Abdichtung Balkonboden - okay so?

Diskutiere Abdichtung Balkonboden - okay so? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; So, hier nun Teil 2 unserer "Abdichtungsstory": Gespräch mit dem GÜ, folgender Balkonbodenaufbau ist geplant: Betonboden, an der Balkonkante...

  1. #1 BauHERRIN, 7. Mai 2008
    BauHERRIN

    BauHERRIN

    Dabei seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hessen
    So, hier nun Teil 2 unserer "Abdichtungsstory":

    Gespräch mit dem GÜ, folgender Balkonbodenaufbau ist geplant:

    Betonboden, an der Balkonkante ein Traufblech plus kleine Dachrinne (das macht mein Vater in "Eigenregie", er ist vom Fach), darauf eine Schweissbahn vom Dachdecker, dann ein Kiesbett, und darauf, schwimmend verlegt, ein Belag aus Betonplatten o. ä.

    Die Schweissbahn will er jedoch nicht unter die Wärmedämmung ziehen, sondern AUF die Dämmung und dann oben auf der Dämmung abdichten; er meinte, wenn man die Schweissbahn UNTER die Dämmung zieht, entstünde dort eine Kältebrücke (?).

    Eure Meinungen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 7. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dämmung = bewohnter Bereich drunter ??? Dann mit 90%+ Dampfsperre erforderlich!!!

    MfG
     
  4. #3 BauHERRIN, 7. Mai 2008
    BauHERRIN

    BauHERRIN

    Dabei seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hessen
    ...nein, kein Wohnraum darunter. Mit Dämmung war die Fassadendämmung (Verbundsystem) gemeint.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Da gehört die natürlich drunter und HINTER dem WDVS min. 15cm über Oberkante Belag geführt...

    Hatte ich im Ursprungsbeitrag aber schon geschrieben...
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 7. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    WDVS - dann Perimeterdämmplatten!!!
    Ausserdem braucht die Betonplatte ein Gefälle.
    Bitumenschweißbahn auf Zinkblech geht, aber mittlerweile gips bessere Lösungen (die der Herr Papa aber wohl nicht beherschen wird).
    Kiesbett braucht ein Widerlager, sonst liegt der Kies überwiegend unten in 1 - 2 Jahren.

    Sowas gehört geplant. Aber das könnt Ihr da wohl nicht erwarten.

    Die paar schmerzlich wenigen Mücken nehmen und selber planen und ausführen lassen - sonst habts Ihr eine Dauerbaustelle.

    MfG
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
  9. #7 BauHERRIN, 8. Mai 2008
    BauHERRIN

    BauHERRIN

    Dabei seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hessen
    @Robby: Ja, ich weiss, Du hattest im Ursprungsbeitrag geschrieben, dass die Schweissbahn UNTER das WDVS geführt werden muss.

    Hatte nun eine fruchtlose Diskussion mit dem GÜ, der behauptete, sie gehöre NICHT unter das WDVS, weil dann da die Feuchtigkeit unter die Wärmedämmung kriechen würde & dort eine Kältebrücke entstünde. Kann da mit ihm nicht wirklich diskutieren, weil er mir dann irgendwelche Argumente hinknallt, die ich als Laie nicht entkräften kann.

    @Ralf Dühlmeier: "Kiesbett braucht ein Widerlager"... :confused: Aha..... und wie sieht sowas aus? Auf den Rand des Balkons kommt so eine Leiste, wie ein Gitter, die angeblich den Kies oben halten, aber das Wasser durchlassen soll. Meinst Du das?
     
Thema:

Abdichtung Balkonboden - okay so?

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Balkonboden - okay so? - Ähnliche Themen

  1. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  2. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...
  3. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  4. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  5. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...