2 Finanzierungsangebote doch welches ist besser ???

Diskutiere 2 Finanzierungsangebote doch welches ist besser ??? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo! Ich und meine Frau haben uns eine Immobilie ausgesucht, das im Frühjahr 2012 gebaut wird. Über den Preis sind wir mit dem Bauträger...

  1. buraz

    buraz

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestelte
    Ort:
    hessen
    Hallo!

    Ich und meine Frau haben uns eine Immobilie ausgesucht, das im Frühjahr 2012 gebaut wird. Über den Preis sind wir mit dem Bauträger einig.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Finanzierung und habe deshalb die Banken angefragt.
    Mir wurden 2 Finanzierungsangebote gemacht:

    1.
    -Bankdarlehen: 85.000€ ( 15 Jahre fest bei 3,87% eff. ; 2% Tiligung ; 5% p.a. Sondertil. 6 mon. Bereitstellungszinsfrei)
    -KFW 153 Programm: 50.000€ ( 10 Jahre fest bei 1,46% eff. ;
    20 Jahre Laufzeit)
    -KFW 124 Programm: 75.000€ (10 Jahre fest bei 2,83% eff.;20 Jahre Laufzeit; 10 Jahre keine Sondertil. erlaubt ; 4 mon. Bereitstellungszinsfrei )


    2.
    -Bankdarlehen: 160.000 ( 15 Jahre fest bei 3,95% eff. ; 2% Tiligung ;
    5% p.a. Sondertil. ; 6 mon. Bereitstellungszinsfrei)
    -KFW 153 Programm: 50.000 ( 10 Jahre fest bei 1,71% eff. ; 20 Jahre Laufzeit)

    Immobilienkaufpreis mit Nebenkosten: 330.000€
    125.000€ Eigenkapital vorhanden.
    3600 € monatlicher Nettoeinkommen sind ausreichend.
    5% Sondertiligung ist auch fest geplant und möglich.

    In 10 Jahren sind 2 Lebensversicherungen auszahlungsreif über 60.000€ zusammen, die in das Auszahlen des Kredites geplant sind.

    Ich bitte euch um Rat, welches dieser 2 Finanzeirungsangebote günstiger und besser für uns wäre.

    Danke im Vorraus

    mfg

    buraz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReihenhausMax, 28. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Für mich ist das ziemlich klar Variante 1:
    - Rabatt auf das KfW 153 Programm
    - Die Mittel aus dem Kfw 124 sind halt mal gut ein Prozent günstiger als das
    Bankdarlehen
    - die kürzere Zinsbindung für diesen 75000er Kredit sind kein Problem/Nachteil,
    da Ihr ja in 10 Jahren die LVs einbringen wollt.

    Zu den absoluten Zinssätzen kann ich nichts sagen, kein neuer Bedarf, kein
    Überblick. Den Vertrag mit dem Bauträger habt Ihr sicherheitshalber mal
    prüfen lassen? Die Heizung ist z.B. genau spezifiziert und macht Sinn oder
    ist im worst case billiger, falsch dimensionierter Schrott?
     
  4. buraz

    buraz

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestelte
    Ort:
    hessen
    ich muss etwas korrgieren!

    Beim 2. Angebot habe ich mich beim effektiven Zinssatz des Bankdarlehnes von 160.000€ vertippt. Der richtige Zinssatz ist 3,59% eff.
     
  5. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Mach dir einen kompletten Zahlungsplan, über die Zinsen kannst Du das nicht vergleichen.
     
  6. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Vorsicht bei der Effektivzinsangabe!!!!!
    Nimm den Nominalzins und rechne mal die Angebote hier durch:
    http://www.zinsen-berechnen.de/hypothekenrechner.php

    Nur durch die tatsächlichen Zahlungen und Kosten lassen sich Angebote vergleichen. Durch eine EU-Richtlinie sind die Effektivzinsangaben leider verfälscht und werden bewusst auch so in der Werbung eingesetzt!
     
  7. buraz

    buraz

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestelte
    Ort:
    hessen
    Danke für eure Antworten!!!

    Ich habe die zwei Angebote mit dem Hypothekenberechner verglichen und zum folgenden Ergebnis gekommen:

    Bei dem ersten Angebot ist ein Zinsersparnis über 10 Jahre von 4.000€ gegenüber dem zweiten zu erzielen, bei fast identischer Restschuld.
    Beide Angebote habe ich mit der selben Sondertiliogungshöhe berechnet.

    Noch eine Frage:
    Die Finanzberaterin hat behauptet, dass man jeden Darlehen nach 10 Jahren kündigen kann und die Restschuld auf einen SChlag zurück zahlen kann, egal wie lange die Zinsbindung beträgt ( 15, 20, ... Jahre).

    Stimmt das??
    Es wäre wichtig für mich wenn es stimmen würde, denn ich könnte die Restschuld mit den zwei Lebensversicherungsauszahlungen begleichen, die mir in 9 Jahren ausgezahlt werden.
     
  8. #7 ReihenhausMax, 29. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ja, stimmt mit dem Kündigungsrecht nach 10 Jahren. Allerdings kann man dann
    auch gleich 10 statt 15 und mehr Jahre Zinsbindung machen, wenn man sich
    da sicher ist und hat niedrigere Zinsen.
     
