90er Jahre Fertighaus - Kauf oder Nichtkauf

Diskutiere 90er Jahre Fertighaus - Kauf oder Nichtkauf im Hilfestellung für Neulinge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, ich lese schon seit geraumer Zeit hier im Forum mit und habe mich nun dazu entschlossen mich hier registrieren zu lassen....

  1. #1 Geheimagent, 04.09.2010
    Geheimagent

    Geheimagent

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich lese schon seit geraumer Zeit hier im Forum mit und habe mich nun dazu entschlossen mich hier registrieren zu lassen.

    Wir suchen nun schon seit 1 Jahr nach einer passenden Gebraucht-Immobilie für uns. In dieser Zeit haben wir extrem viel Schatten und wenig Licht gesehen ......

    Vor ca. einer Woche stießen wir auf ein Fertighaus, welches unseren Vorstellungen von einem Haus recht nahe kommt - zumindest von der Sache her. Problem dabei : es ist ein Fertighaus von 1992. Ich weiß, ich weiß, über Fertighäuser wurde hier schon zur Genüge diskutiert. Trotzdem würde ich gern Eure (grobe) Einschätzungen dazu hören :

    1. Es ist bekannt, dass Fertighäuser der 70er und 80er Jahre teils massiv schadstoffbelastet sind. Mit welchen Schadstoffen, muss man bei einem Haus aus den frühen 90ern rechnen um dann bei einer Besichtigung entsprechend gezielt nachfragen / suchen zu können.

    2. Wie sieht es grundsätzlich mit der Lebensdauer / Haltbarkeit von derartigen Häusern aus?

    3. Stimmt es, dass bei einem "Haariß" im Außenputz, bereits die darunter liegenenden Spanplatten anfangen können zu schimmeln?


    Viele Grüße - GA
     
  2. kosmos

    kosmos

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Würzburg
    Spannplatten, OSB-Platten usw. können Formaldehyte enthalten. Heutzutage gibt es ja extra Platten für den Wohnbereich wie es vor 20-30 Jahren ausgesehen hat weiß ich nicht. Les dich mal bei Wikipedia darüber ein.
     
  3. #3 Geheimagent, 04.09.2010
    Geheimagent

    Geheimagent

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    NRW
    Habe das "ganze" Internet - insbesondere nach Formaldehyt - durchforstet. Wahrscheinlich wird wohl nur eine Raumluftprobe Gewissheit erbringen. Und selbst das ist vermutlich problematisch - wenn der Verkäufer vorher mal anständig lüftet.

    Tja, wahrscheinlich kauft man die "Katze im Sack"......
     
  4. Gast

    Gast Gast

    ein 8 Jahre altes (junges) Haus ist ,so denk ich mal doch nicht so problematisch.
    einen Sachverständigen zur Besichtigung mitnehmen (sollte man investieren) und das Haus mal begutachten
     
  5. #5 Baldbauherr, 04.09.2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Dir fehlen 10 Jahre ;) 1992 habe ich als Zimmererlehrling Glaswolle verbaut, über die ich in der Berufsschule von meinem damaligen Fachkundelehrer (K. Aggen, Baubiologe) gelehrt bekam, dass dies für die Lunge garnicht gut ist....
     
  6. #6 Geheimagent, 05.09.2010
    Geheimagent

    Geheimagent

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    NRW
    Vermutlich ist das Haus zu jung, um sagen zu können : "da stecken haufenweise Schadstoffe" drin ....

    .... aber gleichzeitig zu alt um sagen zu können : "es ist unbedenklich, irgendwas dünstet immer aus"......
     
  7. #7 Baldbauherr, 05.09.2010
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Damals wurden z.T. auch gesundheitsgefährdende Holzschutzmittel eingesetzt.
    (Ich hatte zu der Zeit an der frischen Luft mehrere Balken mit Xyl.... behandelt und Nasenbluten bekommen.)
    www.cbgnetwork.org/Ubersicht/Zeitschrift_SWB/SWB_1999/SWB01_99/Holzgifte/holzgifte.html ähnlicher Fall

    Alleine anhand des Baujahres und der Bauweise kann man nichts über Schadstoffe sagen. Da sollte man schon einen Experten beauftragen und analysieren lassen.
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    kaufst du deine bodenbeläge, möbel, im baumarkt?
    kinderspielzeuge, textilien sind made in china?

    wenn ja, weshalb machst du dir gedanken um schadstoffbelastungen?
     
  9. #9 Geheimagent, 05.09.2010
    Geheimagent

    Geheimagent

    Dabei seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    NRW
    @Baldbauherr

    Da hast Du völlig Recht. Ich denke, dass wir unser Intresse an dieser Stelle beenden werden. Wir werden keinen Gutachter bestellen, mit dem wir im Haus der Verkäuferin Untersuchungen anstellen werden. Wir haben zwar Interesse an dem Haus, aber ehrlich gesagt, käme ich mir dabei schon seltsam vor. Wir werden einfach weitersuchen und bestimmt auch ein anderes Häuschen finden, bei dem wir keinerlei Bedenken hinsichtlich unserer Gesundheit haben werden. Kommt Zeit, kommt Rat.


    @Baumal

    Selbstverständlich sind in vielen anderen Dingen des täglichen Bedarfs Schadstoffe vorhanden. - Keine Frage - Aber wenn man sein Wohnhaus als Quelle ausschließen kann, fände ich dies persönlich schon überlegenswert. Man muss sich ja nicht sehenden Auges einer zusätzlichen Gefahr aussetzen - die wohl nicht zu verachten ist. Zumal man ja an allen Ecken und Enden darauf aufmerksam gemacht wird. Der Link von @Baldbauherr ist ja nur ein Beispiel.

