Abdichtung unter Wanne

Diskutiere Abdichtung unter Wanne im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Folgende Einbausituation ist bei meinem Neubau momentan gegeben: 1. Aussparung für Badewanne vor der Abdichtung [IMG] Das Wasser was hier...

  1. #1 Don Stefano, 5. Oktober 2009
    Don Stefano

    Don Stefano

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OS Koordinator
    Ort:
    Karlsruhe
    Folgende Einbausituation ist bei meinem Neubau momentan gegeben:

    1. Aussparung für Badewanne vor der Abdichtung
    [​IMG]
    Das Wasser was hier steht, stammt von einem Montagefehler der Sanitärvorinstallation und ist verdunstet, bevor weiter gearbeitet wurde.

    Die folgenden Bilder zeigen den momentanen Zustand:
    2. "Abdichtung" der Wand in der Dusche im OG
    [​IMG]

    3. Unabgedichteter Ablauf der Badewanne
    [​IMG]

    4. Abschluss der Abdichtung zum Estrich des Badezimmers
    [​IMG]

    5. Unabgedichteter Abfluss der Dusche im EG (Folie wurde von mir für das Foto weg geklappt)
    [​IMG]

    6. Abdichtung des Rands der Dusche im EG
    [​IMG]

    Mir ist klar, dass die Wand- und Bodenfliesen an den Stellen, wo eine Abdichtung sein sollte, wieder entfernt werden müssen. Mein Problem ist die Aussparung im Estrich, wo die Badewanne bzw. Duchwanne reingestellt werden. Wie kann man diese dicht mitsamt den Anschlüssen für Brauchwasser und Abwasser dicht bekommen? Die KMB-Folie ist zwar nach unten hin dicht, kann aber nicht an die Wandabdichtung angeschlossen werden und auch die Abflussrohre sind nicht einfach abzudichten.

    Habt ihr eine Idee, um die vorhandenen Mängel zu beheben?

    Disclaimer: Keine der gezeigten Ausführungen wurde von mir so gewünscht oder gar selbst hingebastelt. Der Architekt hält eine Abdichtung unter der Bade- Und Duschwanne für unnötig. Der Anwendungsberater des eingesetzten Dichtmittels (Streifen und Dispersionsdichtstoff) hält eine Abdichtung des Abflusses mit vertretbarem Aufwand für nicht machbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 5. Oktober 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bodenabdichtung:
    Nicht Fisch, nicht Fleisch!!
    Entweder RICHTIG dicht oder planmässig undicht.
    Das letztere ist kein übler Witz, sondern wird so z.B. auch in der Broschüre
    des I-Dienst Holz genau so empfohlen.
    Wenns leckt, fällts auf und der Schaden wird behoben.

    Wandabdichtung:
    Die Scheckigkeit gefällt mit nicht.
    Wie man eine Bade- oder Duschwanne an die Wandabdichtung anschliesst - siehe hier
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=30807

    Zur Abdichtung allgemein mal hier lesen:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=34849
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 5. Oktober 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Einschränkung:
    Das mit der planmässigen Undichtigkeit funzt natürlich nur, wenn die Schichten unter dem OSB wasserdurchlässig sind. Sind die das NICHT, hilft nur von oben absolut dicht zu machen!!!!
     
