Abdichtung Dachterasse /Attika

Diskutiere Abdichtung Dachterasse /Attika im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, unsere Dachterasse /Attika ist bisher lediglich mit Bitumenschweissbahnen verklebt worden. Ablaeufe sind noch nicht vorhanden....

  1. zaphord

    zaphord

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Schenefeld
    Hallo Leute,

    unsere Dachterasse /Attika ist bisher lediglich mit Bitumenschweissbahnen verklebt worden. Ablaeufe sind noch nicht vorhanden. Innen wurde bereits verputzt.
    Bei starkem Regen sammelt sich nun das Wasser auf der Dachterrasse und dringt, trotz des Bitumens, durch die Waende in das Dachgeschoss ein. Die dort enstehenden grossen Pfuetzen fliessen durch die im Boden vorhandenen Oeffnungen fuer die Rohrkaesten bis in den Keller.
    Zudem dringt auch Wasser zwischen Innenmauerwerk (KS) und Aussenmauerwerk (Verblender) und tritt teils innen in From grosser Wasserflecken aus den frisch geputzten Waenden...
    Mein BT meint nun, der Bitumen sei ja noch gar keine Abdichtung gegen Wasser, lediglich eine Dampfsperre (aussen, auf dem Boden der Dachterasse?). Die Abdichtung wuerde spaeter durch Folie erfolgen. Stimmt das so? Und muss nicht trotzdem endlich abgedichtet werden, Wasser in frisch verputzen Waenden ist ja nicht so der Hit?

    Hat jemand einen link 'korrekter Aufbau einer Abdichtung' oder aehnlich fuer mich?

    Danke

    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wasser ist in Mauerwerk überhaupt NIE der Hit.
    Der BU hätte Maßnahmen zu treffen gehabt, um dies zu verhindern!!!
     
  4. EMKA

    EMKA

    Dabei seit:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauingenieur
    Ort:
    Gifhorn
    Schönen Gruß an den BT. Wenn eine bituminöse Dampfsperre noch nicht einmal wasserdicht ist, wie soll sie dann Wasserdampf abhalten?
    ___________________________
    Wer baut, begibt sich in Gefahr.
     
  5. zaphord

    zaphord

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Schenefeld
    Dichtigkeit

    DAS ist mal ein gutes Argument, danke. Du meinst damit die Tatsache, dass Dampf 'durchdringender' ist als Wasser (Oberflaechenspannung)

    Tom
     
  6. #5 Klaus Gross, 24. Juli 2008
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Die Dampfsperre gilt in der Regel auch als Notabdichtung bis zur weiteren Bearbeitung des Daches. Die anderen Gewerke die darauf arbeiten müssen selbstverständlich Vorkehrungen treffen, damit die Dampfsperre unbeschädigt bleibt.
    Die Dampfsperre selbst muß bis zu ihrem oberen Ende wasserdicht sein. D.h. bis zu ihrem oberen Ende, wenn noch keine Abläufe vorhanden sind, wird das Wasser oberhalb in die Aufmauerung eindringen.
    Also, Dampfsperre kontrollieren ob nicht doch in der Fläche was undicht ist, entweder durch Beschädigung oder offene Schweißnaht und sofort einen Ablauf schaffen.:motz
     
  7. zaphord

    zaphord

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Schenefeld
    Notabdichtung?

    Sind das die 'Regeln der Technik' oder womit kann ich druckvoll argumentieren? Sachverstaendiger wird schon gesucht...


    Na Klasse.

    1. Die Bitumenbahnen sind im Bereich der Dachterassentrennwaende, welche nicht mit der Hauswand verbunden sind, ausgespart.

    2. Die Elektriker haben auf dem Boden der Dachterrasse die Kabel fuer die SAT-Anlage verlegt und diese mittels Baendern durch den Bitumen verduebelt.

    3. Es laeuft nicht oberhalb der Dampfsperre, sondern etwa auf Bodenniveau das Wasser in das Dachgeschoss

    Tom
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Klaus Gross, 25. Juli 2008
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Die Dampfsperre muß mindestens so hoch an die Wand geführt und verklebt (verschweißt) werden, wie die nachfolgende Wärmedämmung dick ist..Übrigens, Ihr BT hat einen an der Klatsche mit seiner Aussage:Mein BT meint nun, der Bitumen sei ja noch gar keine Abdichtung gegen Wasser, lediglich eine Dampfsperre (aussen, auf dem Boden der Dachterasse?). Die Abdichtung wuerde spaeter durch Folie erfolgen. Stimmt das so? Und muss nicht trotzdem endlich abgedichtet werden, Wasser in frisch verputzen Waenden ist ja nicht so der Hit?
    Was haben Sie denn da für Pflaumen am Bau. Ist den kein Architekt da, der die Sachen mal nachprüft ?:mad:
     
  10. zaphord

    zaphord

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Schenefeld
    Die Klatsche des BT

    >Die Dampfsperre muß mindestens so hoch an die Wand geführt und verklebt >(verschweißt) werden, wie die nachfolgende Wärmedämmung dick ist..
    Tja, das nutzt aber auch nur, wenn es sorgfaeltig und fachgerecht ausgefuehrt wird. Der ausfuehrende Handwerker ist leider der groesste Pfuscher unter dem Himmel, das hat er schon bei anderen Gelegenheiten bewiesen.

    Ehrlich gesagt, bin ich froh, wenn ich denn Bau noch ohne grosse Verluste mit diesem BT durchstehe. Hinterher ist man immer schlauer, leider.

    Tom
     
Thema:

Abdichtung Dachterasse /Attika

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Dachterasse /Attika - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...