Abdichtung Sockelputz

Diskutiere Abdichtung Sockelputz im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle Experten, ich habe nur zwei kleine Fragen. Habe zwar euer sehr interessantes Forum durchstöbert und schon einiges an Antworten...

  1. #1 Torsten1, 23. Mai 2009
    Torsten1

    Torsten1

    Dabei seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Ansbach
    Hallo an alle Experten,

    ich habe nur zwei kleine Fragen. Habe zwar euer sehr interessantes Forum durchstöbert und schon einiges an Antworten gefunden, allerdings wäre noch folgendes interessant:

    Die vorhandene Situation:

    Ich habe einen Keller mit WU-Beton und 6cm Dämmung. Um das hochziehen von Feuchtigkeit im Sockelbereich zu verhindern, hat mein Bekannter gesagt ich muß noch die Dichtschlämme und eine Noppenbahn anbringen. Soweit klar. Nur die Frage ist wie tief in den Boden die Dichtschlämme und die Noppenbahn reichen muß.

    Ist es ausreichend nur den Bereich ab der Unterkante des Sockelputzes bis Oberkante Gelände damit zu bestreichen oder muß diese noch tiefer in den Boden?

    Das gleiche mit der Noppenbahn. So wie ich ihn verstanden habe, ist diese nur als Anfüllschutz gedacht. Daher reicht es doch diese nur so weit in den Boden zu setzen wie mit Kiesel aufgefüllt wird damit die Dämmung nicht beschädigt wird. Ist das richtig?

    Für die meisten von euch sind das wahrscheinlich lächerliche Fragen, aber ich kann mir noch keinen Reim daraus machen.

    Danke schon mal für eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    können sie ab OK der kellerwände beschreiben wie und womit es weiter geht? Einschaliges mauerwerk mit Dämmung oder verblender?
    Die noppen ist keine abdichtung! Wie sie erwähnt haben nur ist es nur anfüllschutz.
    Mfg.
     
  4. #3 Torsten1, 23. Mai 2009
    Torsten1

    Torsten1

    Dabei seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Ansbach
    Wie es unten weitergeht kann ich nicht genau sagen. Es ist jedoch ein 24cm starker WU-Beton und darauf eine 6cm Dämmung. Der Sockelputz wurde jetzt bis ca 10cm über derzeitiger Bodenoberkante geputzt. Es wird aber mit Sicherheit noch ca. 20cm aufgeschüttet , womit der Putz dann ca. 10cm mit Kieselsteinen die aufgefüllt werden in Berührung wäre.

    So wie ich es mir jetzt lt. den Foren erarbeitet habe, müsste ich den Bereich der mit den Kieseln Kontakt hat noch mit Dichtschlämme bearbeiten damit der Putz keine Feuchtigkeit zieht und davor eine Noppenbahn setzen damit die 6cm Dämmung nicht beschädigt wird.

    Die 6cm Dämmung ist ab dem Fundament nach oben gezogen. Das Erdreich wurde bereits wie oben beschrieben aufgefüllt. Daher denke ich das im unteren Bereich alle Abdichtmaßnahmen bereits gemacht wurden.

    Mir geht es eben nur darum wie tief ich mit der Noppenbahn nach unten muß. Eigentlich doch nur soweit wie ich mit Kiesel auffülle, oder?

    Die Dichtschlämme muß hier in diesem Fall doch nur den Sockelputz "versiegeln" der unter Oberkante Grundstück sitzt. Sehe ich das richtig?
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Alle flächen die mit boden in berührung kommen müßen abgedichtet werden. Die abdichtung muß im fertigzustand 15 cm höher sein als oberkannte gelände.
    Oberhalb kann die abdichtung entfallen wenn die dort verwendete bauteile ausreichend wasserabweisend sind.
    Mfg.
     
  6. #5 Torsten1, 24. Mai 2009
    Torsten1

    Torsten1

    Dabei seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Ansbach
    Super, das ist genau was ich hören wollte.
    Vielen Dank nochmal.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Don Stefano, 18. Juni 2009
    Don Stefano

    Don Stefano

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OS Koordinator
    Ort:
    Karlsruhe
    Dichtschlämme unter Dämmplatten?

    Bei unserem Keller schauen 20cm aus dem Boden (etwa Dicke der Kellerdecke). Der Keller selbst ist eine weiße Wanne und benötigt keine weitere Abdichtung.

    Der Architekt hat geplant, die Dichtschlämme bis 5cm unterhalb UK Kellerdecke unter die Dämmung aufzutragen. Wenn hinterher Putz auf die Dämmung kommt, muss der dann nochmal gegen Feuchtigkeit geschützt werden?
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja, dass muss
     
Thema:

Abdichtung Sockelputz

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Sockelputz - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.

    Zwischen Balken und Mauer abdichten im nachhinein.: Ich bin dabei eine Werkstatt zu bauen. Nachdem der Putz nun auf den Wänden ist, ist mir aufgefallen das der Platz zwischen Wand und Leimbinder...