Abdichtung Duschwanne zur Wand

Diskutiere Abdichtung Duschwanne zur Wand im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebes Forum, bin neu hier und leider schon zu spät da bereits vor 2 Jahren neu gebaut. Nun kommt der erste Problemfall. Habe vor einigen...

  1. sm1711

    sm1711

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Leonberg
    Hallo liebes Forum,

    bin neu hier und leider schon zu spät da bereits vor 2 Jahren neu gebaut. Nun kommt der erste Problemfall. Habe vor einigen Wochen einen Wasserfleck an der Flurdecke entdeckt. Schräg drüber ist das Bad und in der Nähe die Duschwanne. Ich hatte zuerst den Verdacht, dass irgendetwas mit dem Abfluss nicht in Ordnung ist, da das Wasser manchmal schlecht abläuft. Wir haben uns dann mit dem Fliesenleger entschlossen die Mauerung aufzumachen. Wir haben eine Fliese entfernt und siehe da: Es war eine Tropfsteinhöhle. Die Wannenträger sind schon halb weggerostet etc.
    Die Frage war und ist nun: Wie ist Wasser unter die Duschwanne hereingekommen?? Die Abdichtung unter der Duschwanne wurde damals mit einem Dämmschlamm gemacht. Dieser zerbröselt nun langsam. Mir ist dann eingefallen, dass vor einem Jahr einmal die Silikonfuge zwischen Duschwanne und Fliesen nicht ganz dicht war und neu verfugt wurde.
    Dann hab ich die letzten Wochen viel im Internet gesucht und dort gelesen, dass die Silikonfuge eigentlich eher "Optik" ist. Die tatsächlich Abdichtung erfolgt mit einem Dichtband zwischen Duschwanne und Fliese. Nun habe ich eben mal ein Foto unter der Duschwanne gemacht. Und ich habe, dass Gefühl, dass man hier nur eine Silikonmasse zwischen Wanne und Fliesen eingespritzt hat und diese auf keinen Fall dicht ist.

    Frage:

    1. Kann mir jemand anhand dieses Bildes meine Vermutung bestätigen ??
    2. Wenn dem so ist, kann man nachträglich ohne Ausbauen der Wanne eine korrekte Abdichtung anbringen oder muss die ganze Wanne rausgerissen werden ??

    Bitte, bitte um kurzfristige Antworten, denn ich habe, dass Gefühl, dass das Wasser immer noch munter sich seinen Weg nach unten sucht.

    Vielen, vielen Dank im Voraus.

    Gruß
    SM1711
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ohne Bild geht das nicht.
    Aber... ein nachträgliches Einbinden einer verbauten Duschwanne ist nicht möglich. Es müssten dazu wenigstens Fliesen über der Wanne entfernt werden und damit die Abdichtung angeschlossen werden. WEnn denn eine flexible Abdichtung vorhanden ist....
     
  4. sm1711

    sm1711

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Leonberg
    Danke für die schnelle Antwort, habe soeben das Bild endlich hochgeladen. Ich hoffe, man kann es sehen.

    DAnke
     
  5. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    jupp, das war wohl ein Satz mit x. Das Silikon kann hundert Jahre halten und es passiert nichts, oder auch mal nicht....
     
  6. sm1711

    sm1711

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Leonberg
    Habe noch zwei Bilder hochgeladen !!

    Heißt das: Die Ausführung ist nicht korrekt ausgeführt ??? Habe ich hier rein rechtlich Anspruch auf Reparatur bzw. korrekter Ausführung ??
    Was würdet Ihr empfehlen: Komplette Duschwanne raus und alles nochmal neu oder "nur" die erste Fliesenreihe raus und nachträglich das Dichtband einsetzen?? Wie müsste dann die Ausführung aussehen ????

    Vielen, vielen Dank auch wenn die Antwort leider eine "Katastrophe" aus meiner Sicht ist.
     
  7. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    rechtlich gibt es hier null Auskunft. Der Untergrund sieht aus als ob dort abgedichtet worden ist.
    Man müsste jetzt
    1. Feststellen welches System, wie verwendet wurde.
    2. Duschwanne Rückbauen
    3. Fliesen entfernen über der Duschwanne
    4. Mit geeignetem Dichtband, die Duschtasse an die bestehende Abdichtung anbinden.

    aber... Sonderkonstrukt.
     
  8. sm1711

    sm1711

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Leonberg
    Vielen Dank schon mal,

    mit "rechtlich gibt es hier null Auskunft" meinst Du, dass dies keine Rechtsberatung hier ist, oder.

    Aber aus reiner persönlicher Sicht ist dies doch nicht korrekt ausgeführt, oder ????????

    Danke nochmal.
     
  9. #8 tbmaennchen, 17. Januar 2011
    tbmaennchen

    tbmaennchen

    Dabei seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Ort:
    Delmenhorst/Bremen
    Und gtanzwichtig alles vorher trocknen lassen:)
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 18. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  11. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Das habe ich heute einer Sanitärfirma beigebracht, toll oder?

    Operis
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
  14. #12 Ralf Dühlmeyer, 20. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das mag ja für bodeneben eingebaute Duschtassen von Kaldewei schick sein. Gibts ähnlich auch von anderen Herstellern.
    Das Biberband oben ist aber z.B. an einer Badewanne, die auch zum Duschen genutzt wird, angebracht.

    Solche Gestelle gibt es für alle Einbauten oberhalb OK FF mWn nicht! Also Band!
     
Thema: Abdichtung Duschwanne zur Wand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Abdichtung Wolfenb?ttel loc:DE

    ,
  2. duschwanne an wand abdichten

    ,
  3. abdichtung duschtasse wand

    ,
  4. badewanne nachträglich abdichten,
  5. duschwannenabdichtband,
  6. duschwannen dichtband nachträglich ,
  7. duschwanne an der wand abdichten,
  8. duschtasse zur Wand abdichten,
  9. Abdichtung Duschwanne,
  10. duschwanne nachträglich abdichten,
  11. dichtband zwischen duschwanne und wand
Die Seite wird geladen...

Abdichtung Duschwanne zur Wand - Ähnliche Themen

  1. Risse in der Wand Baujahr 68

    Risse in der Wand Baujahr 68: Hallo zusammen, ich heiße Lukas, bin 27 und Besitzer eines Zweifamilienhaus Baujahr 68. Nach einem schweren Sturm hab ich an meinem Haus Im...
  2. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  3. Schalldämmung Wand zum Treppenhaus

    Schalldämmung Wand zum Treppenhaus: Liebe Community, Ich werde bald in meine neue Wohnung ziehen und leider ist das Treppenhaus direkt an meinem zukünftigem Schlafzimmer. Wenn jetzt...
  4. Tragende Wand entfernen

    Tragende Wand entfernen: Hallo Die Überschrift liest sich wahrscheinlich spektakulärer als es ist. Ich möchte in meiner Garage die Rückwand entfernen um den dahinter...
  5. Abdichtung Drempel / Kniestock

    Abdichtung Drempel / Kniestock: Mahlzeit zusammen, wir haben an unserem Altbau das komplette Dach ausgenommen der Sparren erneuert. Eben so haben wir die Sparren erhöht um eine...