Abdichtung Wanne - Fragenteil

Diskutiere Abdichtung Wanne - Fragenteil im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Ich mache hier mal den Fragenteil zum Thema Wannenrandabdichtung auf

  1. #1 Ralf Dühlmeyer, 27. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hansal

    Hansal

    Dabei seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HartzIV
    Ort:
    Düsseldorf
    Kann mir jemand beantworten zu welchem Gewerk das Dichtungsband gehört?
    Aus meiner Sicht müsste der Sanilöter das Band einbauen.
    Ist das Irgendwo geregelt?
    Mein GÜ behautet das Band wird vom Fliesenleger eingebaut.
    Aber bei eingebauter Wanne ist das Band aber sehr schwierig einzubauen
    Die Fliesenarbeiten erledigen wir in Eigenleistung.

    Grüße
     
  4. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Sorry für's einmischen - isch hätte da mal eine Frage:

    Weiß jemand, wie diese Wannen mit "Möbelverkleidung für Vorwandversion" dicht und unbeweglich an die Wand angeschlossen werden???

    Die haben keinen Schaumkörper, sondern nur "Füßchen"-Aufstellung - und laut meinem HT-Planer soll Boden und Wand fertig gefliest werden und das Ding dann davor (bei mir über Eck) mit zwei vertikalen Leisten in den Eckpunkten zum Raum festgeschraubt werden.

    Anders ging die Möbelblende ja nich wieder ab...:mauer

    Was hindert das Wasser, sich trotzdem durch die Wand-Wannenrandfuge durchzuwurschteln? :eek:

    Ist doch lachhaft...Silikon!

    Kennt einer einen kompetenten Fachmann für Duravit? Ich muss da nächste Woche nämlich mal telefonisch rumnerven. :D
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 11. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich hab das mal abgeteilt - Antworten gibts gleich.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 11. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So

    @ hans

    Schnittstellenkoordination heisst die Lösung. Abdichtung ist Fliesenlegersache, Wannenmontage Sanilöter-Job.
    Am besten beide zusammen.

    @ Susanne

    Da hilft nur die Komplettabdichtung des Bades einschl. Tropenklima unter der Wanne.
    Den Wannenrand kann man natürlich trotzdem so eindichten, dann kann da schon mal nix mehr nach unten weg.

    Wir haben deswegen unsere Wannenfront mit Fliesen in Holzoptik gefliest. Sieht nicht ganz so edel aus, weil man die Fugen sieht, aber immer noch edel genug.
    Die Fliesen sind auf eine XPS-Fliesenbauplatte geklebt - die kann dann "normal" fugengedichtet werden. Revisionsöffnung oben und unten mit einem schmalen durchgehenden Streifen (hab ich leider keine Bilder gemacht)
    Unterbau für die Bauplatte ist ein selbst gebautes Alugestell.

    Leider ziehen sich da ALLE entsprechenden Hersteller völlig aus der Verantwortung.
    Da ist das Planerhirn gefragt (frag jetzt nicht, was das denn sei :D)

    Die Wanne ist übrigens eine Duravit-Wanne. Und die Original-Holzblende hätte auch ein Gestell mit vielen Magneten, aber keine Abdichtung gehabt.
    Und wre dazu unverschämt teuer gewesen :mauer
     
  7. #6 Achim Kaiser, 11. September 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @Susanne

    Das hat man noch nie anders abgedichtet als den Wannenrand vor den Fliesen in Silikon gesetzt und die Wannen entweder mit Wannenanker oder einer Befestigungsleiste an die Wand gezogen.
    Alternativ kannste auch son hässliches PVC-Fugenprofil reinpfriemeln lassen, das nach einiger Zeit ganz grausam aussieht.

    *Bauwerksabdichtung* sitzt in dem Fall ja hinter den Fließen (sollte zumindest).

    Bei der Badewanne habe ich da keine sonderlichen Bedenken, denn der Wannenrand zu den Fließen wird nicht sonderlich Wasser belastet ... denn nachdem die Fuge nach aussen abfällt hat jeder die Brühe auf dem Boden rumlaufen und muss danach die Bude wischen.... nach dem 3. Mal klappt das.

    Selbst mit Duschen funktioniert das ganz brauchbar ... Voraussetzung ist allerdings eine gute Befestigung des Duschwannenrandes mittes Auflageleiste z.B. von Mepa.

    Gruß
    Achim
     
  8. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Da möchte ich mich aber auch mal einmischen, wenn Ihr die Wanne an die Fliesen stellt und der Rand nicht sauber gearbeitet ist, dann habt Ihr eine schöne dicke Silikonfuge zwischen Wanne und Fliesen, die die Optik komplett versaut.

    M.E. gibts nur einen Hersteller, der die Kanten so baut, das die Wanne direkt an die Fliesen rankommt. (Modellreihe Quaryl)

    Ansonsten kann ich nur sagen, das die Industrie die Handwerker gewaltig mit solchen Problemen hängen lässt. Andauernde muss man sich irgendwelchen Mist ausdenken, um sch.. teure Objekte irgendwie in die Abdichtebenen zu integrieren.


    Senf von operis

    aber bald sind alle diese Probleme Schnee von gestern...
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...weil sich keiner mehr das Zeug leisten kann?...
     
  10. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Danke Ralf, Achim und Enrico - ja, ich denke auch, das schicke Zeug sieht nur in der Musterbadausstellung unsilikoniert und unangeschlossen klasse aus und im praktischen Leben kommt der große Mist ganz anders.

    Achim die Doppelsilikonfuge haben wir früher auch gemacht, aber jetzt gibt's ja sowas:

    http://www.missel.de/downloads/de/merkblatt_wannen-klein.pdf

    ...ob man sich dabei blutige Sani-Finger holt, sei mal dahin gestellt.

    Die alternative Abdichtung (@ Ralf) wird sowieso zur Absicherung dieses Gesamtkunstwerks auch drunter durch gezogen (Boden-Wand). Tropenklima? Bist Du jetzt auch Bau-Atmer? ;) (Und keine Angst - ich frag und such auch nicht mehr nach irgendwelchen Hirnmassen...:D).

    Naja, schaun wir mal, wie wir das Luxusbad gewuppt bekommen.
    Ich gehe denen trotzdem am Montag auf die Nerven....ich bin für meine penetrante Bauchfragloch-Manier berüchtigt.:o

    Viele Grüße!:konfusius

    Susanne
     
  11. Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Susanne,

    der Missel Wandanschluss geht bei der Wanne mit dem Möbelumbau daneben.
    Es braucht hinter der Wanne einen komplett ebenen, durchgehenden Fliesenbelag einschl. Bauwerksabdichtungssystem nach Erfordernis oder deinem Gusto.

    Den Wannenrand kannste bei der Konstruktion nicht *unter* die Fliesen schieben (oder die Fließen auf dem Wannenrand aufsetzen), denn dann passt die Möbelunterbaugeschichte nicht mehr. Deswegen schreiben die auch hinterlistig *Vorwandmontage*.

    Stell dir die ganze Kiste einfach als fertige Einheit vor, bei der du max. 5 mm ausgleichen kannst ... das muss einfach *am Stück* hingeschoben, fixiert und im oberen Bereich verfugt werden können, heisst Bauwerk einschl. Oberbelag und ggf. Verfugung und Abdichtungssystem muss *fertig sein*.
    Dann wird das Ding *davor* gestellt, angebunden damit es nicht durch den Raum hoppelt und am Wandanschluß wird bizzli Pampe (Silikon) geschmiert ... aus die Maus.

    Alles andere was du veranstaltet führt dazu dass anschließend der Möbelschreiner die Stichsäge anschmeissen muss um den Möbelumbau anzupassen ... DAS Affentheater willst du mit Sicherheit auf gar keinen Fall (von der Kosten mal ganz zu Schweigen).

    Nicht umsonst haben die noch nicht mal ne Montageanleitung online ... (oder warum hab ich keine gefunden).

    Gruß
    Achim
     
  12. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Nein, weil operis sich was tolles ausgedacht hat und momentan in der Planungsphase steckt.