  5. #4 Don Stefano, 5. Oktober 2009
    Don Stefano

    Don Stefano

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OS Koordinator
    Ort:
    Karlsruhe
    Das widerspricht aber den bisher hier geposteten Meinungen und auch allen Merkblättern hier im Forum (hatte ich bereits gelesen). Es entspricht aber der von unserem Architekten vertretenen Meinung, dass eine Abdichtung am besten ganz weggelassen wird. Bei dem ersten Wasserschaden, anläßlich dessen ich das erste Bild gemacht habe, hat es eigentlich auch ganz gut funktioniert. Drei Tage nachdem das Wasser im OG abgestellt war, hat man nichts mehr an der Decke im EG gesehen. Außer an durch die Decke kam das Wasser aus dem Loch, wo das Kabel für die Badezimmerlampe im EG durch die GKP geführt wurde, herausgesprudelt.:(
    Mir auch nicht! :motz Dieser sparsame Auftrag war der Grund, dass die Fliesenlegerarbeiten vorläufig eingestellt wurden. Als Rechtfertigung brachte der Fliesör vor, dass das Material so teuer wäre. Die Mängelbehebung ist mir hier auch klar: Fliesen runter, anständige Abdichtung drauf, Fliesen wieder drauf.

    Das wäre mir auch am liebsten gewesen, der Fliseur wollte es aber nicht kaufen. Ich werde das noch einmal ansprechen.

    Gibt es noch andere Möglichkeiten, die Abdichtung unter der Badewanne dicht zu bekommen?
     
  6. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Danke für Ihre interessanten Hinweise! Mein Architekt hat nämlich auch keinerlei Abdichtung geplant. Wannen stehen im Fachwerkhaus auf Holzboden über Trockenestrich.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 5. Oktober 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö - kein Widerspruch :)

    Das Merkblatt bezieht sich auf die Estrichflächen. Hier geht es um das Eindringen geringer Wassermengen in den Bodenaufbau.

    Bei der Abdichtung des Bodens geht es um Wasserschäden.

    Wenn die Fuge zwischen Fliesen und Wand nur mit Silikon gefüllt wird, reisst das ab und Wasser dringt nach unten. Wenn Du da jetzt eine Wanne baust, ist auch die irgendwann voll und läuft über.
    Du verschiebst das Problem also nur zeitlich, nicht räumlich.

    Bis dahin aber herrscht unter Deiner Wanne subtropisches Klima. Das ist viel schädlicher.


    Das Band einzubauen ist auch nicht Sache des Fliesörs. Das muss der Sanilöter machen. Nach Angabe des Planers in Abstimmung mit dem Fliesör.

    Der Satz sollte Folgen haben. Aber wieso hat der Architekt das nicht bemerkt?
    Solche Abdichtungen gehören zu den wesentlichen Überwachungsaufgaben!!!
    Ich hätte den Fliesör nicht plattieren lassen auf so einer Undichtung.
     
  8. #7 Don Stefano, 5. Oktober 2009
    Don Stefano

    Don Stefano

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OS Koordinator
    Ort:
    Karlsruhe
    :konfusius
    Es tut mir furchtbar leid, ich verstehe den Unterschied nicht.

    Beim unserem Wasserschaden ist ca. ein Eimer voll Wasser in den Fußboden eingedrungen. Bei einer undichten Silikonfuge gelangt über längeren Zeitraum eine geringe Menge Wasser in den Fußbodenaufbau. Hier sehe ich das größere Schadenspotential, wenn sich das Wasser nicht bemerkbar macht und über längere Zeit eine hohe Feuchtigkeit herrscht.

    Dem hatte ich die Produktinfo zu dem Band auch bereits gezeigt und meinen Wunsch geäußert. Irgendwie scheinen meine Wünsche aber nicht auf offene Ohren getroffen zu sein.

    Was stellst du dir für Folgen vor? Ich stelle mir vor, dass der Fliseur seine Nachbesserung soweit fertig stellt, dass die Abdichtung separat abgenommen werden kann und er erst dann wieder Fliesen drauf pappen darf.

    Der Architekt war an diesem Tag leider nicht auf der Baustelle - Aber ich von morgens bis abends. Nachdem die Herren auf meine dringlichen Hinweise die Verarbeitungsrichtlinie einzuhalten nur zögerlich reagierten, habe ich weitere Fliesenverlegung untersagt.

