9/11 Kampagne

Diskutiere 9/11 Kampagne im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo Kollegen, renommierte amerikanische Architekten und Ingenieure haben anhand erdrückenden Beweismaterials eine Kampagne für eine erneute...

  1. Niko B

    Niko B

    Dabei seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    86720 Nördlingen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ing.Univ.
    Hallo Kollegen,

    renommierte amerikanische Architekten und Ingenieure haben anhand erdrückenden Beweismaterials eine Kampagne für eine erneute Untersuchung des Einsturzes von drei Hochhäusern am 11.September 2001 ins Leben gerufen.

    Einen zusammenfassenden deutsch synchronisierten Vortrag kann man auf Youtube anschauen:

    http://www.youtube.com/watch?v=NNoyrStDgZ0

    Dort geht es unter andem um die Frage, warum die Stahlkonstruktion im Keller geschmolzen ist und der Beton der Verbunddecken komplett pulverisiert wurde und die Gebäude mit Erdbeschleunigung einstürzten ...

    Auf der Homepage www.ae911truth.org kann man die Baupläne anschauen und herunterladen und sich als qualifizierter Ingenieur oder Architekt in die Liste eintragen.

    Viele Grüsse,

    Niko Böhm
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was magst du damit sagen?

    das man in der planungs-/bauphase schon hätte erkennen
    sollen, dass sich jahrzehnte später, wahnsinnige mit vollgetankten
    passagierflugzeugen, in hochhäuser stürzen?
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mit welcher Beschleunigung sollten sie denn stattdessen einstürzen?????
     
  5. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Wundert mich das erst jetzt "renomierte" Häuslebauers da mehr drüber wissen wollen. Ist ja schon ein Weilchen her.
    Vllt dauerts bei den Studierten ein wenig länger....*duckweg*
     
  6. #5 Hundertwasser, 19. Februar 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Da wird wohl die Beweissicherung etwas schwierig. Ich frage mich warum man jetzt erst damit anfangen will.
    Gruaß noch Nearle.
     
  7. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Es geht doch bestimmt verschwoerungsmaessig darum, mal wieder nachzuweisen dass die Tuerme nicht durch Flugzeuge (so) zum Einsturz gebracht werden konnten und - ergo - die CIA (die Juden, die Illuminaten, die CSU etc.) den Turm gesprengt haben. Die Leier kennt man ja nun schon.
     
  8. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ein kurzer Blick in den ersten Teil (!) des 120 min langen Videos (!) bestaetigt die Vermutung leider. Fuer solchen Mist ist mE dieses Forum hier der falsche Ort.
     
  9. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Nein, das dauert noch viel länger.

    Siehste ja:

    [​IMG]

    Und was sagt schon die Bezeichnung "Ingenieur" ?

    Also wenn ich da an mein Studium und die 20 Jahre seit dem denke...
     
  10. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Na ja, wenn es denn da mal nicht den Herren der Inscheniörskunst den Mageninhalt hochdrückt, wenn da was rauskommt, was keiner "glauben" wollte....
     
  11. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Was, dass die Amis mehrere Tausend ihrer eigenen Bevoelkerung melodramatisch toeten, um einen spaeteren, bereits geplanten Krieg zu rechtfertigen?

    Und eine solche Grossaktion inklusive Vorbereitung, Verbringung des Sprangstoffs etc. pp. voellig geheim ueber die Buehne lief, ohne dass jemand was ausplaudert und ohne dass sich ein einziger handfester Beleg dafuer finden liesse?

    Mal abgesehen dass dass der logistische Aufwand noch groesser als bei der CIA-Ermordung JFKs, wahrscheinlich sogar groesser als beim Fake der Mondlandung gewesen sein muss [/ironie], ich find solche Spekulationen wirklich menschenverachtend den Opfern gegenueber.
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ein einsturz mit "g" ist eher unwahrscheinlich, weil dann die reaktionszeit
    fliegerle/kersosin vs brandschutzdeckelchen/stahl gegen null gehen müsste - und
    das erklärt nicht, warum ein grosser teil des betons der untergeschosse pulverisiert
    war: in den ug´en muss es ziemlich gerummst haben ..
     
  13. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Jeder muss glauben, was er kann. Oder was das Hirn hergibt an Unglaublichkeiten. Kein Aufwand wäre zu groß, wenn das der Plan war.. Und Menschen haben schon mehr Menschen "geopfert" in der Geschichte....
     
