3 Grundriss Ideen mit und ohne Keller

Diskutiere 3 Grundriss Ideen mit und ohne Keller im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, nun ist es soweit, wir haben ein Grundstück 30mx20m (612m² rechteckig). Wird noch alles erschlossen, bebaubar ab Frühjahr 2017....

  1. #1 icom852, 17. Dezember 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2015
    icom852

    icom852

    Dabei seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker/Meister KFZ
    Ort:
    da wo keine Werbung wächst
    Hallo Zusammen,

    nun ist es soweit, wir haben ein Grundstück 30mx20m (612m² rechteckig).
    Wird noch alles erschlossen, bebaubar ab Frühjahr 2017.
    Zufahrt und Garage würde dann links am Haus sein, Garten unten & rechts daneben.

    Ich habe mir einen Grundrissentwurf von BR-Traumhäuser als Vorlage gewählt und entsprechend meinen Vorstellungen umgeplant.
    Der Originalplan ist im Versuch1 mit zu sehen.

    Meine Vorstellungen
    > 1x mit Keller, entsprechend das Haus kompakter gestaltet
    > 1x mit Keller und U-Treppe, anstatt gerader Treppe, kompakter.
    > 1x ohne Keller, Grundfläche gleich zum Architektenentwurf gelassen, lediglich die Räume verändert.

    Da keine Maße angegeben waren, lediglich m² Angaben zu den Räumen sind meine Maße ca. Angaben (ich bin mir da nicht sicher wie im Original diese berechnet wurden...)

    Ich hoffe ich bekomme nicht zu heftige Kritik ab.

    Meine Kriterien waren,
    Wohnzimmer abtrennbar von großer Küche mit Essbereich,
    moderner und klarer Stil (alle Dachformen erlaubt - ich favourisiere Sattel ca. 25Grad oder Flachdach)
    Glasschiebetüren oder große Glasflächen an der Front (im ersten Stock weniger wichtig, auch wenn die Zeichnung recht große Fensterfronten zeigt...)
    Heizung wird wohl Gas werden, da Anschluss eh bezahlt werden muss.
    Ziegel Poroton oder Coriso, mal schauen...
    ENEV oder KFW70, mir egal - das ist ein Rechenbeispiel...
    Solare Brauchwasserunterstützung - ja o nein?
    Kachelofen zw. Essbereich u Wohnzimmer

    Vielen Dank!

    Den Anhang Versuch 1 nur Entwurf.pdf betrachten
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bauneulingin, 17. Dezember 2015
    Bauneulingin

    Bauneulingin

    Dabei seit:
    5. November 2013
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Hannover
    Die erste Frage ist ja ob der B Plan dieses Haus zu lässt von Grz und Gfz und 2 Geschossen etc. Die Heizung ist erstmal das kleinste Problem.
    Was mir auffällt sehr großes Haus, aber kleine Kinderzimmer, das Bad ist so groß wie eines der Zimmer indem die Kinder viel Zeit verbringen. Elternschlafzimmer finde ich in Relation viel zu groß.
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    versuch 1 gefällt mir als grundriss am besten, wandstellung und raumfolgen sind am klarsten und geradlinig. küche funktionaler einrichten, den essplatz etwas mehr zur küche orientieren und dem wohnbereich mehr raum geben verbessern die proportionen.

    bei der zahl der kinderzimmer musst du dich irgendwann einmal festlegen, vielleicht nimmt dir deine frau diese entscheidung auch ganz einfach ab.

    ergänz mal lageplan, ansichten, schnitte.
     
  5. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Ich wähle die eins.
    Keller sollte auf jeden Fall überarbeitet werden m.E. Mach den Flur größer, pack die Technik zu Waschen und Trocknen.
    Oben gefällt mir das abgetrennte WC. Das Bad sollte nochmal durchmöbliert werden. 14qm Kinderzimmer sind absolut ausreichend. Was passiert, wenn die mal groß sind und ausziehen? Der Flur oben kann zudem auch noch mitgenutzt werden, solange die Kids kleiner sind. Wenn sie ganz klein sind, sind sie sowieso bei den Eltern im EG.

    Fassade würde ich gerne sehen, da muss man noch mal ran.

    Tip: Ich würde den Durchgang vom Esszimmer zum Wohnzimmer in Achse zu den Fenstern setzen, auch wenn FengShui das nicht gut findet. Aber es macht den Raum großzügiger. Auch gut überlegen, wie groß der Durchgang sein sollte und wie er verschlossen würde (Schiebetür/Glastür,...)
     