    Daraufhin ist der Fliseur mit seinem Trupp schmollend abgezogen und hat sein komplettes Material mitgenommen. Er hat sogar noch die Frechheit besessen mir am nächsten Tag eine Abschlagsrechnung zu präsentieren, die ich jedoch nicht angenommen habe. Als möglichen Termin für die Mängelbeseitigung hat er "frühestens in 2 Wochen" angegeben. Ich habe größte Lust auf eine Selbstvornahme, finde aber keinen anderen Fliseur, der auf einer angefangenen Baustelle ein paar Quadratmeter fertig stellen möchte.:mad:

    In drei Wochen weder wir einziehen, ob mit oder ohne fertiges Bad.
     
  9. Pfriem

    Pfriem

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronikentwicklung
    Ort:
    Karlsruhe
    Das Problem soll doch räumlich beschränkt werden.
    Wenn keine "Wanne" da ist, verteilt sich das Wasser überall hin.
    Wenn eine da ist, bleibt der Schaden auf das Bad beschränkt.
    Denn die "Wanne" ist doch an die andere Abdichtung angeschlossen.
    Ich meine die an den Wänden der Dusche, auf dem Boden und an den
    anderen Wänden. (dort nur ca.10cm hochgezogenen)
    So ist es jedenfalls bei uns gemacht worden,nachdem der Gutachter
    da war.

    PS:
    Bei meinem Nachbarn gab es keine alternative Abdichtung unter der Dusche,
    er hat Wasserschäden u.a. im Treppenhaus. Es dürfte also eine Menge Wasser
    unter dem Estrich sein.
    Grund war eine abgerissene Fuge zw. Duschtasse und Fliesen.
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nö. Grund war die fehlende Abdichtung (wohl aufgrund unzureichender Planung).
     
  11. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Mein Gott, was habt Ihr alle für Fliesenleger? Die würden in meiner Gegend keine 3 Wochen überleben.


    Ansonsten hat Ralf alles gesagt, bei der Wandabdichtung im Duschbereich auf Mindeststärke achten. (2 mal streichen oder rollen, dabei kreuzweise)


    operis
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 13. Oktober 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @Pfriem
    Bei DonStefano geht es um den "Sonder"fall Holzbalkendecke. Da läuft nichts vom Bad bis ins Treppenhaus.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Pfriem

    Pfriem

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronikentwicklung
    Ort:
    Karlsruhe
    Zur Ehrenrettung des Fliesenlegers: Er war es, der mir hinter vorgehaltener Hand gesagt hat, dass da gerade gehörig was schief läuft. Er hat auch Bedenken beim Bauleiter angemeldet, die dieser aber abgebügelt hat.
     
  15. #13 Don Stefano, 16. Oktober 2009
    Don Stefano

    Don Stefano

    Dabei seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OS Koordinator
    Ort:
    Karlsruhe
    Die Abdichtung wurde jetzt nachgebessert, leider kein Biberband und nur Silikon am Wannenrand. Die Dachfolie ist auch drin geblieben, wird hoffentlich nicht zusätzlich schaden. Flieseur und Archi behaupten, jetzt wäre alles nach den aRdT und es gibt 5 Jahre Gewährleistung auf Dichtigkeit.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Leider ist die Ausführung der Fliesenarbeiten am Dienstag in einer Nachtschicht bis 22:00 fertiggestellt worden, weil die Flieseure am Mittwoch auf der nächsten Baustelle anfangen mussten. Darunter hat die Ausführungsqualität etwas gelitten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auf die weiße Ecke soll eine Glaswand zur Abtrennung zwischen Badewanne und Duschbereich drauf gestellt werden. Daher hoffe ich, dass diese Ecke noch verschwindet. Die Ecke die bei der Duschrinne schräg ausgeschnitten ist, wird aber bleiben.
     
Thema: Abdichtung unter Wanne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aussparung badewanne

    ,
  2. was muss vorschriftsmässig unter einer wanne im obergeschoss zur abdichtung unternommen werden

Die Seite wird geladen...

Abdichtung unter Wanne - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...