§ 6 BauO NRW, Abstandsflächenberechnung für ein Gebäude das schräg zur Grenze steht

Diskutiere § 6 BauO NRW, Abstandsflächenberechnung für ein Gebäude das schräg zur Grenze steht im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; In Zusammenhang mit einer Abstandsflächenberechnung nach § 6 BauO NRW für ein schräg stehendes Gebäude habe ich eine Verständnisfrage. Zum...

  1. #1 Sammler, 30.05.2011
    Sammler

    Sammler

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ingenieur
    Ort:
    OWL
    In Zusammenhang mit einer Abstandsflächenberechnung nach § 6 BauO NRW für ein schräg stehendes Gebäude habe ich eine Verständnisfrage.

    Zum Sachverhalt:

    An einer Grenze steht längs in Schrägstellung ein rechteckiges Gebäude mit der Länge A = 16 m und der Breite(Tiefe) B = 10 m.
    Wegen eines weiteren Gebäudes auf diesem Grundstück, muß die gesamte Wand der Schmalseite B bereits mit 0,4 H privilegiert werden. Diese privilegierte Wand ist in einem Winkel < 90 Grad der zu betrachtenden Grenzlinie zugewandt. Nach der BauO gilt diese deshalb als der Grenze "gegenüberliegend".
    Sonderregelungen nach § 73 BauO NRW o.ä. sind nicht vorgesehen.

    Meine Frage ist nun:

    Muß die Länge der privilegierten Wandfläche, also die Schmalseite B mit seinen 10 m, mit der maximal privilegierbaren Wandlänge von 16 m der Längsseiteeite A verrechnet, also davon abgezogen werden?
    Bleiben also nur noch, wie ich vermute, 6 m für das 0,4 H Privileg an der Längsseite übrig?

    Ganz herzlichen Dank für eine sachkundige Antwort.
    .
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Bauberater, 31.05.2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    :bef1018:
    Mach mal einen Plan. Die Zeichnung ist die Sprache des Ingenieurs :biggthumpup:
     
  4. #3 Sammler, 31.05.2011
    Sammler

    Sammler

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ingenieur
    Ort:
    OWL
    Sorry, die "vereinfachende" Beschreibung war ungeeignet

    Hallo Bauberater und BauexpertenInnen,

    hab mal die Originalzeichnung im Ausschnitt gescannt.

    Hier ist zu sehen, das die Bauverwaltung nur an der Längsseite die 16 m privilegierte Wandlänge gerechnet hat. Die dunklere Fläche mit dem Pfeil ist auch 0,4 H, liegt der Grenze "gegenüber", aber wurde nicht mitgerechnet und die Untere Bauaufsichtsbehörde hat das durchgewunken.

    Nun weiß ich nicht, ob die sich irren oder ich, jedefalls will mir das dort keine/r erklären, sie wollen nicht mal mit mir darüber reden - hab ich da einen Genehmigungsfehler entdenkt?

    Wie ich die BauO NRW verstehe, muß die schräge Seite mitgerechnet werden.

    Vielen Dank für jeden guten Gedanken.
     
  5. #4 Baufuchs, 31.05.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ich hoffe, ich habe kapiert, was du meinst.

    Meine Meinung:

    Die Länge der rot markierten Hausseite liegt der Grenze der Längsseite nicht "gegenüber", da der Winkel zur vorderen Grenze größer ist als 90 °.

    "Gegenüber Grenzen" liegen Gebäudeseiten jedoch nur, wenn der Winkel zur betreffenden Grenze 90° oder weniger beträgt.

    Also ist diese Hausseite auf die 16m nicht anzurechnen.

    Lies dir das hier mal in Ruhe durch. (Hinweise des Bauministeriums NRW vom 15.10.2008)
     
  6. #5 Sammler, 31.05.2011
    Sammler

    Sammler

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ingenieur
    Ort:
    OWL
    Hallo Baufuchs, danke für Deine Überlegung,

    auf diese Formulierung in den Hinweisen des Ministeriums:

    "„Gegenüber“ einer Grundstücksgrenze liegt eine Wand auch dann, wenn sie nicht parallel zu ihr verläuft, sondern in einem Winkel von weniger als 90 ° zur Grenze steht."

    hatte ich meine Überlegung aufgebaut.


