nächste und übernächste Generation - zu einem Preis, den Du später eben nicht mehr kriegst.
    Netter Vergleich: Kaufst Du Software Ver. 1.0, wenn 2.0 schon in den Regalen liegt oder ein Auto, das 6 Liter verbraucht, wenn es schon die Variante mit 5 Liter gibt? Und da reden wir von einer Nutzungsdauer von 3 bzw. 10 Jahren und nicht von 30 oder 50!

    Keine Ahnung, ob Du für solche Überlegungen empfänglich bist, man sollte aber mal drüber gesprochen haben.

    Richtig ist, dass das einfache Austauschen 2 gegen 3 bei gleichen Rahmen (z.B. 70 mm BT) Unfug oder erst Recht uneffektiv ist. Da heben sich die geringere Energiegewinnung durch die Sonne und die bessere Wärmedämmung gegeneinander nahezu auf. Wenn schon denn schon.

    (Ich wollt noch drunterschreiben: Volker, ich bin enttäuscht von Dir". Mach ich aber nich:p)
     
  12. #11 VolkerKugel (†), 16. August 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Olaf ...

    ... ich leier´ mir doch sowas nicht aus der Nase :shades .

    Aktueller Vergleich (bei sonst gleichen Parametern):
    Ug 1,1 / g 0,60 / Uw = 1,25 -> Ht = 0,28 -> Qp = 36,52
    Ug 0,8 / g 0,47 / Uw = 1,06 -> Ht = 0,27 -> Qp = 36,69

    Das bessere Glas vermindert zwar den Trandmissionswärmeverlust,
    durch den schlechteren g-Wert steigt aber der Jahresprimärenergiebedarf (geringfügig) an
    und der Jahresheizwärmebedarf pro m² steigt von 40,42 auf 40,67.

    Und jetzt kommst Du - mit Deiner Enttäuschung :biggthumpup:
     
  13. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Ich...

    habs doch gar nicht druntergeschrieben:D
     
  14. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    och..

    mönsch, stand doch schon alles da, was Du da rechnest, Volgr:biggthumpup:
    höchstens noch eins 0,8 für ein dreier ist nicht mehr Uptodate - > 0,6 mit Argon
     
  15. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    Wohnqualität

    das stichwort heist Wohnqualität,wenn ich schon baue dann will ich mich auch wohl fühlen hinter meiner 3-fachverglasung und nicht erfrieren oder gegrillt werden
     
  16. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Und?

    Was soll uns das sagen:confused:
     
  17. zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    :mega_lol:

    du wirst weder erfrieren noch gegrillt werden hinter der 3-Fachverglasung....

    aber mich würde das mal interessieren, wie Du zu so einer Aussage kommst????
     
  18. zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    p.s. schon durch den niedrigen g-Wert, den eine 3-Fachverglasung mit sich bringt, wirst du wohl kaum zu Schwitzen kommen.

    Im Schnitt werden ca. 50-60 % der Strahlungswärme bei einer 3-Scheibenverglasung durchgelassen....

    Back to the Roots

    Aber noch ne Sache zum Thema an sich, es sollte also eine Möglichst gute Verglasung (mit hohem Dämmwert Uw [Gesamtes Fensterelement nicht nur Verglasung) ausgesucht werden, die einen sehr hohen g-Wert (nur Verglasung in Betracht genommen) hat.... Somit wäre unserem Fragesteller doch geholfen.... Ob er dann nun bereit ist, diesen Betrag zu zahlen steht ja aufn andrem Blatt.
     
  19. OlafCordes

    OlafCordes

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schifffahrtskaufmann
    Ort:
    Leer
    Da ist mir schon weitergeholfen.
    Wir haben ein Budget, das wir irgendwie einhalten müssen.
    Und die Fenster sind halt ein Streitpunkt.
    Ich denke, wir nehmen die 2-fache Verglasung.
    Wir müssen die 1600 Mehrkosten ja über einen Kredit finanzieren. Das sind dann ca. 2700 Euro.
    3-fach war im Vorfeld zwar geplant, aber mangels Masse in den Kasse.....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    Das Fenster teuer sind, einen Großteil vom Budget ausmachen ist mir klar. Und dass, wenn man ein gewisses Kontigent zu Verfügung hat, dieses auch reichen sollte und nicht gerade im großen Still überzogen ist mir auch klar und das kann auch jeder nachvollziehen, von uns hier.

    Aber warum in Gottes Namen spart jeder an den Stellen wo man nicht sparen sollte? Wie Olaf schon sagte , Fenster sollen 30 Jahre halten. Das ist verdammt lange. Und wenn man jetzt schon den Stand von vorgestern verbaut bzw. verarbeitet , dann ist doch klar das man alles nach weniger als 30 Jahren neu macht. Und dann zahlt man halt letztendlich drauf.

    Jeder spart am Fenster.... Warum???

    An einem Garagentor, einer Markise , Innentüren , Badausstattung und und und... da spart kaum einer. Dort könnte man aber durch aus sparen...

    Aber egal.... die diskussion gabs schon so oft.....

    Schönen Sonntag
     
  22. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    hallo

    mein beitrag bezog sich auf die eingangsfrage des fragestellers,ob er den mehrpreis aufbringen soll oder nicht:irre
    hallo zwerg wenn man etwas liest sollte man es auch verstehen:irre
     
Thema: 2-fach oder 3-fach Verglasung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vergleich: Verglasung 2- fach/ 3- fach

Die Seite wird geladen...

2-fach oder 3-fach Verglasung? - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...