Abdichtung hinter Klinkerfassade

Diskutiere Abdichtung hinter Klinkerfassade im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe hier ein Foto und hätte gerne gewusst, ob das eine ordentliche Abdichtung ist und welchen Zweck sie erfüllt. Ich finde, dass...

  1. #1 casimir, 3. Mai 2011
    casimir

    casimir

    Dabei seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe hier ein Foto und hätte gerne gewusst, ob das eine ordentliche Abdichtung ist und welchen Zweck sie erfüllt.
    Ich finde, dass die anbringung der Folie etwas sehr wellig ist.
    Zudem wurden Dachpappenägel in die Folie geschlagen.

    Ist das ok so?

    (Es handelt sich um 17,5 Porenbeton 12cm Mineralwolle (Kerndämmung) und 11,5 Klinker.)[​IMG]

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die Nägel sorgen dafür das die Folie auch da bleibt wo sie ist... wenn an den Nägeln Wasser reinläuft hast du meiner Meinung nach eher ein ganz anderes Problem als die Nägel ;)

    Und die Wellen... Wie groß sind die? 1 cm hoch? Das merkste net...

    Wir sind hier nicht beim Hemdenbügelwettbewerb ;)
     
  4. #3 Carden. Mark, 4. Mai 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Folgende Abdichtungsstoffe sind von der DIN 18195 Teil 4 in und unter Wände vorgesehen:

    Von KSK Bahnen steht da nichts.
    Ich gehe davon aus, das der Reibungsverhalten nicht zur Aufnahme von Mauerwerk tauglich ist.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  6. #5 casimir, 4. Mai 2011
    casimir

    casimir

    Dabei seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    erst mal danke für die Antoworten.

    Wie nennt man denn diese Abdichtung? Damit ich mich mal schlau machen kann.

    Ist das ganze nun schlecht oder erfüllt es "nur" die DIN normen nicht.
    Und was sollte man tun?

    Viele Grüße
    Casimir
     
  7. #6 casimir, 4. Mai 2011
    casimir

    casimir

    Dabei seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo danke für die Antwort, ich habe mal bei Ceresit nachgesehen.
    Es gibt eine BT28 Spezialgrundierung, damit man BT21 auf Porenbeton anbringen kann.

    Meine Frage oben bleibt damit trozdem offen.

    Viele Grüße
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es erfüllt die Norm nicht.
    Das Einhalten/Erfüllen einer Norm garantiert nicht unbedingt einen mängelfreien Bau, aber das Verstossen gegen Normen steigert das Risiko von Schäden (Mangel kann auch ohne Schaden vorliegen).
    Es gibt Häuser, die verstossen gegen so ziemlich alle Normen und haben wenig Schäden und es gibt Häuser, da wurde gegen ein Norm verstossen und es gibt massiv Probleme.

    Ob dieser Mangel (das ists in jedem Fall) einen Schaden nach sich ziehen wird, ist schwer zu sagen.
    Aber die Chancen liegen deutlich höher als 0,xy%

    Mnagel beanstanden und auf fahcgerechter Ausführung bestehen!
     
  9. #8 Carden. Mark, 4. Mai 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ich gehe mal davon aus, dass dieses nicht die Bauwerksabdichtung zur Verhinderung von eindringendem Wasser in das Hintermauerwerk, sondern die L- (Z) Sperre der Verblendung sein soll. Daher interessiert mich auch keine Grundierung. Eine Befestigung oder ein Festklemmen würde reichen.
    Was ich aber nun garnicht haben möchte sind Gleitschichten im Mauerwerk.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 casimir, 4. Mai 2011
    casimir

    casimir

    Dabei seit:
    3. Mai 2011
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektotechniker
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    nochmals danke für die schnellen Antworten.
    Ich habe inzwischen mal nachgelesen was es so von Ceresit gibt.
    Für diese Z-Abdichtung gibt es extra eine BT-24 Folie, die sich von den Werten her duchr eine HDPE Trägerfolie unterscheidet. Die restlichen technischen Daten sind identisch.
    (Die HDPE Folie soll wohl die Lasten verteilen.)

    Ich gehe mal davon aus, dass die BT-24 einfach teuerer ist.

    Reibungsverhalten und Gleitschicht soll wohl bedeuten, dass mir das Aussenmauerwerk eventuell zusammenstürzen kann, wenn der Klinker auf der Folio wegrutscht?

    Jedenfalls werde ich das mal ansprechen.

    Viele Grüße
    Casimir
     
  12. #10 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das wäre der worst case.
    Vorher sind viel wahrscheinlicher:
    Versetzen der Fassade mit Rissbildung
    Eindringen von Wasser in zu hohem Maß -> Ausblühungen.
    Zerstörung der Folie mit Wasserschäden als Folge
     
Thema:

Abdichtung hinter Klinkerfassade

Die Seite wird geladen...

Abdichtung hinter Klinkerfassade - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...