Abdichtung an Wand neben Badewanne erforderlich?

Diskutiere Abdichtung an Wand neben Badewanne erforderlich? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, unsere Badewanne ist in ein Raumeck eingebaut. Die zwei direkt an die Badewanne grenzenden Wände sind mit "grünen" Trockenbauelementen...

  1. #1 hotWolf, 29.03.2013
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo,

    unsere Badewanne ist in ein Raumeck eingebaut. Die zwei direkt an die Badewanne grenzenden Wände sind mit "grünen" Trockenbauelementen versehen.
    Frage: Muß im Badewannenbereich auch alles mit einem wasserdichten Überzug vor dem Fliesen versehen werden? Bei der Dusche ist es klar, aber bei der Wanne komme ich jetzt ins Grübeln, weil für dien Mischbatterieanschluß eine Dichtmanschette dabei ist.

    Gruß

    Wolf
     
  2. #2 Wieland, 29.03.2013
    Wieland

    Wieland

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer u. Stahlbetonbauermeister
    Ort:
    Bürstadt
    Sicher ist sicher !
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Man sollte das machen. Oder kannst Du ausschließen, daß dort nennenswert Spritzwasser an die Fliesen gelangt?
     
  4. #4 hotWolf, 29.03.2013
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Die Problematik hat sich in den letzten Stunden exponentiell vergrößert. Das Fließen im Bad soll bei uns in Eigenleistung erbracht werden. Also habe ich mich mit Büchern eingedeckt und kam so zur Erkenntnis, daß die Duschecke abgedichtet werden muß. Ich habe auch extra beim Kauf der Dichtmasse nachgefragt, ob mehr abgedichtet werden muß, was verneint wurde. Mein heutiger Kenntnisstand ist folgender:

    1. Die Duschecke muß mit Dichtbändern und der flüssigen Dichtmasse abgedichtet werden - das war klar.

    2. Wir haben eine bodenebene Dusche. Scheinbar sollte unter diesem Kunstoffelement auch abgedichtet werden. Den Einbau hat unser Flaschner gemacht - aber von Abdichtung unter dem Element habe ich nichts gesehen. Ich hatte vor, die Ecken des Elementes zur Wand mit Dichtungsbändern einzufassen.

    3. Unter der Badewanne sollte auch alles hermetisch abgedichtet sein. Die Badewanne wurde vom Flaschner eingebaut. Sie steht auf der Betondecke, wo der Estrich ausgespart wurde. Es gibt aber keine Abdichtung unter der Wanne in Richtung Estrich bzw. Trittschalldämmung. Bei einem Wasserschaden läuft das Wasser also in den Boden hinein.

    4. Ich habe unter den Bodenfliesen keine Abdichtung vorgenommen. So wie ich es heute öfters gelesen habe, sollte der ganze Boden und 15cm hoch die Wände ringsum hoch abgedichtet werden.

    Fazit: Die Abdichtung hatte ich nur für die Duschecke vorgesehen. Bei meinem Nachbarn ist das auch so realisiert. Jetzt weiß ich nicht, ob ich alles so lassen soll, oder ob ich Bodenfliesen und die eingemauerte Wanne wieder rausreißen soll.

    Gruß

    Wolf
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Planst Du Deine beruflichen Projekte auch derart sorgfältig...?
     
  6. #6 hotWolf, 30.03.2013
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Na dann frage ich mal gegen?

    - Hat Dein Bad ein bodentiefes Fenster? Wenn ja, wie habst Du das 15cm hoch abgedichtet. Wenn nein, wie würdest Du die Abdichtung Boden/Fensterrahmen vornehmen?

    - Hat Dein Bad eine Tür? Wie hast Du die Türzarge in Dein Dichtkonzept mit einbezogen?

    - Hat das Bad zufällig eine Dehnfuge an der Türe? Wie sieht dort das Dichtkonzept aus?

    - Ist die Wanne mit 2 Seiten an eine Wand gestellt? Wie hast Du dort durchgängig für ein einwandfrei anliegendes Dichtband gesorgt?