    Viele Grüße - GA
     
  10. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Es gibt verschieden Methoden von Analysen.
    z.B. die Hausstaubanalyse, die ist unabhängig vom Lüften.
    Abgesehen davon, auch wenn der Verkäufer "vorher mal anständig lüftet" nach einer kurzen (überbrückbaren) Weile sollte die Ausgleichskonzentration wieder erreicht sein.

    Lies das mal:
    "Chemie im Kinderzimmer - Friege/Claus/D`Haese"
    das wird einem ganz anders.
    O.k. ist von 1986 aber in Teilen noch immer Aktuell.

    Zu 2. da ist kaum eine haltbare Aussage zu treffen. Für die meisten hält es eine Leben lang.
    Zu 3. Üblicherweise nicht. Es wird ja nicht eine Spanplatte verputz sein, davon ist man seit den 60ern schon wieder weg.
    Die Auswirkung von Haarrissen in der Putzoberfläche hängen von der feuchtetechnischen Robustheit der Gesamtkonstruktion ab.
     
  11. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Da geht so einiges durcheinander

    Holzschutzmittel mit PCP/Lindan durften in den 90ern nicht mehr eingesetzt werden (PCP-VerbotsV von 1989).
    Auch die Formaldehyverordnung in der ersten Fassung datiert von 1990; danach durften keine stärker emittierenden Platten mehr eingesetzt werden.
    PCB wurden in den 80ern verboten.
    Schwach gebundener Asbest im Bau wurde in den 80ern verboten, Asbestzement 1991.
    KMF waren und sind bei der Verarbeitung reizend, im eingebauten Zusatnd gibt´s aus gutem Grund keinerlei Beschränkungen.
    Also schadstofffrei ist kein Haus, aber bei einem Fertighaus aus den 90ern sieht es schon vergleichsweise gut aus.
     
  12. #12 Ralf Dühlmeyer, 06.09.2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ausserdem ist schadstofffrei relativ.
    In den 70ern hätte ein Haus mit Eternit-Abwasserrohren und Wellplattendeckung als schadstofffrei gegolten, da Asbest noch nicht als solcher eingestuft war.
    Was von dem, was in den 90ern verbaut wurde, in 20 Jahren als Schadstoff gilt, wissen wir in 20 Jahren.
     
  13. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Sogar Hochaktuell
    http://www.tagesschau.de/inland/spielzeugtest102.html
     
Thema: 90er Jahre Fertighaus - Kauf oder Nichtkauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lebensdauer fertighaus 1990

    ,
  2. fertighaus 1990

    ,
  3. fertighaus aus den 90ern

    ,
  4. Fertighaus 90er jahre,
  5. renolit fertighaus 1992,
  6. fertighäuser aus den 90ern,
  7. Fertighaus 90er,
  8. lebensdauer hanse fertighaus 1991,
  9. holzständerHaus 1993,
  10. wie lange hält ein fertighaus aus den 90ern,
  11. holzständerhäuser 90er,
  12. Holz fertigbauhaus 90er jahre,
  13. lux haus 1989,
  14. fertighaus renolit 1986,
  15. schadstoffe fertighäuser 90er jahre,
  16. formaldehyd fertighaus 1991,
  17. Fertighaus 90er was beachten,
  18. fertighaus aus den 90 er kaifen,
  19. fertighäuser von 1990,
  20. dämmwert fertigteilhäuser 1996,
  21. fertighaus 90er jahre mängel,
  22. fertighaus 1991 kaufen,
  23. streif fertighaus asbest 1992,
  24. Fertigteilhaus baujahr 1992,
  25. allkauf häuser baujahre 1990
Die Seite wird geladen...

90er Jahre Fertighaus - Kauf oder Nichtkauf - Ähnliche Themen

  1. Körperschall von den Nachbarn im Reihenhaus nach Jahren

    Körperschall von den Nachbarn im Reihenhaus nach Jahren: Hallo zusammen, wir wohnen seit 8 Jahren in einem neu erbauten Reihenhaus mit doppelten Wänden zu den Nachbarn hin, haben eine gemeinsame...
  2. Einsturzgefährdet nach 23 Jahren - Garagendach aus porenbeton Deckenplatten

    Einsturzgefährdet nach 23 Jahren - Garagendach aus porenbeton Deckenplatten: Nach nur 23 Jahren ist unser Garagendach aus Greisel Deckenplatten (Porenbeton) einsturzgefährdet und muss abgerissen werden. Das Dach war nie...
  3. 2-Fach oder 3-Fach Verglasung beim Haus aus 90er

    2-Fach oder 3-Fach Verglasung beim Haus aus 90er: Hallo, wir haben vor einigen Jahren eine Doppelhaushälfte aus dem Jahre 1996 gekauft. Die Holzfenster auf der Südseite des Hauses (ua. 3...
  4. 90er Kathrein-Parabolschüssel auf Satteldach - Blitzschutz???

    90er Kathrein-Parabolschüssel auf Satteldach - Blitzschutz???: Hallo, wir haben uns beim Hausbau letztes Jahr einen Sat-Schüssel-Mast vom Dachdecker anbringen lassen. Dieser Mast trägt seit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden