3-5 mm Spalte zwischen Parkett und Sockelleiste

Diskutiere 3-5 mm Spalte zwischen Parkett und Sockelleiste im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauprofis, nachdem wir in unser neues Haus eingezogen sind haben wir nun feststellen müssen, dass an einigen Stellen am Fußboden zwischen...

  1. BernieXXl

    BernieXXl

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Bauprofis,

    nachdem wir in unser neues Haus eingezogen sind haben wir nun feststellen müssen, dass an einigen Stellen am Fußboden zwischen dem Parkett und den Sockelleisten Spalten von 3 bis zu 5 mm aufgetreten sind.

    Ein anderer Punkt ist, dass der Höhenunterschied zwischen Flur und einem Zimmer bei gleichem Parkett im Türbereich ca. 5 mm ist.

    Kann uns jemand sagen, ob es sich hierbei um einen Mangel handelt?

    Vielen Dank für Eure Info
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. emvau

    emvau Gast

    Also wirklich schön ist das nicht. Die Ecke ist auch nicht sauber gestossen! Täusche ich mich, oder sind die Leisten auch leicht unterschiedlich in der Farbe!? Also ich würde schon auf einen Mängel bestehen.

    Eine Möglichkeit wäre eine schöne Silikonkante unten rum zu ziehen. Dann hättest gleich Schutz gegen Wischwasser...


    Gruss
    MV
     
  4. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Was heißt aufgetreten? Ist der Boden abgesackt? Dann wäre es sicher ein Mangel.

    @Forumsbetreiber
    Die Glossarfunktion ist ja cool!:28:
    Wenn meine DSL-Leitung endlich mal steht, biete ich mich als Korrektur-Leser an :) (Rechtschreibung, Struktur. Nicht Inhalt).
    Grüße!
    Uli
     
  5. BernieXXl

    BernieXXl

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Heilbronn
     
  6. emvau

    emvau Gast

    Es sieht für mich so aus, als wären die Sockelleisten bewusst mit diesem Abstand zum Boden (aufgrund Gleichmäßigkeit) angebracht worden!?
    Sollten die Fugen unregelmäßig sein, könnte auch beim Befestigen geschlammt worden sein!

    Überprüfe doch mal ob der Boden (noch) im Wasser ist.
    Wenn es tatsächlich am Boden liegt, ist es ganz klar ein Mangel, der zu beheben ist!
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 20. Februar 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nu mal halblang....

    mit den grossen Worten.
    Ein Fußboden muss nicht spiegeleben sein. Da gibt es sehr wohl und sehr berechtigt zulässige Toleranzen. Die gibts sogar im Uhrenbau.
    Und Farbabweichungen sind in DEM Rahmen schon mal sowieso KEIN Mangel.
    MfG
     
  8. emvau

    emvau Gast

    Farbabweichung hab ich nur nebenbei bemerkt, nicht auf einen Mangel bezogen, wobei solche "Kleinigkeiten", auch für eine unsachgemäße Ausführung des Gesamtwerkes sprechen KÖNNEN.
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Suuper emvau!

    Genau solche, wie Dich, meinte ich hier.
    Keine Ahnung von nix, aber laut Mangel schreien.:mauer
    Beschäftige Dich mit der DIN 18202, dann erkennst Du evtl, was da für Fugen sein können und, was Dein "im Wasser" wert ist.
    Zur "Farbabweichung"; daß es sich bei Holz um ein Naturprodukt handelt scheint Dir fremd zu sein.
    Die Gehrung ist sauber geschnitten. Die minimale, sichtbare Abweichung ist auf entweder verdrehtes Holz oder unebenen Untergrund zurückzuführen und stellt in dem hier gesehenen Maße mit Sicherheit keinen Mangel dar.
    Ein Abfugen kann, wenn mans für notwendig hält, gesondert beauftragt werden, wenn man weiß, daß auch diese Fugen abreissen können.
    Früher gabs dafür den Viertelstab.