  6. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Nachtrag: Ein großes Schlafzimmer für die Eltern haben wir auch. Aber wir nutzen das gleichzeitig als HWR, da dort der Löwenanteil der Wäsche getrocknet und gefaltet wird. Ich find das gut.

    Bei den KiZis -hmmm da würd ich noch überlegen, ob man die Tür nicht gegen Raummitte verschiebt, müsste man aber mal mit Möblierungen durchspielen.

    PS: Ich mag große Fenster!
     
  7. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Warum gerade diese Vorlage, wenn du genau das, was den Entwurf ausmachte (hell, offen, große Glasflächen) gar nicht willst? Warum willst du - entgegen deinem "Vorbild" - auf eine Berücksichtigung deines Umfelds verzichten? Besonders bedauernswert ist m.E. der Verlust des ideal belichteten Leseplatzes im OG. Und davor, wie die Ansichten deines Werks aussehen, habe ich noch ein wenig Angst (wenngleich ich mich beim Original mit dem schmalen Fensterband in der Strassenansicht auch nicht anfreunden mag).

    Für alle interessierten: Die Folge lässt sich (ebenso wie die übrigen Folgen der aktuellen Staffel) in der Mediathek des BR noch betrachten - Titel: "ein modernes Haus in der Altstadt".
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    die 1 gefällt mir auch am besten, aber im original.:D

    bei versuch 1, wäre mir küche/essen/wohnen zu beengt.
    diesen vorraum zum WC im OG empfinde
    ich nun auch als etwas sinnfrei.

    auf die ansichten kann man gespannt sein, ich ahne nix gutes.

    alles im allen aber weitaus besser und auch ausbaufähiger, wie manch
    anderer unsinn, der hier immer wieder vorgestellt.

    ... aber halt nur ein abklatsch, vom original.;)
     
  9. planfix

    planfix Gast

    zu allen: es scheint recht groß in den ausmaßen, .... wie hoch ist das budget?

    zu 1:
    - große glasfronten kosten geld auf grund der statik und der glasflächen, wenn geld keine rolle spielt ist das schön, ansonsten brauchts wände oder stützen,
    + wenn unten deine abwandlung ist, dann hast du geld gespart
    - kein windfang, ... es zieht kalte luft ins ganze haus, wenn da mal einer die hautüre offen läßt
    - kinderzimmer sind ungeschickt möbliert, wenn sie annähernd 15qm haben, ist das voll ausreichend.
    - schlafzimmer zu groß bei ankleide, aber das ist ja alles änderbar.
    - fenster EG und OG passen nicht zueinander, das muß man/frau mit den ansichten zurechtrücken.

    zu 2:
    - hausgröße gegen kosten
    - fenstergeometrie wie 1

    zu3:
    + scheint kleiner
    - Treppe
    sonst wie vor
     
  10. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    @Baumal: Ich finde, lieber so ein Abklatsch als die Kopien von Erika 123.4, die man hier so oft sieht udn bei denen hab ich auch schon ehrlich gesagt, keine Lust mehr auf ne Grundrissdiskussion. Das Teil hier ist auf jeden Fall ausbaubar.

    Was auf jeden Fall noch wichtig wäre: Lageplan! Das Ding kann noch so schön und passend sein, wenns nicht zum Grundstück passt, nützt alles nichts.
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    auch wenn er es abgekupfert hat, beweist der TE damit mehr sinn für funktionalität und gestaltung, als alle anderen diy-bildchen zusammen haben.
     
  12. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Da stimme ich gerne zu. Es ist wünschenswert, wenn sich ein Bauherr wie hier gute Architektur zum Vorbild nimmt.
    Und es ist auch in Ordnung, sich an Projekten zu orientieren, die für das eigene Vorhaben Beispiel gebend sind.

    Ich sehe es aber auch so, dass es wie ein Trockentraining, ein Warmlaufen und ein mit Ideen spielen ist, um sich für die tatsächliche Entwurfsplanung vorzubereiten.
    Ob der der Plan dann auch so wird, hängt eben, wie schon erwähnt, vom Budget, vom Lageplan, vom Genius loci usw. usw. ab.
    Letztendlich wird es ohne Profi nicht gehen. Die Qualität des Beispiels in Traumhäuser liegt nicht nur am Grundrissplan sondern auch am Werkplan und der Ausführung.
     
