70er Jahre EFH am Hang Heizungseinstellungen

Diskutiere 70er Jahre EFH am Hang Heizungseinstellungen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Sorry, wenn meine Fragen nerven, aber ich möchte die Dinge gerne verstehen. Also: diese ominöse Raumtemperatur, wie hängt die mit allem zusammen?...

  1. #41 Tryggina, 28.11.2021
    Tryggina

    Tryggina

    Dabei seit:
    28.11.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Sorry, wenn meine Fragen nerven, aber ich möchte die Dinge gerne verstehen.
    Also: diese ominöse Raumtemperatur, wie hängt die mit allem zusammen? Die Heizung kennt die tatsächliche Raumtemperatur ja gar nicht.

    Und nochmal um letzte Verwirrungen zu beseitigen: soll ich jetzt die Änderung des Volumenstroms am Heizkörper machen oder doch nur Veränderungen am Heizkreis? Es gibt im Keller nur 4 Heizkörper, 3 sind in meinen Räumen und sollen dementsprechend Wärme liefern, einer ist meist komplett aus auf Frostschutz.
     
  2. #42 chillig80, 28.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    998
    Die „Raumtemperatur“ an der Steuerung beruht auf dem Gedanken, dass die Raumtemperatur nicht unter den dort eingestellten Wert sinken darf. Wenn da also steht 21C, dann schält die Steuerung ab 21C Außentemperatur (oder kälter) die Pumpen und den Mischer an. Weil wenn es draußen wärmer als 21C ist, dann sinkt die Raumtemperatur ja idR nicht unter 21C.

    Das kann aber bei beheizten Kellern manchmal daneben liegen, weil die können auch bei warmen Außentemperaturen unter den eingestellten Wert abkühlen. Da muss man sich dann überlegen wie man das macht, ist aber ne andere Geschichte…
     
  3. #43 chillig80, 28.11.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    998
    Das ist die Frage. Es ist ein Kompromiss, man versucht da die „ideale“ Kombination aus Volumenstrom und Temperatur zu finden.

    Ein guter Anhaltspunkt um einzelne HK zu überprüfen ist, das Wasser das durch den Heizkörper läuft sollte so 10-15 Grad Wärme verlieren, dann ist die sog. „Spreizung“ OK. Dazu braucht man aber gut ausgelegte Heizkörper und ob das hinhaut weiß ich nicht. Und genau das ist der Knackpunkt.

    Im ersten Step kannst jetzt eigentlich nur (vorzugsweise) entweder am Ventil drehen oder die Heizkurve hochziehen. Oder halt beides ein bisschen. Im zweiten Step wirst Heizungsfachmann und machst das dann im ganzen Haus nach Lehrbuch und vorbildlich…
     
  4. #44 Kriminelle, 28.11.2021
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    809
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Hast Du unter Dir noch Keller? Deine Eltern wohnen über Dir, wenn ich es richtig verstehe?
     
  5. #45 Tryggina, 28.11.2021
    Tryggina

    Tryggina

    Dabei seit:
    28.11.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ok. Also ich würde dann ehrlich gesagt erstmal mit den Einstellungen der Heizung arbeiten bzw. die aktuelle wärmere Einstellung testen. Das mit Thermostat kann ich ja wirklich in einem zweiten Schritt machen. Dazu müssteich auch meinen Vater überzeugen, schließlich ist es seine Heizung.

    Und ist es genau so wie angenommen, ich wohne unter meinen Eltern im Kellergeschoss, meine Wohnräume sind ebenerdig an der Frontseite, seitlich geht dann der Hang hoch, die Räume in der hinteren Haushäfte sind dann echter Keller. Unter mir ist nichts mehr. Meine Eltern haben mehr gut gedämmte Fensterfläche im Gegensatz zur ungedämmten Fassade, mehr Sonneneinstrahlung weil bei mir unten der Balkon Licht nimmt und ich heize ihr Wohnzimmer indirekt von unten mit. Bei mir sind auch Flur und eine etwas undichte Haustür.
     
  6. #46 Fabian Weber, 28.11.2021
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.995
    Zustimmungen:
    3.831
    Die Raumtemperatur an der Mischerregelung ist quasi geschätzt und wird über den Außenfühler und die Heizkurve vorgegeben.

    Also wenn es kälter draußen wird, dann steigt die Vorlauftemperatur usw.

    Die tatsächliche Raumtemperatur kann dann schonmal leicht abweichen, denn der Regler kennt ja Dein Haus nicht. Dafür gibt’s ja dann auch entsprechende Korrektureinstellungen (Kalibrieren wenn man so will).

    Deine Regelung regelt auf eine Spreizung von 15K, das bedeutet dass Deine Heizkörper unten 15Grad kälter sein sollten als oben. Dann sind die Heizkörper perfekt abgeglichen.
     
Thema:

70er Jahre EFH am Hang Heizungseinstellungen

Die Seite wird geladen...

70er Jahre EFH am Hang Heizungseinstellungen - Ähnliche Themen

  1. Heizung für 70er Jahre Bungalow

    Heizung für 70er Jahre Bungalow: Hallo zusammen, Ich saniere aktuell meinen 70er Jahre Bungalow mit Flachdach. Da ich das ganze so energetisch wie möglich sanieren möchte steh ich...
  2. Tückische Wandverkleidung 70er Jahre?

    Tückische Wandverkleidung 70er Jahre?: Geplanter Kauf eines Altbaus. Im Keller ist ein Raum, der mit Wandpaneelen aus Holz verkleidet ist (dahinter keine Isolierung), eine Außenwand,...
  3. Vergrößerung eines in den 70er Jahren erstellten Anbaus

    Vergrößerung eines in den 70er Jahren erstellten Anbaus: Hallo Meine Tochter und mein Schwiegersohn möchten ein altes Haus kaufen (Bj. um die 1900) welches in den 70er Jahren angebaut wurde. Das Haus ist...
  4. Fenster in Altbau (70er Jahre) getauscht. Fragen zur Ausführung

    Fenster in Altbau (70er Jahre) getauscht. Fragen zur Ausführung: Hallo, wir haben in einem MFH die Fenster (darunter auch Schaufenster) tauschen lassen. vorgegangen wurde wie folgt: - alte Holz Fenster...
  5. Hof Betonplatten (Terassenplatten) auf Betonplatte ca. 60/70er Jahre

    Hof Betonplatten (Terassenplatten) auf Betonplatte ca. 60/70er Jahre: Moin, wir haben hier einen Innenhof welcher aus Budgetgründen einen einfachen Betonplattenbelag 30x30 / 40x40 bekommen soll. Jetzt ist das so,...