60m Wasserleitung zum Haus/Wie am besten verlegen ?

Diskutiere 60m Wasserleitung zum Haus/Wie am besten verlegen ? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, da der Weg von der Straße zum Haus zu weit ist legt unser Wasserversorger die Wasserzähleruhr in einen Schacht nahe der Straße. Den...

  1. John.S

    John.S

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beuler
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo,

    da der Weg von der Straße zum Haus zu weit ist legt unser Wasserversorger die Wasserzähleruhr in einen Schacht nahe der Straße.
    Den Weg,über 60m zum Haus hin,müssen wir selber mit einem Wasserrohr versehen.
    Ich denke es ist eine gut Idee wenn man das Wasserrohr in ein extra Rohr legt damit man es,falls es mal defekt ist,einfacher wieder austauschen kann und nicht den ganzen Graben wieder ausheben muß.
    So merkt man auch schneller wenn Wasser aus dem "Extra-Rohr" austritt das das Wasserrohr defekt ist.Ein kleiner Schacht am Anfang und Ende des Extra-Rohres zur kontrolle ist geplant.

    Kann man das so machen oder gibt es bessere Lösungen ?

    John
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Ich weiß nicht, wie die räumliche Situation aussieht. Aber in einem kleinen Schacht kann ich mir das Einfädeln der Rohre schwierig vorstellen, rein geometrisch...

    Mario
     
  4. #3 C. Schwarze, 1. Mai 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wasserleitungen sind jetzt meist Kunststoffleitungen von der großen Rolle. Da ist nix mehr mit einfädeln. Passen prima in ein 100er KG Rohr von Schacht zu Schacht. 1-2 Leer Rohre 100er/150er könne auch nicht schaden.
     
  5. John.S

    John.S

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beuler
    Ort:
    Braunschweig
    Hmm,also einfädeln geht gar nicht oder muß der Schacht einfach nur groß genug sein ?

    @C. Schwarze
    ???


    Wenn ich um eine Ecke legen muß nehme ich 6 * 15° * 100/150er Stücke. ?
     
  6. #5 C. Schwarze, 1. Mai 2006
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Die Betonschächte mit Deckel sind doch 80cm im Durchmesser. Reicht doch. nimmste 2 Ringe mit 50cm Höhe, einen mit 25 dazu den Ring für den Deckel, biste bequem bei 1,30 Tiefe plus x cm für den Betonstreifen unter den Ringen, damit die Ringe nicht einsacken. Unten offen lassen, damit das Wasser von oben absickern kann. Auf die Wasserleitung und Uhr kippste die Reste der Perimeterdämmung vom Haus, damit im Winter auch nix einfriert.

    Jepp, Bögen für Rohr in Rohr immer so weit wie möglich
     
  7. #6 Friedhofen, 2. Mai 2006
    Friedhofen

    Friedhofen

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Ort:
    Langenfeld/Eifel
    Benutzertitelzusatz:
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Leerrohre DN 100

    gibt es auch auf der Rolle, ohne Muffe und billiger als KG-Rohre.
    Ebenso das Wasserleitungsrohr für den Hausanschluß.
    Wenn das Wasserleitungsrohr in ein Sandbett (Sand 0/3 mm) -steinfrei- verlegt wird und anständig mit 20-30 cm Sand -wiederum steinfrei- abgedeckt wird, ist ein Leerrohr überflüssig.
    Der sogen. Wassermesschacht sollte einen Durchmesser von 1,50 m haben, damit man sich auch anständig darin bewegen kann, ist eh nur 1,50 m tief.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

60m Wasserleitung zum Haus/Wie am besten verlegen ?

Die Seite wird geladen...

60m Wasserleitung zum Haus/Wie am besten verlegen ? - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  3. Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters

    Haus von 1928 steht ausserhalb des Baufensters: Erstmal Hallo (bin neu und Laie) Ich möchte ein Haus Bj 1928 mit damaliger Baugenehmigung anbauen. Das Haus steht allerdings nach einem neueren...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?