  13. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Entwurf eins gefällt mir auch am besten. Ich würde die Wand zwischen Essen und Wohnen raus lassen und statt dessen, wenn man es abtrennen will, etwas verschiebbares machen, also so was wie ne leichte Schiebewand machen. Bei großen Familienfeiern hat man dann mehr Platz, bzw man kann später leichter umgestalten.
     
  14. icom852

    icom852

    Dabei seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker/Meister KFZ
    Ort:
    da wo keine Werbung wächst
    @Bauneulingin
    612m² zu GRZ 0,35 und GFZ 0,7.
    Naja du solltest schon alle 3 beurteilen, Versuch1 ist kleiner als das recht große Original, Versuch2 ohne Keller ist für mich nur eine Rechnung wenn man für selbes Geld größer baut und den Keller nicht benötigt. Variante3 ist am kompaktesten, mir gefällt aber eine gerade Treppe recht gut, braucht aber auch Platz.
    Was reicht an 15m² Kinderzimmer nicht? Eltern ja kann ich kleiner machen, da Ankleide vorhanden.

    @Rolf a i b
    vielen Dank, das sehe ich schon fast als Kompliment wenn es nicht gleich verrissen wird ;)
    wie gesagt es sind meine ersten Entwürfe, da vorher nie das Grundstück fest stand, von daher...
    Funktionaler im Sinne von an der linken Wand gehört noch was hin, der Orignalbau ist ja recht clean bei der Küche, der Kochblock gefällt mir optisch, da wird sich aber noch das richtige finden.
    Ja Wohnzimmer sollte ich etwas größer machen.

    Kinder wollen wir beide max. 2
    nur der Architektenentwurf zeigt 3 Kinderzimmer und da haben die Eltern inzwischen noch eins nachgelegt :D

    Lageplan kann ich noch ergänzen, aber Ansichten und Schnitte hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, sieht man auch an der Anordung der Fenster und Fenstergrößen, die sind recht hinkopiert worden.

    Ich seh das als Ideenfindung und als Beispiel Vorentwurf um zum Architekten/Bauunternehmen zu gehen.

    @Anda
    Technik kommt ganz sicher nicht zu Waschen und Trocknen, da ich hier kaum Elektrik/Elektronik Komponenten in eine feucht/warme Waschküche packe ;) die Raumanordnung und den Flur kann man ändern.

    Das abgetrennte WC macht halt Sinn, so hat man in der Früh keinen Stau im Bad, den manche Geschäfte brauchen länger als andere :mega_lol:

    Wenn die Kids klein sind und spielen wollen gibts nen Garten, und der Hobbyraum ist auch noch ungeklannt, vll ein großes Spiel/Partyzimmer...

    Zur Außenansicht hab ich noch keine großen Gedanken gemacht, es steht ja noch nichtmal fest ob Sattel oder Flach.
    Außenfarbe wird weiß im Kontrast mit anthraziten Fenstern/Türen und dunklen Dachziegeln.

    Durchgang ist auch noch nicht fix...
    Schlafzimmer will ich jetzt nicht als Wäschekammer oder HWR nutzen, dafür gibts andere Räume und zum Wäsche trocknen schon gar nicht.

    @Ziesel,
    weil ich es im Fernsehen gesehen habe und es wirklich gute Architektur ist.
    Der Originalentwurf sieht auch super aus, aber ich will nicht im selben Raum kochen wo ich danach/während dessen auf der Couch im Wohnzimmer sitze und es noch nach Essen riecht(da bin ich altmodisch)
    oder die Frau backt Kuchen oder hat ihre Freundinnen da, ich will meine Ruhe im Wohnzimmer.

    Zum einen ein sehr hoher Glasflächenanteil, Statik an der Grenze, viel Licht und Glasflächen sind schön, aber zu sehr will ich auch nicht einsehbar sein, das ist nicht meine Natur.
    Ob der bei mir ideal belichtet wäre, kannst du doch so gar nicht beurteilen, das geht nur im Orignalentwurf auf.
    Zumal man in der Küche, im Wohnzimmer im Arbeitszimmer oder im Garten lesen kann. Ich les übrigends nicht viel...
    die Bauherren des Originals haben im übrigen keinen Fernseher, das würde mir weit mehr zu denken geben...

