24,5 cm Hbl_l_600 + 20 cm Außendämmung vs. Wienerberger T9 mit normalem Putz?

Diskutiere 24,5 cm Hbl_l_600 + 20 cm Außendämmung vs. Wienerberger T9 mit normalem Putz? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, unser Bau des EFH wird im Frühjahr 2009 beginnen. Nun stellt sich auch uns die Philosophie-Frage: 1. Wandaufbau: a)...

  1. Wartreck

    Wartreck

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rheinland
    Hallo zusammen,
    unser Bau des EFH wird im Frühjahr 2009 beginnen.

    Nun stellt sich auch uns die Philosophie-Frage:

    1. Wandaufbau:
    a) Gipsdämmputz
    b) PUR_H_040 200 mm (oder Alternativ - 16 cm)
    c) Hbl_l_600 mit LM21 240,00 mm
    d) Gipsputz (innen)
    U_Wert = 0,161 W/m2K (bei 16 cm anderer Wert)

    oder

    2. Wandaufbau
    a) Gipsputz
    b) Wienerberger Poroton T9 365 mm
    c) Gipsputz (innen)
    U_Wert = 0,09 W/mK (gem Homepage Wienerberger=

    Wie hoch ist der Preisunterschied (pro m2 im Material - Arbeitskosten sind für uns zu vernachlässigen, da ein Onkel ein sehr erfahrerner (auch T9) Bauunternehmer ist und uns das Haus baut)?
    Was würden Sie/Ihr empfehlen?
    Vielen Dank im Voraus
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wasweissich

    wasweissich Gast

    und der kennt die preise nicht ??
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dafür verarbeitet er Gipsputz außen.
    Dafür brauchts wirklich sehr viel Erfahrung...
     
  5. Wartreck

    Wartreck

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rheinland
    Sorry, dass habe ich vergessen: Er ist seit ca. 2 Jahren nicht mehr aktiv und tut uns nun den gefallen und baut nochmals für uns. Seine Bedigung: wir kümmern uns um alle drum herum!

    Daher bitte ich um Eure Hinweise/Meinungen. Danke
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Noch was:
    Deine Werte stimmen wohl nicht!

    Zumindest Version 2 erreicht keinesfalls etwas im Bereich von unter 0,1, sondern eher zwischen 0,2 und 0,3!
    Also wäre Version 1 deutlich besser (ohne die jetzt nachgeprüft zu haben, ist das auch logisch).
     
  7. RaHu

    RaHu

    Dabei seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Regensburg
    Variante 2 mit dem 365 T9 ergibt einen U-Wert von 0,23
     
  8. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Mal als allgemeine ...

    ... Gebrauchsanleitung zur Berechnung des U-Wertes bei Wienerberger: T9 heißt Lambda = 0,09. Dies ist ein stoffspezifischer Wert. Der schichtspezifische (und damit für den Wärmedurchlaß relevante) U-Wert ergibt sich, indem man Lambda durch die Schichtdicke dividiert. Hier also U=0,09/0,365 = 0,246. Zusammen mit dem Innen- und Außenputz liegt der U-Wert der Wand noch etwas darunter.

    Nach demselben Muster kommt ein 42,5 cm starker T8 auf einen U-Wert von 0,08/0,425 = 0,188.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 VolkerKugel (†), 22. September 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich will ja nicht pingelig sein ...

    ... aber Rsi und Rsa machen da auch noch mit :konfusius

    Und was das sein soll:
    PUR_H_040 200 mm (oder Alternativ - 16 cm)
    ist mir auch nicht ganz klar. PUR mit WLG 040 ? Unfug !
     
  11. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Pingelig oder nicht ...

    ... ich hatte ja - um einem möglichen Einwand mit Rsi und Rsa zu begegnen - eingeschränkt, daß der U-Wert bei Berücksichtigung des Innen- und Außenputzes noch etwas unter dem wie oben berechneten Wert liegt.
     
Thema:

24,5 cm Hbl_l_600 + 20 cm Außendämmung vs. Wienerberger T9 mit normalem Putz?

Die Seite wird geladen...

24,5 cm Hbl_l_600 + 20 cm Außendämmung vs. Wienerberger T9 mit normalem Putz? - Ähnliche Themen

  1. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  2. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  3. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  4. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  5. WGB 2N 20

    WGB 2N 20: Hallo zusammen, suche Rat in Sachen der oben genannten Therme. (Brötje) Und zwar ist mir vor kurzem aufgefallen, dass unsere Heizkörper morgens um...