    Grummelgruß Lukas
     
  10. #9 Carden. Mark, 20. Februar 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wie bitte schön sollen "Echtholz" oder "Echtholzfunierleisten" die selbe Farbe haben.
    Schaut Euch doch einmal einen Baum an
    Diese Dinger wachsen einfach wie se wollen.
    Dann muste schon Kunststoffleisten oder so nehmen.
    Wie lange liegt der Estrich?
    Wann wurde der Parkett drauf gelegt?
    Sind die Fugen in den Ecken höher als mittig von Wänden?
    Und überhaubt,

    wo ist unser Parkettfachmann

    HuHU
     
  11. #10 Carden. Mark, 20. Februar 2007
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Kann doch garnicht sein, dass ich jetzt 8 Minuten für das Tippen gebraucht habe.:fleen
    Aber da ist ja der Fachmann :winken
     
  12. BernieXXl

    BernieXXl

    Dabei seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo zusammen,

    der Estrich kam im August rein, der Parkett wurde 2 Monate später verlegt. Der Bauträger hatte großen Zeitruck wegen des festgesetzten Fertigstellungstermines.

    Betreffend der Fugen ist es tatsächlich so, dass die Fugen nur in den Ecken auftreten. In der Mitte der Räume sind die Sockelleisten ordentlich aufgesetzt.

    Hilft das noch weiter?

    Vielen Dank!!!
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  14. #13 T9-Liebhaber, 21. Februar 2007
    T9-Liebhaber

    T9-Liebhaber

    Dabei seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatl. gepr. Bautechniker
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Gutachter Wasserschäden
    Ich würd mit den Sockelleisten zum jetzigen Zeitpunkt gar nix machen! Der Estrich gibt durch die weiche Trittschalldämmung eh nochmals nach. Dann kannst du zum jetzigen Schlitz nochmal 3-4mm dazuzählen. Also warten und in 2 Jahren die Zeit dafür nehmen komplett alle nochmal weiter runterzusetzen.
     
  15. #14 BauloeweNRW, 20. März 2013
    BauloeweNRW

    BauloeweNRW

    Dabei seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsjurist, Bautechniker
    Ort:
    Köln
    Außer Lukas haben alle anderen das Klassenziel leider nicht erreicht und werden daher nicht als Bauexperte zugelassen. Es gilt die Din 18202 und die besagt bis zu 4mm auf einen Meter. Weiterhin ist ein Schüsseln des Estrichs durch den Austrocknungsvorgang nicht zu vermeiden.
     
  16. Julkus

    Julkus

    Dabei seit:
    29. April 2012
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltungsangestellte
    Ort:
    Hessen
    Ob das nach 6 Jahren noch hilft?
     
  17. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Da hat er ganz schön im Archiv gekramt - der Löwe...
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    wo steckt eigentlich der lukas, lässt er sich in südfrankreich die sonne auf den pelz brennen ????
     
  20. #18 Gast036816, 21. März 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    nein - Lukas hat zur zeit andere sorgen!
     
Thema: 3-5 mm Spalte zwischen Parkett und Sockelleiste
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spalt zwischen sockelleiste und boden

    ,
  2. Parkettverlegung Spalt

    ,
  3. parkett uneben din

    ,
  4. sockelleiste lücke laminat,
  5. sockelleiste ecke füllen,
  6. fuge sockelleiste parkett,
  7. fuge zwischen boden und sockelleiste,
  8. abstand parkett fussleiste,
  9. parkett und holzsockelleiste abdichten,
  10. spalte an fussleiste zuschaeumen,
  11. scheuerleisten spalte,
  12. Toleranzen Fußboden parkett,
  13. spalt sockelleiste estrich toleranz,
  14. fußbodenleisten mangel,
  15. din Vorschriften für Fußbodenbelag unter der Holzleiste wie viel Luft darf sein,
  16. sockelleiste auf estrich,
  17. fuge zwischen parkett und sockelleiste,
  18. parkett sockelleiste fuge,
  19. Estrich setzt sich weiße Fuge zum Parkett ein Mangel?,
  20. fußleisten laminat silikon
Die Seite wird geladen...

3-5 mm Spalte zwischen Parkett und Sockelleiste - Ähnliche Themen

  1. Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen

    Laminatfuge ohne Sockelleiste schließen: Hallo zusammen, ich möchte die Gipsleiste meiner Altbauwohung (Bild1) ohne Sockelleiste belassen. Wie auch im Bild2 zu sehen sind die Fugen teils...
  2. Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung

    Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung: Hi, kann mir hier einer im Forum sagen "Was beinhaltet die 5-jährige Gewährleistung " mein Fensterbauer / Schreiner will es mir nicht sagen -auf...
  3. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  4. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  5. Max Spalt PU Schaum?

    Max Spalt PU Schaum?: Hallo Liebes Bauexperten Forum, Ich habe mir eine ETW zugelegt.. Diese befindet sich momentan im Rohbau. Da ich oben eine Dachgeschosswohnung...