    Die rot makierte Linie (Hauswand) ist ja etwas dergelben Grenzlinie zugewandt, weil ihr Winkel in Richtung dieser Grenze weniger als 90 Grad beträgt.

    - Also doch "gegenüber" und müßte mitgerechnet werden ?!
     
  7. #6 trekkie, 31.05.2011
    trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Imho verläuft die rote Linie (entlang A17) um die 80° zur linken Grenze und um ca. 100° zur gelben Linie. Spitzer Winkel nach links, stumpfer Winkel nach 'unten'.
     
  8. #7 trekkie, 31.05.2011
    trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11.04.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Zu spät, meinte:

    Spitzer Winkel nach links, stumpfer Winkel nach rechts. Jeweils bezogen auf gelbe Linie 'unten'.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Baufuchs, 31.05.2011
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Sammler

    Sieh dir mal in den Hinweisen das Beispiel auf Seite 2o an.

    Wäre deine Überlegung richtig, müsste die dort zu sehende obere 10m lange Gebäudeseite auf die Grenzlänge von (16) zu Flurstück 101 angerechnet werden.

    Wird sie aber nicht.
     
  11. #9 Sammler, 31.05.2011
    Sammler

    Sammler

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ingenieur
    Ort:
    OWL
    Hi Baufuchs,

    das Beispiel hab ich mir auch schon angesehen und gegrübelt, wie diese Darstellung mit der Beschreibung der gegenüberliegenden Wänden zusammen zu kriegen ist.

    Hi trekki,

    an die Erklärung habe ich noch garnicht gedacht, weil so rum eine Wandfläche (durchs Haus) von der Grenze aus nicht zu sehen wäre. Ich vermute - aber scheinbar falsch, die Außenhaut auf dem kürzesten weg zur Grenzlinie.
     
Thema: § 6 BauO NRW, Abstandsflächenberechnung für ein Gebäude das schräg zur Grenze steht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abstandsflaechenberechnung nrw beispiel

    ,
  2. abstandsflächenberechnung nrw beispiel

Die Seite wird geladen...

§ 6 BauO NRW, Abstandsflächenberechnung für ein Gebäude das schräg zur Grenze steht - Ähnliche Themen

  1. Risse im Dachgeschoss zwischen Decke (Schräge) und Innenwand

    Risse im Dachgeschoss zwischen Decke (Schräge) und Innenwand: Hallo liebe Bauexpertengemeinde, wir sind im September 2016 in ein Fertighaus mit Holzkonstruktion gezogen. Bereits kurze Zeit später (ab...
  2. Suche Erfahrungen zu Wohnraumförderung bei der NRW-Bank

    Suche Erfahrungen zu Wohnraumförderung bei der NRW-Bank: Hallo. Wir möchten gerne das Darlehen der NRW Bank in Anspruch nehmen. Grundsätzlich ist die Sachlage so, daß wir das Haus meiner Eltern kaufen...
  3. Hebeanlage - in zuführenden Leitungen steht das Wasser

    Hebeanlage - in zuführenden Leitungen steht das Wasser: Hallo, ich habe im Keller eine Hebeanlage zur Abführung des Abwassers des Waschbeckens / Waschmaschine, Entkalkungsanlage / Ionentauscher und...
  4. Dachausbau (NRW, 1972)

    Dachausbau (NRW, 1972): Im Rahmen eines Erbes habe ich mit weiteren Personen (Erbengemeinschaft) ein Haus geerbt, welches verkauft werden soll. Dieses wurde 1971/72 durch...
  5. Estrich entfernen auf dem eine Wand steht?

    Estrich entfernen auf dem eine Wand steht?: Hallo zusammen, ich bin zurzeit am Sanieren, wir haben teilweise die Raumgeometrie geändert und eine neue Pellet Heizung soll auch eingebaut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden