Abdichtung Keller von außen - Starkregen wie weiter

Diskutiere Abdichtung Keller von außen - Starkregen wie weiter im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebes Forum, bei uns wurde zum Garten hin in voller Länge eine Baugrube bei einem Starkregenereignis „geflutet“. Die Feuerwehr und wir...

  1. Adriel

    Adriel

    Dabei seit:
    10.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    bei uns wurde zum Garten hin in voller Länge eine Baugrube bei einem Starkregenereignis „geflutet“. Die Feuerwehr und wir haben das meiste Wasser bis auf den Schlamm rasch abgepumpt, jetzt stellt sich aber die Frage wie es weitergeht. Die Firma die uns die Terrasse und die Abdichtung macht, plant morgen bereits die Bitumendünnschicht aufzutragen, allerdings scheint mir der Sockelbereich dafür noch nicht trocken genug zu sein und ich wüsste nicht wie man da eine Hohlkehle machen soll, zumal ich keinen Überstand des Fundament erkennen kann. Teilweise scheint man mir auch noch gar nicht tief genug, so sieht man noch Reste der alten Styropordämmung die tiefer ging?
    Was würdet ihr machen? Diese Woche bleibt es hier trocken, danach regnet es erneut (wenn auch nicht ganz so heftig)?
     

    Anhänge:

  2. Adriel

    Adriel

    Dabei seit:
    10.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich präzisiere meine Frage noch einmal:
    Kann man auch auf feuchte Wände eine Abdichtung ziehen oder ist das ein no-go weil man die feuchte quasi einsperrt?
     
  3. Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.777
    Zustimmungen:
    1.322
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Sie benötigen eine Fachfirma.
     
  4. Adriel

    Adriel

    Dabei seit:
    10.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Wir haben eine Firma da, die allerdings primär Terrassenbau macht. Die Abdichtung ist aber im Angebot enthalten, eine weitere Firma einzuschalten ist natürlich immer eine Sache….
     
  5. VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    599
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Und dementsprechend regelmäßig maximal 30 cm tief ausschachtet? Lass dir erst den Standsicherheitsnachweis der Baugrube vorlegen, bevor du wieder jemanden in das Loch steigen lässt. Als Bauherr bist du bei einem Unfall mit in der Verantwortung - ganz abgesehen davon, dass (hoffentlich) wohl keiner haben will, dass ein Mensch in seinem Garten verschüttet wird.
     
  6. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Lasst euch den Produktnamen geben und ruft am Freitag beim Hersteller an oder fragt Google.
    Vermutlich ist es keine Dünn- sondern eine Dickbeschichtung.

    Die muß in zwei Lagen mit einer Gewebeeinlage dazwischen, und einer Trockenschichtdicke von jeweils 2 mm aufgetragen werden. Das wird die Gartenbaufirma einen feuchten .... interessieren und das Loch zumachen.
    .
     
  7. Adriel

    Adriel

    Dabei seit:
    10.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das mag sein und die Absicherung der Baugrube ist ein eminent wichtiges Thema. Es geht mir jetzt zunächst einmal aber darum, ob man in dieser Situation die Firma weiter arbeiten lassen und ggf. eine feuchte Wand abdichten lassen sollte (ich mache das ja nicht selbst!) oder ob man die Wände abtrocknen muss und falls ja, wie man das bewerkstelligen kann (es wird wieder regnen in der kommenden Woche).
    Evtl ist die Antwort ja auch,“ einfach, eine andere Firma dazu zu holen.
     
  8. Adriel

    Adriel

    Dabei seit:
    10.07.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Der Chef der Firma meinte, er würde zunächst eine Dünnschicht auftragen, dann abtrocknen und soweit ich es verstanden habe noch 2 weitere Schichten auftragen, davon eine Dickschicht + Styropor + Noppenfolie usw
    Von einer Hohlkehle war allerdings nicht die Sprache und da wüsste ich bei dem nur noch rudimentär vorhandenen/überstehenden Sockel auch nicht, wie man es bewerkstelligen soll.
     
  9. Manufact

    Manufact
    Moderator

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    3.777
    Zustimmungen:
    1.322
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    UNBEDUNGT !!! Buautenschutffachina beaauftrgabem
     
    simon84 gefällt das.
  10. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.311
    Zustimmungen:
    1.401
    Wenn der eine Abdichtung auf den Dreck schmiert, unten keinen sauberen Anschluss herstellt, sich nicht um den großen Riss kümmert, usw… dann kommt’s auf die „Feuchte“ auch nicht mehr an…

    Btw, Du hast den Wink mit dem Zaunpfahl nicht ganz verstanden. Wenn der gleiche Unternehmer auch für die Grube verantwortlich ist, dann betritt der die nicht bevor die nicht ordentlich gesichert ist und das kostet dich keinen Cent und das verschafft dir schnell 1-2 Wochen Zeit.
     
Thema:

Abdichtung Keller von außen - Starkregen wie weiter

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Keller von außen - Starkregen wie weiter - Ähnliche Themen

  1. Feuchter Keller , Abdichtung von außen

    Feuchter Keller , Abdichtung von außen: Hallo zusammen, ganz offenbar bin ich mit meinem Problem "feuchte Kellerwand" nicht allein und es scheint ein generelles Thema zu sein, welches...
  2. Keller von außen abdichten

    Keller von außen abdichten: Hallo, wir möchten gerne die Außenwände unseres Kellers vor Feuchtigkeit schützen. Der Keller wird nicht genutzt und wir haben nur Zugriff auf...
  3. Keller sanieren, Abdichtung von Aussen

    Keller sanieren, Abdichtung von Aussen: Hallo Leute, diesen Sommer steht das Projekt "Kellersanierung" an. Leider hat sich gezeigt, dass der Keller an der einen oder anderen Stelle -...
  4. Keller außen dämmen - ja oder nein?

    Keller außen dämmen - ja oder nein?: Hallo, ich bräuchte mal Eure Hilfe. Bin mir nicht ganz sicher, welche Maßnahme wir bei unserem Keller durchführen sollen. Ich würde mich über...
  5. Abdichtung des Kellers von außen

    Abdichtung des Kellers von außen: Hallo, im Zuge einer immer größer gewordenden Terrassensanierung und deren Zuwegung links und rechts vom Haus haben wir beschlossen, den...