Abdichtung Putz / Erdreich (Kiesbett)

Diskutiere Abdichtung Putz / Erdreich (Kiesbett) im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, unser Bau ist soweit fertig und wir wollten falls das Wetter noch mitspielt den Garten planieren lassen und Pflastern. Meine Frage...

  1. Eli2006

    Eli2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Detmold
    Hallo,

    unser Bau ist soweit fertig und wir wollten falls das Wetter noch mitspielt den Garten planieren lassen und Pflastern.

    Meine Frage ist, da ich von den Gala unterschidliche Aussagen habe, ob ich den Putz (Kein Sockel vorhanden) gegen Feuchtigkeit aus dem Erdreich schützen muss. Der eine sagt ja der nächste nein.

    Aufbau auf der Wand ist ein WDVS mit 18cm die Abdichtung für das Mauerwerk ist hinter der untersten Platte über Sohle und ca 30cm am Mauerwerk hochgezogen worden. Auch ist die unterste Reihe des WDVS aus anderem Material als beim rest des Hauses, auch wegen aufsteigender Feuchtigkeit. Oberputz ist ein 2mm Kratzputz der 2mal weiß gestrichen worden ist.

    Ein GaLa mein ich sollte eine Bitumdickbeschichtung bis auf Anfüllhöhe aufziehen ein anderer meinete eine Noppenbahn würde ausreichen.

    Der Aufbau soll vom WDVS so sein das wir ca.10 Kiesbett rund um das Haus haben und dann einen Kantenstein aus Beton dann Rasen.

    Wie wäre der beste Aufbau. Preislich tun die beiden sich nichts, deswegen würde ich den wählen, der es richtig Angeboten hat.

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 22. Oktober 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    noppenbahn ist keine abdichtung und schützt nur vor mechanischer beschädigung.

    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 farbeundausbau, 22. Oktober 2014
    farbeundausbau

    farbeundausbau

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Farbe und Ausbau
    Ort:
    Köln
    Hallo! Wie ist denn der untere Abschluß des WDVS ausgeführt?

    Normale Vorgehensweise: Der Oberputz des WDVS wird im Erdreich (+ 50 mm über GOK hinaus) mit einer systemkonformen Dichtschlämme abgedichtet. Genauere Details findest Du in der tech. Dokumentation des WDVS-Herstellers.

    Dann da noch Noppenbahn (vlieskaschiert) davor und Kiesstreifen ca. 30-50 cm breit.
     
  5. Eli2006

    Eli2006

    Dabei seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Detmold
    Hallo Der Abschluss ist einfach bis ende der Dämmplatte Oberputz der auch gestrichen worden ist. Das bedeutet wohl, dass ich diese Abdichtung selber machen muss, bzw der GaLa dies mit erledigen darf. Werde mal bei dem Maler erfragen wie das richtig gemacht werden muss. Bestimmt will er dann enen Auftrag darüber haben. Danke für eure schnellen Antworten.
     
  6. #5 Hundertwasser, 24. Oktober 2014
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    So wie es aussieht hat farbeundausbau schon das meiste gesagt. Darüberhinaus sollte aber die äußere Abdichtung des WDVS an die Mauerwerksabdichtung geführt werden damit das WDVS immer "trockene Füße" hat. Normalerweise stellen aber die WDVS Hersteller Detailzeichnungen zur Verfügung bzw. geben Auskunft wie die Abdichtung ausgeführt werden soll. Mehr Infos zum Thema WDVS gibt es hier.
     
  7. #6 farbeundausbau, 24. Oktober 2014
    farbeundausbau

    farbeundausbau

    Dabei seit:
    30. September 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Farbe und Ausbau
    Ort:
    Köln
    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist die untere Platte nicht angeschrägt?! Dann ist ein Anarbeiten an die Bauwerksabdichtung ja eigentlich nicht gescheit möglich.

    Der Oberputz hätte eigentlich auch VOR dem Anstrich mit Flexschlämme abgedichtet werden sollen. Sollte aber kein Beinbruch sein...

    Schade, dass dieses Detail nicht vernünftig geplant worden ist bzw. die versch. Gewerke nicht miteinander sprechen. Gab/Gibt es keinen Architekten?

    Fotos wären hilfreich.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Abdichtung Putz / Erdreich (Kiesbett)

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Putz / Erdreich (Kiesbett) - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...