abfallender Druck in Solaranlage

Diskutiere abfallender Druck in Solaranlage im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, habe mit meiner Solaranlage ein kleines (großes Problem): Die Solaranlage verliert an Druck, dies äußert sich wie folgt: Ich habe vor...

  1. syd123

    syd123

    Dabei seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pischeldorf
    Hallo,
    habe mit meiner Solaranlage ein kleines (großes Problem):

    Die Solaranlage verliert an Druck, dies äußert sich wie folgt:
    Ich habe vor ca. 11-12 Monaten die Anlage aufgefüllt, auf 2,6 bar Druck.
    Nach diesem Zeitraum habe ich gerade einmal noch 1,1 bar Druck in der Anlage vorhanden.
    Ich habe das Manometer beobachtet, der Druckabfall stellt sich schleichend und eher gering ein, auf ein Jahr gesehen
    sind es immerhin 1,5 bar.
    Kann es sein dass soviel "verdunstet?
    Das Haus ist übrigens KG+EG+1. Stock
    Ausdehnungsgefäß habe ich überprüft, der Druck ist hier konstant bei 1,7 bar.

    Vielen Dank für Eure Tipps!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kommt die Anlage vielleicht im Sommer durch Stagnation zeitweilig zum "Überkochen"?
     
  4. syd123

    syd123

    Dabei seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pischeldorf
    Gute Frage, einige "Notabschaltungen" aufgrund hoher Kollektortemperaturen konnte ich beobachten.
    Die Anlage ist ca. 4 Jahre alt und ich glaube zu meinen dass dies die ersten Jahre nicht so gewesen ist.
    Voriges Jahr wurde die Anlage seit Inbetriebnahme zum ersten Mal befüllt.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso 2,6bar? Mit was aufgefüllt? Wie wurde das MAG überprüft? Ansprechdruck SV? Anlagenvolumen? Größe MAG?

    Für mich klingt das alles ziemlich planlos. Wie die Anlage zu befüllen ist ergibt sich aus den berechneten Daten der Anlage, ein pauschales "x bar" gibt es nicht.

    Ob der Druckverlust durch die Betriebsweise oder durch ein defektes Teil verursacht wird, kann man so nicht sagen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Erstmals befüllt? Nach 4 Jahren...?
    Meinst Du vielleicht "nachgefüllt"?
     
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Vielleicht solltest Du Dich einmal mit Deiner Anlage und den Grundlagen befassen. Stagnation und Druckhaltung sind dabei nur einige Themen.

    Gruß

    Bruno
     
  8. syd123

    syd123

    Dabei seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pischeldorf
    Natürlich meinte ich nachgefüllt :)
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie wär´s mit ein paar Antworten auf Rückfragen?

    Wir können natürlich auch ein munteres Ratespiel veranstalten, nur das hilft Dir nicht weiter.

    Gruß
    Ralf
     
  10. syd123

    syd123

    Dabei seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pischeldorf
    Hab deine Antwort übersehen *unkonzentriertbin*
    Aufgefüllt wurde die Anlage mit einem Glykolgemisch (Frostschutzkonzentrat). Das MAG wurde abgehängt und mit Stickstoff befüllt. Das MAG hat ein Volumen von 25 liter (AG25S).
    Auf dem Dach habe ich 2 Kollektoren mit insgesamt 5 m2 Fläche.
    Danke für die Unterstützung :)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Je nach Anlageninhalt könnten die 25 Liter auch zu knapp sein. Hat vielleicht ein SV ausgelöst? Gibt es einen Entlüfter?

    Bei Normalbetrieb sollte ein Druckverlust in der genannten Größenordnung ausgeschlossen sein. Ob die 2,6bar korrekt sind, kann man mangels Anlagendaten nicht sagen. Daten zusammenstellen und nachrechnen, dann weiß man mehr.

    Gruß
    Ralf
     
  13. syd123

    syd123

    Dabei seit:
    24. April 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Pischeldorf
    Aja die Anlagenhöhe (insgesamt) ist ca. 10m.
    Sicherheitsventil (bis auf das das bei 6 bar (Überdruck) auslöst) gibt es glaube ich keines.

    Ich glaube auch, dass der Druckverlust, obwohl er nur minimal aber permanent ist, nicht normal ist :( :(
     
Thema: abfallender Druck in Solaranlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. solaranlage verliert druck

    ,
  2. solatanlage verliert druck

Die Seite wird geladen...

abfallender Druck in Solaranlage - Ähnliche Themen

  1. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......
  2. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  3. Solaranlage auf dem dach und seine Folgen

    Solaranlage auf dem dach und seine Folgen: Man stelle sich vor, man baut ein Haus und legt Solarmodule (Photovoltaik) auf sein Dach. Die Dinger sind nach ca. 25 Jahren hinüber. Nun...
  4. Abfallender Nachdruck an Hauswasserstation mit Druckminderer

    Abfallender Nachdruck an Hauswasserstation mit Druckminderer: Hallo, im Laufe der letzten zwei Wochen ist der angezeigte Nachdruck an meiner Hauswasserstation mit Druckminderer von ca. 3 bar auf 0,5 bar...
  5. W Therme Störung 107 DRUCK HK

    W Therme Störung 107 DRUCK HK: Liebe Forum Mitglieder, Eure Meinung wird benötigt. Wir brauchen Hilfe und Rat. Bei uns im Hause wurde die Heizungs- und Sanitärinstallation...