Abdichtung gegen Bodenfeuchte mit PE-Folie?

Diskutiere Abdichtung gegen Bodenfeuchte mit PE-Folie? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo an alle, mein Heizungsinstallateur hat zur Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit auf allen UG-Fußböden, die eine FBH bekamen, eine PE-Folie...

  1. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Hallo an alle,

    mein Heizungsinstallateur hat zur Abdichtung gegen Bodenfeuchtigkeit auf allen UG-Fußböden, die eine FBH bekamen, eine PE-Folie verlegt.
    In der DIN 18195-4 fehlt die PE-Folie allerdings als geeignetes Abdichtungsmaterial.
    Ist das ein Baufehler und muss ich mir Sorgen machen oder wird da schon nichts passieren, weil das ja so häufig verwendet wird?

    Gruß
    Wicki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Eine PE Folie ist keine Abdichtung gegen Bodenfeuchte im Sinne der DIN 18195. Somit hat sich weiteres suchen nach AWG Hormonen doch erübrigt oder?
     
  4. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Und was mache ich jetzt da am besten?
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Mangel anzeigen und Nachbesserung begehren. Mehr nicht :)

    Zusätzlich darauf achten das die neue BAhn neben der Abdichtungsforderung nach DIN 18195 auch einen entsprechenden sd-Wert bei nachfolgend dampfdichten Belägen aufweist.

    Zu dem "machen wir immer so" mal den Kurt in der Signatur beachten.
     
  6. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Zu spät?

    Das Problem ist, dass der Estrich schon vor eineinhalb Jahren drauf kam und mittlerweile seit über einem Jahr die Böden verlegt sind - Naturstein und Parkett (!). Vorher hat es - leider - keiner gemerkt. Der gutbezahlte Archi
    hat bereits die PE-Folie im Angebot abgehakt. Da hätte er doch schon stutzig werden müssen - wenn er sich auskennen würde?

    Wenn man es richtig machen wollte, müsste man ja jetzt alles rausreißen?

    Wie lange dauert es denn, bis Feuchteschäden sichtbar werden (wenn sie denn kommen)?
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ist doch uninteressant oder sollen wir die AWG Hormone auch noch direkt verteilen?

    Da sitzen Gesamtschuldnerisch alle im Boot, Der Fehlplaner und der Vergesser der Abdichtung.

    Am besten warten bis die ne Grätsche machen und dann Daumen drücken das nichts passiert?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 20. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz blöde Frage

    Wieso kommt das dann JETZT hoch????
     
  9. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Blöde Frage?

    Es wurde erst letzte Woche auf meinen damals gemachten Fotos von einem Sachkundigen entdeckt.

    Woher soll der Laie wissen, dass PE-Folie als Abdichtung nicht erlaubt ist?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 20. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hab nicht gesagt, der Laie solls wissen.

    Die Zeitspanne ist erstmal auffällig. Und die Gegenseite wird noch viel komischere Fragen stellen :D
     
  11. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Also was soll ich denn nun machen?
    Tatsache ist ja, dass es nicht nach DIN ausgeführt wurde. Macht es dann einen Unterschied, ob es sofort bemerkt wird oder erst eineinhalb Jahre später?
    OK, wenn man es gleich gemerkt hätte, wäre es noch zu beheben gewesen.
    Was kann man jetzt noch tun?
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Erstmal erklären wie der Aufbau aussieht?

    Und zwar gaaanz genau vom Boden mit Baugrundgutachten, bis zur Bodenplattenplanung bis zum Abdichtungskonzept.
     
  13. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    @ robby

    jetzt ich mal, irgendwie bin ich in den letzten tagen blöd. Was sind denn AWG Hormone???


    Grüße operis
     
  14. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Das sind die Alles wird gut-verdrängungs-schönrede-beruhigungs-Hormone die hochkommen wenn es brenzlig wird und Geld kosten könnte.


    Gruß,
    Rene'
     
  15. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Also von einem Baugrundgutachten weiß ich gar nix. Das heißt es gibt auch keines!?

    In den Plänen steht Folgendes: Hohlkehle, PE-Folie (!!!!), Schotterfilter 15 cm, Erdband.
    Ich würde den Plan gerne anhängen, aber dann sieht man den Namen der Pfeiffe, die das verbrochen hat. Sorry.

    Reichen die Infos oder muss ich noch weiter nachforschen?
     
  16. #15 Achim Kaiser, 21. Juli 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Der beschriebene Aufbau liest sich eher nach ner PE-Folie auf der Schotterschicht.
    Das hat mit der Leistung des Rohbauers zu tun und nichts mit der Leistung des Heizungsbauers.

    Wenn da Gewerke durcheinander geschmissen werden erhebt sich die Frage ists ein Sachkundiger oder ein Schwachkundiger der da im Nebel stochert ...


    Gruß
    Achim Kaiser
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    nö reicht nicht, ich seh zB auch keine Sauberkeitsschicht.
     
  18. #17 wasweissich, 21. Juli 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da wird noch so einiges andere fehlen;)
     
  19. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Nein, das vorangegangene war die Leistung es Bauunternehmers.

    Der Fußbodenaufbau auf der Bodenplatte müsste wie folgt sein lt. Rechung:
    PE-Abdeckfolie
    PUR-Dämmpltten 53 mm WLG025
    Verbundplatte PUR/PE 14 mm WLG030/040
    Fußbodenheizung
    Anhydrit-Fließestrich CAF-C25-F4 S 60 mm
    Parkett geölt 10 mm
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ABDICHTUNG???? Aufbau beschreiben von unten nach oben!
     
  22. Wicki

    Wicki

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Schwabenländle
    Also mehr konnte ich anhand der Pläne und Rechnungen nicht finden.

    Fehlt unter der Bodenplatte die Sauberkeitsschicht?
     
Thema: Abdichtung gegen Bodenfeuchte mit PE-Folie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Abdichtung Kotzen loc:DE

Die Seite wird geladen...

Abdichtung gegen Bodenfeuchte mit PE-Folie? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Schornstein Dach

    Abdichtung Schornstein Dach: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und zwar liegt Walzblei rund um den Schornstein bis auf den Dachziegeln. Leider wird Wasser wenn es...
  2. Trockenbau Badezimmer Badewanne abdichten? Fußboden

    Trockenbau Badezimmer Badewanne abdichten? Fußboden: Ahoi Hab da mal ne frage ich Bau bei mir im Badezimmer eine Badewanne ein. Jetzt werden die Trockenbau platten ja mit flüssig (Gummi)...
  3. Keller Und Anbau Abdichten

    Keller Und Anbau Abdichten: Hallo, Da ich leider meine Dachausbau arbeiten nach hinten schieben muss, wollte ich derzeit anfangen meine Keller/Fundament arbeiten zu planen...
  4. Keller Mauer feucht / innen Abdichten

    Keller Mauer feucht / innen Abdichten: Hallo zusammen, da wir schon seit das Haus stand (1973) feuchte Kellermauern haben, haben wir vor 2 Jahren die Drainage/Abdichtung neu gemacht....
  5. Bodenfeucht / Aufstauend / Drückend? - Wie ermitteln

    Bodenfeucht / Aufstauend / Drückend? - Wie ermitteln: Hallo zusammen, wir möchten ein Haus kaufen, das uns von der Lage, bauweise und Aufteilung sehr gut gefällt. Allerdings ist der Keller feucht....