    Annstonsten kannst Du mir mit solchen Äußerungen gestohlen bleiben. Oder bist Du vielleicht einer, der bei Problemstellungen im Beruf auch nur dumme Sprüche loslassen kann, anstatt sich an die Lösung zu machen?
     
  7. #7 kappradl, 30.03.2013
    kappradl

    kappradl Gast

    Hast du kleine Kinder (die schon alleine baden können)? Falls ja, sollte dir die Notwendigkeit einer Abdichtung um die Wanne klar sein.
     
  8. #8 hotWolf, 01.04.2013
    hotWolf

    hotWolf

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    BaWü
    Also ich habe jetzt mehrere Tage mit mir gekämpft. Von "nur Duschecke abdichten" bis "alles raus nund neu machen" habe ich alles durchdacht. Ich glaube schon, daß wenn man im Bad aufpaßt, und nur die Duschecke abgedichtet hat, daß alles gut geht. Letztendlich hätte ich aber immer ein Gefühl des Vorsichtig sein müssens gehabt. Ich will, wenn ich im Bad bade nicht immer nur daran denken, wie jetzt nur möglichst wenig Wasser verspritzt wird. Deshalb habe ich mit für die Fast-Maximalvariante entschieden. Ich werde alles (Duschecke, Boden, restlichen Wände 15cm hoch, überhalb der Badewanne) abdichten. Die Badewanne werde ich jedoch nicht mehr rausreißen. Unterhalb der Badewanne ist also nicht abgedichtet und der Übergang Badewannenrand zur Wand wird nur mit Silikon abgedichtet. Das nehme ich bewußt in Kauf und glaube auch, daß das beherrschbar ist.
    Heute morgen wurde die Badewanne und der Boden von allen Fliesen befreit. Meine Frau hat sogar geweint. Aber bis Ende näcvhster Woche will ich wieder soweit sein wie gestern - nur abgedichtet und dann ist das auch wieder vergessen. Einen positiven Effekt hat das Ganze: Uns sind mittlerweile noch Bodenfliesen über den Weg gelaufen, die uns noch besser gefallen. Die werden wir jetzt natürlich nehmen.

    Gruß Wolf
     
Thema: Abdichtung an Wand neben Badewanne erforderlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wandabtichung badewanne

    ,
  2. Hilfe bei der Abdichtung einer Badewanne

    ,
  3. badewanne auch abdichte vor dem fliesen

Die Seite wird geladen...

Abdichtung an Wand neben Badewanne erforderlich? - Ähnliche Themen

  1. Vorbau Wand-WC ersetzen und abdichten

    Vorbau Wand-WC ersetzen und abdichten: Nach einem kleinen Wasserschaden wurde die Fliesen und der Gipskarton eines Wand-WC-Vorbaus entfernt. Das Montageelement des WC ist noch gut....
  2. Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand?

    Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand?: Laut Gefitas Verarbeitungshinweisen soll die Gefitas Folie auch etwas an der Wand hochgezogen werden, um den Dämmstoff seitlich abzudichten. Dies...
  3. Fuge zwischen Bodenfliesen und Wand abdichten?

    Fuge zwischen Bodenfliesen und Wand abdichten?: Hallo zusammen! Wir haben unser Untergeschoss neu fliesen lassen und da wir keine Sockelfliesen wollten, ist nun erstmal die Fuge zur Wand offen....
  4. Abdichtung Wände im Bad: An die Trockenbauwand kommt nun das Badezimmer

    Abdichtung Wände im Bad: An die Trockenbauwand kommt nun das Badezimmer: Hallo zusammen, wir haben aus einem Schlafzimmer mit einem Mini-Bad ensuite, die Bad-Wand weggenommen und eine neue Trockenbauwand (12,5cm)...
  5. Decke zu Wand Abstand mit GKB groß - wie abdichten?

    Decke zu Wand Abstand mit GKB groß - wie abdichten?: Hallo, beim zuschneiden der Gipskartonplatten habe ich an einigen Stellen zwischen Gipskarton und Wand größere Abstände (der größte 2cm, die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden