3-fach verglast - Rollos als Wärmeschutz nötig?

Diskutiere 3-fach verglast - Rollos als Wärmeschutz nötig? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, eine Frage an die Experten: Wenn man für seinen Neubau 3-fach-verglaste Fenster nimmt (guter U-Wert, gute sonstige...

  1. Ginger

    Ginger

    Dabei seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst & ständig
    Ort:
    Franken
    Hallo,

    eine Frage an die Experten:
    Wenn man für seinen Neubau 3-fach-verglaste Fenster nimmt (guter U-Wert, gute sonstige Konstruktionsqualität mal vorausgesetzt bzw. soll bei der Auswahl natürlich berücksichtigt werden), wie wichtig ist es dann noch Außenrolladen anzubringen bzgl. Kälteschutz nachts?
    Macht es Sinn nur in den Räumen, die man zum Schlafen komplett verdunkeln möchte, Rollos anzubringen und in den anderen Räumen mit so Lammellen gegen zu starke Sonneneinstrahlung im Sommer und als Sichtschutz zu arbeiten?

    Und was ist von Fenstern zu halten, die Lammellen zw. den Scheiben sozusagen innenliegend angebracht haben?
    + weniger windanfällig; - bei Reparaturbedarf muss man das Fenster zerlegen....fällt mir so spontan als Laie ein.

    Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Moin!

    Rollos dienen in Schlafräumen natürlich in erster Linie der Verschattung und diese sollte nach Möglichkeit außenliegend sein. Was Du mit Lamellen meinst, sind wohl Raffstores und diese kosten im Vergleich zu "normalen Rollos" deutlich mehr, sind aber natürlich sehr schick und auch von der sehr individuellen Lichtführung sehr interessant.

    Innenliegende Jalousien sehen durchaus sehr gefällig aus, haben aber durchaus Nachteile:
    1. Das Paket, also die Jalousie im zusammenfalteten Zustand, liegt auch im Glaszwischenraum. Je höher dieses ist, desto mehr Glasfläche geht verloren.
    2. Reparatur ist da wirklich ein heikles Thema. Ich habe dieses Sytsem erst einmal verbauen lassen. Eine nicht laufende jalousie bedeutete den Austausch der kompletten Scheibe.

    Insgesamt betrachtet sind die klassischen Rollos sicher die preisgünstigste Lösung, die zudem was die Verschattung anbelangt wirklich dunkel macht (wenn man das will!).

    Thomas
     
  4. hfrogger

    hfrogger

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufm. angestelleter
    Ort:
    hessen
    Zur Verschattung eignen sich aber auch Senkrechtmarkisen die vorgebaut werden!!!!!
    Da gibt es sogar möglichkeiten auch zur Verdunklung.
    (Die gibts bei Warema)
     
  5. Ginger

    Ginger

    Dabei seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst & ständig
    Ort:
    Franken
    Ok, das heißt der zusätzliche Kälteschutz durch Rollos ist bei 3-fach-verglasten Fenstern nicht mehr nötig/sinnvoll?

    Rollos im den Schlafräumen finden wir wichtig wg. Verdunkelung.
    Die Frage ist, braucht man im Büro, Gästeklo, Küche usw. Rollos...da könnte man doch auch mit Vorhängen und co. bzw. Milchglasscheiben (WC) arbeiten, wenn man Sichtschutz möchte, oder?

    Bzgl. Wohnzimmer sind wir gerade am überlegen...hatten die letzten Jahre immer Süd/West-Ausrichtung (teils Dach) und dann tagsüber mit Rollo unten dazusitzen zwecks Hitzeschutz, wenn es richtig heiß ist, ist schon doof, daher das Gedankenspiel um Alternativen.

    Durch Lammellen (gibt ja auch welche die innen oder außen vor dem Fenster angebracht sind) kann man aber durchsehen in den Garten...durch Markisen nicht. Gut luftiger als Rollos sind solche Markisen allemal. Wie steht es mit der Haltbarkeit?
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Grüße
    Thomas
     
  7. #6 passivbauer, 31. Januar 2011
    passivbauer

    passivbauer

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Freiburg
    Aus Gründen des Wärmeschutzes benötigt man keine Rollos bei moderne 3-Scheiben-Verglasung z.T. kontraproduktiv je nach Einbausituation und dadurch entstehenden Wärmebrücken.

    Als Möglichkeit zur Verschattung (sommerlich Wärmeschutz gegen Überhitzung) kann es Sinn machen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 flashbyte, 31. Januar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2011
    flashbyte

    flashbyte

    Dabei seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezi
    Ort:
    Z
    ich würde meinen einen innen liegenden Sonnenschutz kann man sich auch sparen. Mit Raffstores lasse ich die Wärme (durch Sonneneinstrahlung) außerhalb des Gebäudes und kann trotzdem in den Garten schauen + ich muss kein Licht anmachen, wenn ich Zeitung lesen möchte (außerdem finde ich pers. Rollläden hässlich)
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    wenn man dem Dokument aus 2004, Seite 9 folgt, sollte man außen wärmegedämmte Klappläden und innen Vorhänge verwenden... ;)

    Gruß
    Frank Martin
     
Thema: 3-fach verglast - Rollos als Wärmeschutz nötig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3fach verglasung raffstoren wärmedämmung

Die Seite wird geladen...

3-fach verglast - Rollos als Wärmeschutz nötig? - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  3. 2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

    2-fach verglaste Fenster noch aktuell?: Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...
  4. Kompost mauern - Unterbau nötig?

    Kompost mauern - Unterbau nötig?: Hallo zusammen, ich muss meinen Kompost neu bauen. Nun erwäge ich, diesen zu mauern, so wie as Bild in der Anlage. Muss ich hierfür einen...
  5. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...