2cm Styropor überkopf an Betondecke geklebt

Diskutiere 2cm Styropor überkopf an Betondecke geklebt im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bzw. besser gesagt, unser Putzer hat an der Unterseite unserer vor Ort geschalten Betontreppe 2cm dicke Styroporplatten mit Klebe- und...

  1. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Hallo,
    wir bzw. besser gesagt, unser Putzer hat an der Unterseite unserer vor Ort geschalten Betontreppe 2cm dicke Styroporplatten mit Klebe- und Armierungsmörtel überkopf angeklebt, da es mit der Höhe nicht ganz ausgegangen ist. Den Kleber zuvor vollflächig mit der Zahntraufel auf die Dämmplatten aufgetragen.

    Hält das oder muss noch zusätzlich verdübelt werden?

    Es kommt eigentlich nur noch eine dünne Gewebespachtelung drauf und dann wird noch dünn verschweisst.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 andreas2906, 23. Dezember 2014
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Ob das hält, hab ich keine Ahnung, würde ich aber so nicht akzeptieren.
    Styro is ja jetzt nicht gerade fest, mal ordentlich dran gekommen und das ganze Werk ist oberflächig eingebrochen und gerissen - wie wenn man gegen gedämmte Fassaden Fußball spielt...
    Und was ist, wenn Frau mal genau an dieser Stelle den Haken für die Weihnachtsdeko o.ä haben will?

    Nene, soll er mal schick massiv machen.
    Wenn es nur 2cm sind, soll er halt Beiputzen etc.
    Wer hats geplant und was steht in Selbigen als Detail für die Treppe? Nicht das deine Treppe die Anforderungen nicht erfüllt bezüglich Statik, Betonüberdeckung etc...
     
  4. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Da wurde halt im Rohbau um 2cm geschlampt oder die Fenster sind 2cm zu kurz bzw zu niedrig eingebaut.

    Keine Ahnung, wer da letztendlich Schuld hat.


    Der Putzer hat gesagt, er kann überkopf, also an Decken eh nur mit Gipsputz arbeiten, nicht mit Kalkputz wie im Rest des Hauses. Und der Gipsputz hält auch nicht, wenn er ihn 2,5cm dick aufträgt, das fällt alles schneller wieder herunter als er es hinaufwerfen kann.

    Gipsputz ginge anscheinend nur bis ca. 0,5cm Dicke.


    Zuerst wollte er Rigips dran machen, aber das kann man auch nicht kleben, das ist zu schwer und dübeln überkopf und dabei noch ausgleichen?!?!

    Das Styropor kann jetzt gerade gehobelt werden und dann eine Spachtelung dran.



    Nun, das Problem ist halt jetzt mal passiert und der Putzer muss es ausbaden... Obwohl er ja nichts dafür kann.

    Statisch gibts da bestimmt keine Probleme und die Betonüberdeckung ist auch überall gegeben. Ich war beim schalen, bewehren und Betoneinbau dabei.
     
  5. #4 wasweissich, 23. Dezember 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Andreas 2906 ,

    Und du hast die frage verstanden und meinst deine antwot ernst ?
     
  6. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Die Frage wäre zunächst mal, ob es sich um eine Betondecke (wie in der Überschrift) oder Betontreppe (wie im Text) des TE handelt...
     
  7. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Es handelt sich um die Unterseite unseres Treppenpodestes.

    Also sowohl als auch...


    Nur der gerade Teil. Der schräge Teil macht keine Probleme, da ist ja logischerweise keine Fensterleibung darunter.
     
  8. #7 andreas2906, 23. Dezember 2014
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Treppe.jpg

    So ist mein Verständnis der Schilderung. Es handelt sich um die Betondecke einer anschließender Ortbetontreppe.
    Was ist an meiner Fragestellung irreführen?
     