    Es wird eine Überraschung, die sicher nicht den Markt der Duschen revolutionieren wird, aber einige Nischen werden damit gut gefüllt.

    Demnächst auch in diesem Theater...


    Grüße operis
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 12. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Susanne - hier mal ein Bild von der (fast) fertigen Wanne. Fast, weil der blöde Duschschlauch noch gewechselt werden muss.

    Die Fugen wirken recht deutlich, stört UNS aber nicht. Über eine anthrazit-Fuge o.ä. würde die Fläche noch einheitlicher wirken.
     
  14. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    @ralf

    Hat der Kunde nur ein Bein oder warum kauft man sich so eine Wanne??? :biggthumpup:

    Bei dem Duschschlauch hätte ich mal über eine Aufrollautomatik im Wannenrand nachgedacht, da wo er jetzt ist, find ich persönlich Ihn recht unpraktisch.


    operis
     
  15. Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Bitte nicht die *Vorwandwanne mit Möbelumbau* mit einer *normalen* eingefliesten Wanne gleichsetzen ... das geht in die Hose.

    Das sind zwei ganz andere Baustellen.

    Gruß
    Achim
     
  16. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hey boys,

    Danke-Danke-Danke für Euren wilden Sorgen um mich und meine Wanne.

    Achim ich weiß, dass die Missel keine Lösung für diese Wanne ist, und habe auch schon gegooglet, dass die böslistigen Schweine keine brauchbare Montageanleitung anbieten - zumindest nicht im www.

    Bevor Ihr jetzt aber weiter "ner kleinen Frau außer Wanne helft"...isch binne nur dat Bauleiter, wasse diese doofe Wanne vonne Architekt+HT-Planer vor Ort ausbaden soll, äh umsetzen soll. Da ist meinerseits kein Hü oder Hott oder ne andere Variante. (Sorry Ingo, Rückfall....schäm)

    Und ich überlege nur "laut", ob Euch oder mir noch was dazu einfällt, oder es nen Geheimtipp vom Enrico dazu gibt.

    Meine private BW wird ganz anders, Indianerehrenwort!

    Liebe Grüße!

    Susanne
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 13. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ operis - dat is MEINE Wanne und ich habe zwei (susanne würde wahrscheinlich anders zählen :winken) Beine.
    Die ist an der breiten "Schmal"seite 1,30 und damit vernünftig fürs Duschen geeignet.

    Wannenrandwickeldingsbums ist eine Heidenaktion, weil Du neben der sauteuren Mimik darunter eine Ablaufwanne mit Anschluß an die Abwasserleitung brauchst.
    Nene.
    Für die Dusche samt Schlacuh muss noch eine Lösung her - im Kopf hab ich schon was, nur noch nicht endgültig fertig. Die Bauherrin schreit erstmal nach dem Einbauschrank. Der ist wichtiger.

    @ achim
    Zumindest unsere Wanne ist für das Einfliesen und den Möbelunterbau gleich.
     
  18. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Für Ralf



    Einmal eingebaut und Du hast Ruhe. Abfluss ist bereits integriert und wird an den Wannenablauf angeschlossen. Gibt es auch für den Einbau in Fliesen, also bei voluminös eingemauerten Badewannen.


    Feine Sache, Kosten halten sich im Rahmen.


    operis
     
  19. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    So, jetzt aber
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Und hier das Ganze nochmal live, also nicht aus der Beschreibung des Herstellers.

    Nochwas für alle Bastler und Selbermacher. Eine Aufrollautomatik dieser Bauart ist wirklich nur was für Profis, die Ihr Handwerk verstehen.

    Grüße Operis
     
  22. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
Thema:

Abdichtung Wanne - Fragenteil

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Wanne - Fragenteil - Ähnliche Themen

  1. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  4. Fassadendämmung Abdichtung

    Fassadendämmung Abdichtung: Hallo Zusammen, ich brauche nochmal euren Rat. Bei mir wurde gerade die Fassadendämmung angebracht. Die Dämmung läuft keilförmig über die...
  5. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...