§49 BauO NRW - Aufenhaltsräume

Diskutiere §49 BauO NRW - Aufenhaltsräume im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, im §49 BauO NRW steht in Absatz 1: ... Aufenthaltsräume unter einer Dachschräge müssen eine ausreichende lichte Höhe über mindestens...

  1. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,

    im §49 BauO NRW steht in Absatz 1:

    ... Aufenthaltsräume unter einer Dachschräge müssen eine ausreichende lichte Höhe über mindestens der Hälfte ihrer Grundfläche haben; Raumteile mit einer lichten Höhe bis zu 1,50 m bleiben außer Betracht.

    a)
    Der letzte Teil irritiert mich etwas.
    Heisst das, das bei der "Grundfläche" aus dem ersten Satzteil nur die Fläche als Grundfläche angesehen wird, die über 1,50m lichter Höhe liegt?

    b)
    Im ersten Teil des §49 steht, Aufenhaltsräume müssen mindestens 2,40m lichte Höhe haben. In "Merklättern" von verschiedenen Städten steht etwas von 2,20m über mind. der Hälfte der Grundfläche oder 2,30m.

    Stadt Köln z.B.:
    Wo findet man das in der BauO NRW niedergeschrieben oder haben Städte dort Handlungsspielraum mit eigenen Verordnungen von der BauO abzuweichen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Baufuchs, 04.11.2014
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    in der z.Zt. gültigen BauONW ist das nicht §49, sondern § 48.

    Fettdruck: Möglicher Spielraum, den z.B. Stadt Köln ausnutzt.

    zur Frage a) angerechnet werden nur die Raumteile mit h = größer 1,50m
     
  4. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Du hast natürlich Recht mit §48 vs. §49. ;)

    Heisst also mit eigenen Worten wiedergegeben, wenn ich eine bauliche Grundfläche von 50qm habe, wovon 10qm eine h kleiner 1,50m haben, ich somit nur 40qm als "Grundfläche" ansetze und somit > 20qm mit einer "ausreichend lichten Höhe" haben muss. Korrekt?
     
  5. #4 Baufuchs, 04.11.2014
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    korrekt.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

§49 BauO NRW - Aufenhaltsräume

Die Seite wird geladen...

§49 BauO NRW - Aufenhaltsräume - Ähnliche Themen

  1. Baukosten EFH mit Keller in NRW

    Baukosten EFH mit Keller in NRW: Hallo Leute, meine Frau und ich planen ein Einfamilienhaus. Meine Frage ist nun was kostet sowas? Womit können wir rechnen damit wir nicht...
  2. Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan

    Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan: Guten Morgen an alle Fachleute, hoffe bin mit meinem Thema hier richtig? Wie Ihr ja seht, geht es um eine Terassenüberdachung bei unserem RMH;...
  3. Bau einer maximal 1,40 m hohen Terrasse auf abfallendem Gelände, Abstandflächenv. NRW

    Bau einer maximal 1,40 m hohen Terrasse auf abfallendem Gelände, Abstandflächenv. NRW: Hallo, mein erster Eintrag, hoffentlich an der richtigen Stelle. Ich plane momentan ein eingeschossiges Einfamilienhaus, das 8 m breit und 11 m...
  4. NRW-Bank Antrag auf Zinssenkung

    NRW-Bank Antrag auf Zinssenkung: Guten Tag es währe nett wenn ihr mir kurzfristig helfen könnt. Bei mir steht die weiter Finanzierung des Hauskredits an und ich überlege den...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit der WFA Förderung NRW Bank?

    Hat jemand Erfahrungen mit der WFA Förderung NRW Bank?: Hallo Hat jemand Erfahrungen mit der WFA Förderung NRW Bank? Wir waren direkt bei der Behörde und haben dort den Antrag gestellt, es war...