  9. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Nein, es geht um das Podest der Treppe, welche an eine Aussenwand anschließt, in der eine Öffnung für ein Fenster drin ist. Die Unterseite der Treppe bildet sogleich die obere Fensterleibung. Also ohne Absatz. Und jetzt sieht man oben am Fenster eben 2cm vom Klebeband - weil das Fenster nicht groß genug ist oder die Öffnung zu groß ist.


    Das Podest trennt die beiden Treppenfenster. Wir hätten das Treppenfenster auch durchlaufen lassen können - dann hätten wir eben zwischen Fenster und Podest einen Schlitz gehabt. Aber wir haben uns für 2 getrennte Fenster entschieden.
     
  10. #9 wasweissich, 23. Dezember 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und warum soll eine armierte 2cm styroporausgleichschicht probleme machen ?
    dient sie doch nur dem optischen angleichen der decke an den fensterauschnitt ...
     
  11. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Die Frage lautete ja auch nicht: Macht eine 2cm armierte Styroporschicht Probleme irgendwelcher Art, sondern, ob die Styroporschicht dann auch dauerhaft an der Decke hält, wenn sie armiert und verputzt ist.

    Nicht, dass sie mir dann mal runterknallt, weil da zusätzlich Dübel reingehört hätten.






    ------------------------------------------------
    Eigentlich wären Dübel ja kein Problem, nur:

    Wir haben in der Treppe eine Betonkernaktivierung, also Fussbodenheizungsrohre mit einbetoniert - praktisch ein riesiger Heizkörper.

    Ich hab auch alles fein säuberlich vermessen, mit Meterstab fotografiert usw - nur - vor Kurzem ist meine SSD mit allen Fotos über den Jordan gegangen und ich konnte leider nicht mehr alle Fotos von der Kamera wiederherstellen. Mir fehlen jetzt einige von Beginn Kellerwände bis Ende oberste Betondecke. Und wie es der Zufall will, auch die ganzen Treppenfotos.

    Hab mich schon bei einer Spezialfirma erkundigt, leider nichts mehr zu machen, da der Sandforce-Controller die Daten verschlüsselt und genau dieser Controller ist abgeraucht.

    Zum Sichern der Daten auf externe Medien bin ich leide nicht mehr gekommen, wegen Baustress usw...


    Aber das nur mal am Rande.
     
  12. wasweissich

    wasweissich Gast

    solte sie runterfallen ,dann knallts nicht ,ist zu wenig masse ,sowas würde höchstens segeln :D

    und gedübelt bekäme man sowas sowieso nicht ,mangels " andübelhöhe".

    und andübeln muss man sowas auch nicht ,das hält freiwillig .
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Kein Problem ohne Andübeln, das hält... Da kenn ich ganz andere Styropordicken die geklebt seit vielen Jahren im Aussenbereich unter den Decken kleben...
     
  14. Inkognito

    Inkognito Gast

    Bleibt die Frage wie schlau es ist eine Decke mit Betonkernaktivierung zu dämmen.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Bib007

    Bib007

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Ich bin eh froh, wenn mehr Wärme nach oben geht :-)

    Die Schräge der Treppe hat weitaus mehr Fläche als die gerade Unterseite des Podestest. Sind nicht mal 1,5 m².

    Einen Tod muss man wohl sterben... Mir ist jedenfalls die Optik an dieser Stelle wichtiger, da es sich um ein offenes Treppenhaus zum Wohnraum hin handelt und wenn man sitzt, dann sieht man genau da oben hin.
     
  17. #15 Hundertwasser, 23. Dezember 2014
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Unverputzter und ungestrichener Beton könnte man sogar im Außenbereich ohne Verdübelung dämmen da ein Haftzugwert von > 0,08 N/mm² vorausgesetzt werden kann.

    Schuster (Systemelektroniker) bleibe bei deinen Leisten! Kann ja nicht sein das man durch unfundierte Meinungen die Fragesteller total verunsichert.
     
Thema:

2cm Styropor überkopf an Betondecke geklebt

Die Seite wird geladen...

2cm Styropor überkopf an Betondecke geklebt - Ähnliche Themen

  1. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?
  2. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...
  3. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  4. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  5. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?