  9. #8 D3esperator, 30. Oktober 2011
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    sofern die 3600 von einem stammen, passt das.

    sofern das euer (beider) gesamteinkommen ist, bitte bedenken, das auch ein einkommen wegfallen kann. ich kenne jetzt eure familienplanung/situation nicht
     
  10. kmw62

    kmw62

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Köln
    meine berechnung

    meine ungefähre Berechnung:

    Annahme Tilgung für 210T = 2% (stimmt nicht ganz, da KfW andere Tilgung hat)
    Sondertilgung von 5% bezieht sich auf Fall 1: auf 135T = 6750 Euro pro Jahr
    Fall 2: auf 210T = 10500 Euro pro Jahr

    Das heußt, dass Fall 1 : ca. nach 10 Jahren 84900 Euro
    Fall 2 : 40374 Euro

    Und nun? ;-) Fall 1 oder Fall 2

    ich habe eine excel tabelle zuhause, so kann man gut und schnell rechnen
     
  11. kmw62

    kmw62

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Köln
    und ja mischzins wäre

    Mischzins:

    Fall 2: 3,142

    Fall 1: 2,924
     
  12. lumo

    lumo

    Dabei seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mainz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Beim zweiten Angebot hast Du aber bei einem größeren Betrag 15 Jahre Zinsbindung statt 10 Jahre. Daher muss dieses teurer sein. Wenn Ihr Euch das Risiko steigender Zinsen nach 10 Jahren "leisten" könnt, würde ich zur Variante 1 tendieren.
     
  13. buraz

    buraz

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestelte
    Ort:
    hessen
    Damit keine Missverständnise entstehen, habe ich nochmal alles berechnet und euch aufgelistet.
    Bei beiden Varianten habe ich eine Sondertiligung von 550€ pro Monat einkalkuliert, was in meinem Fall realistisch zu bezahlen ist.
    Übringens: die Familienplanung ist abgeschlossen.

    1.
    -Bankdarlehen: 85.000€ ( 15 Jahre fest bei 3,87% eff. ; 2% Tiligung ;
    5%=4250€ p.a. Sondertil. )
    =nach 10 Jahren: 20500€ Zinzen bezahlt, 13500€ Restschuld

    -KFW 153 Programm: 50.000€ ( 10 Jahre fest bei 1,46% eff. ;
    20 Jahre Laufzeit;4,58% Tiligung(1 Jahr Tilgung frei) ; 2500€ p.a. Sondertiligung)
    =nach 10 Jahren :4000€ Zinzen bezahlt, keine Restschuld
    -KFW 124 Programm: 75.000€ (10 Jahre fest bei 2,83% eff.;20 Jahre Laufzeit; 4,0% tillgung(1 Jahr Tilgung frei); 10 Jahre keine Sondertil. erlaubt ; )
    =17000€ zinzen bezahlt ,43500€ Restschuld

    Zusamenegerechnet kommt man nach 10 Jahren auf eine Restschuld von 57.000€ und bezahlten Zinsen von 41500€.

    2.
    -Bankdarlehen: 160.000 ( 15 Jahre fest bei 3,59% eff. ; 2% Tiligung ;
    6700€ p.a. Sondertil. ; )
    =nach 10 Jahren 38000€ Zinzen bezahlt, Restschuld 43000€

    -KFW 153 Programm: 50.000 ( 10 Jahre fest bei 1,71% eff. ; 20 Jahre Laufzeit)
    =nach 10 Jahren 6600€ Zinzen bezahlt, Restschuld 27000€

    Zusamenegerechnet kommt man nach 10 Jahren auf eine Restschuld von 70000€ und bezahlten Zinsen von 44600€.


    In 9 Jahren sind 2 Lebensversicherungen auszahlungsreif über 60.000€ zusammen.
    Immobilienkaufpreis mit Nebenkosten: 330.000€
    125.000€ Eigenkapital vorhanden.
    3600 € monatlicher Nettoeinkommen sind ausreichend.
    Die monatlische Annuitätsrate würde bei 1 Variante ca.1080€
    und bei 2 Variante ca. 1000€ betragen.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Baukater

    Baukater

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf. (FH)
    Ort:
    Weingarten
    Hallo,

    die Konditionen der KFW sind schon ziemlich gut. Über die Internet-Seite der KFW-Bank gibt es diese Konditionen nicht. Hat der Bankberater diese mit einem Bausparvertrag gekoppelt?
     
  16. buraz

    buraz

    Dabei seit:
    22. Februar 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestelte
    Ort:
    hessen
    @Baukater:

    Es wurde kein Bausparvertrag dazu abgeschlossen. Manche Banken gewähren ein Zinsrabatt bei KFW- Kredite, wenn bei ihnen der Hauptkredit abgeschlossen wird, was bei unserer Baufinanzierung der Fall ist.

    Übrigens!
    Ich habe mich für die 1. Variante entschieden, da ich bei dieser Variante weniger Zinsen bei fast gleicher Restschuld nach 10 Jahre bezahle.
     
Thema:

2 Finanzierungsangebote doch welches ist besser ???

Die Seite wird geladen...

2 Finanzierungsangebote doch welches ist besser ??? - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte)

    Grundstückskauf - Sanierung Zielebene 2 (oSW2-Werte): Hallo, ich falle mal gleich mit der Tür ins Haus... Wir haben ein gutgeschnittenes Grundstück in günstsiger Lage in Sicht (Neubaugebiet). Dieses...