Abfluss Kellertreppe in Dränanlage

Diskutiere Abfluss Kellertreppe in Dränanlage im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Mal eine Frage .... Ist es üblich/ok das Abflusswasser einer aussenliegenden Kellertreppe in die Dränanlage zu leiten? Danke im Voraus Martin

  1. MartinD

    MartinD

    Dabei seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Product Marketing
    Ort:
    Karlsruhe
    Mal eine Frage ....
    Ist es üblich/ok das Abflusswasser einer aussenliegenden Kellertreppe in die Dränanlage zu leiten?

    Danke im Voraus
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 30. Juni 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Oberflächenwasser....

    ist NICHT in die Drainung einzuleiten!
    MfG
     
  4. #3 Carden. Mark, 30. Juni 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Richtig

    und dazu kommt noch, dass Abflüsse gegen Rückstau zu sichern sind.
     
  5. #4 Manfred Abt, 30. Juni 2006
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Fast richtig

    Na ja, zumindest die gute alte DIN 1986 hatte schon folgenden Satz: "Niederschlagswasser kleinerer Flächen von Kellerniedergängen, Garageneinfahrten und dergleichen kann versickert werden." Ob in der neuen EN 12056 was anderes steht, hab ich gerade nicht zur Hand.

    Obs Sinn macht, ist eine andere Sache, ich würde das nur dann machen, wenn es gar nicht anders geht. Auf keinen Fall aber an die Drainanlage anschließen, höchstens ein eigenes kiesgefülltes Loch zum Versickern, dass kann man notfalls ausräumen, wenn es durch Mitgeschwemmsel verstopft ist.
    Sehr wichtig ist auch dass dem Kellerabgang kein Wasser anderer Flächen zufließt, dann kann es richtig böse werden.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Abfluss Kellertreppe in Dränanlage

Die Seite wird geladen...

Abfluss Kellertreppe in Dränanlage - Ähnliche Themen

  1. Höhe/Tiefe der Dränanlage

    Höhe/Tiefe der Dränanlage: Hallo Zusammen, kurze Frage: Das Anlegen der "Drainage" steht unmittelbar bevor. Es geht um ein EFH mit Keller (keine WW), tragende Bodenplatte...
  2. Sanierung/Neubau Kellertreppe

    Sanierung/Neubau Kellertreppe: Hallo Forum, Ich benötige ein paar Tips zum Thema Kellerabgang. Unser Kellerabgang ist sehr marrode Steine lösen sich aus dem Mauerwerk (24er...
  3. Steinbedarfsberechnung für Kellertreppe...Fragen dazu..

    Steinbedarfsberechnung für Kellertreppe...Fragen dazu..: Hi Leute, eine kurze Frage... Ich bin grad dabei einen Kellereingang nebst Treppe an meinem Haus nachzurüsten. Fundamente + Bodenplatte +...
  4. Abfluss im Keller

    Abfluss im Keller: Hallo Wir kaufen von einem Bauträger ein Haus Die haben leider im Keller die Kernbohrung für den Abfluss zu tief gebohrt. Eine 2....
  5. Kelleraußentür an den Seiten feucht

    Kelleraußentür an den Seiten feucht: Hallo zusammen, wir sind in ein Reihenmittelhaus Bj. 1977 gezogen und haben an der Kelleraußentreppe folgendes Problem: Bei lang anhaltendem...