    Die Ansichten und die Entfassung übernimmt der zukünftige Architekt, ich maße mir nicht an alles selbst zu planen und dies bauen zu lassen, für das gibt es Profis.

    @Baumal, da gabe ich dir recht, das sieht auch wirklich gut aus.
    Aber es bringt mir nichts, da ich weder 3 Kinder plane, noch Küche und Wohnzimmer im selben Raum haben will.

    Was würdest du mir dem Vorraum anfangen? WC größer, warum? Vorraum kleiner, warum?

    Ansichten wirds von mir nicht geben, das soll der Profi machen.
    über das "weitaus besser" hab ich mich gefreut und ausbaufähig ist es allemal ;)

    Architektur ist per se ein Abklatsch von einem Original, an etwas muss man sich orientieren, das Ergebnis bleibt nur immer offen.

    @Planfix
    die Größe wird sich nach dem Budget richten ;)
    Grundstück hat die Freundin gekauft, ich ich mach das Haus
    ca. 200000€ EK meinerseits, ich hätte jetzt mal so Richtung 400000€ und 450000€ möbliert gerechnet (wobei noch nicht jedes Zimmer Möbel braucht, da noch keine Kinder vorhanden sind)

    zu1: ja unten ist meine, Glas schön und gut, aber man muss es nicht übertreiben. außen ist noch nichts geplant, Garage steht dann wohl daneben, extra Windfang... mhhh nimmt das nicht das Platz weg und beengt das ganze Bild...

    vergiss die Möblierung, die war aus dem Entwurf kopiert, es gibt noch keine Kinder, somit keine Möbel...
    Schlafzimmer kleiner, ok!
    Fenster EG u OG, wie gesagt, da steht noch kein Konzept dahinter, wirkt wirr, ich weiß.

    zu2:
    "kompakteres" Haus mit Keller vs. größeres Haus ohne Keller = was ist billiger?

    zu3:
    ist kleiner, da die U Treppe weniger Platz nimmt und ich den Gang und die Räume gezielt kleiner machte, im Sinne von "Geld muss man nicht in schiere Größe stecken"
    warum findest du die U-Treppe nicht gut?

    vielen Dank!

    @Marion, korrekt, genau so denke ich.

    @Frau Maier, sie haben die Wünsche im ersten Post nicht gelesen, wir wollen es nicht offen, den Geruch, Lärm bei Besuch etc. muss ich nicht im Wohnzimmer haben. Oder spielen sie auf eine Schiebewand ala Schule ober Großraumbüros an? zumal Statik bei komplett durchgehendem Bereich auch wieder zum "tragen" kommen wird.
     
  15. icom852

    icom852

    Dabei seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker/Meister KFZ
    Ort:
    da wo keine Werbung wächst
    Lageplan angehängt
     

    Anhänge:

  16. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    Und welches ist es?
    Und das Bild ist winzig
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    oha, eine sehr mutige und traurige aussage zugleich.

    architektur ist weitaus mehr, als einen grundriß abzuklatschen.
     
  18. icom852

    icom852

    Dabei seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker/Meister KFZ
    Ort:
    da wo keine Werbung wächst
    sorry, anscheinend fügt er .png einfach als Bild ein, wollte es eigentlich als Anhang zum öffnen einfügen.

    hier bitte, roter Kreis, drittes von rechts in der Straße
     

    Anhänge:

  19. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Zu den Festsetzungen
    Bildschirmfoto 2015-12-18 um 17.58.14.png
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. icom852

    icom852

    Dabei seit:
    13. April 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker/Meister KFZ
    Ort:
    da wo keine Werbung wächst
    bitte nicht aus pauschale Aussage stehen lassen, ich wollte lediglich nach schmunzeln auffordern ;)
    Ich wollte damit nur drauf anspielen, dass nicht jeder Architekt es gleich gut versteht zu begeistern, so wie manche aus bei diversen Künstlern/Malern den Kopf schütteln.
     
  22. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    So wie es aussieht ist der Versuch 1 hinsichtlich Erschließung, Garage und Eingang so nicht machbar, bzw. mit dem Vorbild nicht vergleichbar.
     
Thema:

3 Grundriss Ideen mit und ohne Keller

Die Seite wird geladen...

3 Grundriss Ideen mit und ohne Keller - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  2. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...
  3. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...
  4. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...
  5. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...