Abdichtung nach DIN-Norm?

Diskutiere Abdichtung nach DIN-Norm? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, wir sind derzeit etwas ratlos, was die Abdichtung unserer Fenster betrifft. M.E. wurde bei uns kein Dichtband angebracht...

  1. Neubau2008

    Neubau2008

    Dabei seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Krefeld
    Hallo liebe Experten,

    wir sind derzeit etwas ratlos, was die Abdichtung unserer Fenster betrifft. M.E. wurde bei uns kein Dichtband angebracht und somit wäre keine Abdichtung nach DIN - Norm erfolgt, sondern eher :Baumurks. Ich stelle daher einfach gleich mal ein Bild ein - was haltet Ihr davon?

    [​IMG]

    Den offenen Teil unten nicht beachten, das wurde noch mit Ytong und Putz verfüllt. Wir wohnen inzwischen drin. Ich habe auch nicht das Gefühlt, das es zieht. Welche Nachteile hätte das fehlende Dichtband? Ich nehme an der Heizenergiebedarf würde steigen? Demnach hätten wir die Möglichkeit Nachbesserung zu fordern (alle Fenster wieder raus, neu rein und Maler-und Putzarbeiten neu :yikes) oder einen finanziellen Ausgleich zu fordern. Was würdet ihr machen?

    Und ja, das haben wir spät gemerkt... Mein Mann ist in der Bauphase arbeitslos geworden und so hatten wir eben noch andere Sachen um die Ohren. Dennoch möchten wir uns nun darum kümmern und suchen nach dem richtigen Weg.

    DANKE,
    Neubau2008
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 4. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  4. Neubau2008

    Neubau2008

    Dabei seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Krefeld
    @Ralf: Danke! Ich hatte nun schon mehrfach gelesen, dass Dichtbänder adRT sind und somit der DIN-Norm entsprechen, daher bin ich davon ausgegangen, dass jedes Fenster entsprechend versehen werden muss. Wir hatten nach Einzug ein Fensterteam hier, die uns bescheinigt haben, dass die Fenster nicht fachgerecht eingebaut wurden und somit die Firma HEKA dem GU keine Garantie auf die Fenster gibt. Mein Mann hat leider nicht nachgefragt was genau nicht fachgerecht war und wir waren nun der Meinung es sind die fehlenden Dichtbänder.
    Die Montage könnte also auch einfach so wie auf dem Bild mit entsprechendem Fensterschaum geschehen?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 4. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    N E I N
    Es M U S S 3 (in Worten DREI) Dichtebenen geben.
    Wie die allerdings aussehen und wer welche macht, ist zu PLANEN!!!!
    Wenn nix geplant, dann hat der Fb freie Hand.
    Aber wenn der Fb nur schäumt, dann sind andere gefordert. Z.B. die Putzer innen und aussen!

    Ich vermute BT/GÜ-Bauvorhaben. Dann kann es EUCH sch....egal sein, wer da was zu machen hatte - Ihr habt Anspruch auf ein funzendes Werk

    MfG
     
  6. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Drei? ...Grübelmodus ein:::
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Ralf Dühlmeyer, 5. Dezember 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Uuuupppss Drei Ebenen :o latürnich. Zwei davon Dichtebenen
     
  9. khr

    khr

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
    Phhhhhhhh....

    ... dachte schon, ich hätt´wieder was verpasst ;)

    Schönes WE gewünscht.
    khr
     
Thema:

Abdichtung nach DIN-Norm?

Die Seite wird geladen...

Abdichtung nach DIN-Norm? - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...