  14. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Soweit ich weiss sind die vertikal tragenden bestandteile komplett aus Stahl gewesen. Die Geschossdecken waren aus Beton. Warum haette man die sprengen sollen?

    Wenn da ein Haus aus wieviel Metern? 400? drauffaellt, dann koennte ich mir durchaus vorstellen dass da Beton pulverisiert wirde. Aber ich bin kein TWP.

    @Vossi: Ich schlag vor Du ringst Dich mal zu einer Aussage durch. Dieses unheilsschwangere Geraune ohne Punkt aber voller Seitenhiebe auf andere hilft nun wirklich keinem.
     
  15. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Da Du Deine Meinung schon gebildet hast, brauchen wir nicht rumlamentieren. Ich führe diese Diskussion hier nicht mit Dir, weil es nichts bringt. Komm nach Wolfenbüttel, bring Durst und Zeit mit (Dein Heultuch vllt auch), dann mach ich Dir heir mal 'nen bunten Infoabend, mit allem Zipp und Zapp.
    Die Magentabletten bekommst Du von mir....
     
  16. jscheller

    jscheller

    Dabei seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ich weiss jetzt nicht so recht was diese persoenlichen Angriffe sollen. Du wahrscheinlich auch nicht. Ist mir auch egal.
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich hab die verschwörung-.theorie berichte auch gelesen.

    aber ich muß kein tragwerkplaner sein, um nachvollziehen
    zu können, dass ein gebäude mit brennendem kerosion,
    im inneren , nunmal einstürzt....
     
  18. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was möchtest du mit den fotos sagen?

    überhaupt sollten wir respekt vor den angehörigen
    und verblieben bewahren...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Vossi, gib's auf...kratze nicht am kleinen heilen Weltbild der Menschen, die andere sofort als Verschwörungstheoretiker oder Gutmenschen "diffamieren" (siehe Lukas thread). Das bringt nix, wie uns die Geschichte lehrt.

    Ist halt wie vor bald 66 Jahren, da hat auch keiner von was gewußt.

    Überraschung, Überraschung.

    [​IMG]

    Ergänzend kann man noch sagen, dass nun ja auch Herr Westerwelle ganz überraschend erfahren hat, dass Herr Mubarak doch nicht son toller Typ ist...

    so so...
     
  22. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Jenau! So sieht das immer aus, wenn man mit nem Flugzeug durch ein Haus fliegt! :irre

    Baumal, das war einfach nur sehr simpel.
    Dein zweiter Satz ist aber das absolute Gegenteil von dem, was er vorgeben möchte, zu sein.

    Schade eigentlich.

    Gruß Lukas
     
Thema:

9/11 Kampagne

Die Seite wird geladen...

9/11 Kampagne - Ähnliche Themen

  1. Leistungsphase 9 nicht üblich?

    Leistungsphase 9 nicht üblich?: Wir möchten mit einem Architekten bauen, weil wir wenig Ahnung haben und so etwas wie einen guten Freund am Bau haben wollen. Freunde, die...
  2. Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276

    Bauvorlagenverordnung - BauVorlVO - §9. Reicht eine Kostenermittlung nach DIN 276: Moin Moin, ich möchte eine Kostenschätzung nach DIN 276 für mein Baugenehmigungsverfahren erstellen. Jetzt habe ich unter BauVorlVO - §9...
  3. Dachziegel von ABC-Klinker/ Modena 11

    Dachziegel von ABC-Klinker/ Modena 11: Hat jemand Erfahrungen mit Ton Dachziegeln von ABBC-Klinker? Mich Interessieren die Modena 11 mit edelengobe. Was mich jedoch stutzig mach ist der...
  4. Architekt für LPH5-9 großes Flachdach-EFH östlich von München gesucht

    Architekt für LPH5-9 großes Flachdach-EFH östlich von München gesucht: Hallo liebe Architekten, wir planen den Neubau eines EFH östlich von München im Landkreis Ebersberg, ca. 200 qm Wohnfläche zzgl. ca. 130 qm...
  5. 9 Jahre gespart. Genug EK gesammelt? Ein Beispiel

    9 Jahre gespart. Genug EK gesammelt? Ein Beispiel: Grüß Euch Meine Frau und ich kommen aus Österreich. Ich bin 31, sie 29. Derzeit haben wir 1 gemeinsame Tochter (1 Jahr alt) und der nächste...