Abflussrohr in Aussenwand - rückbau ?

Diskutiere Abflussrohr in Aussenwand - rückbau ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Der Vorbesitzer und Erbauer hat in unser Haus eine Abflussleitung von innen in die Ausswand gesetzt.. der Schacht geht ca. 12cm in die Porotonwand...

  1. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Der Vorbesitzer und Erbauer hat in unser Haus eine Abflussleitung von innen in die Ausswand gesetzt.. der Schacht geht ca. 12cm in die Porotonwand (15 inkl Putz).

    An der Decke schaut es dann cm 5 cm aus der Wand und geht in die Decke zum Obergeschoss. Hat man leider beim Kauf/Besichtigung nicht gesehen. War zugestellt...

    eckrohr.jpg


    In den Wandschlitz hat man gleich noch Warmwasser (Vor+Rücklauf) OHNE Dämmung (Heizung für alle anderen Rohre ? ) und Kaltwasser verlegt

    am Boden ist das Abwasserrohr anscheinend in die Wand geplant worden. Am Übergang HT/KG Rohr ist der Ziegelstaub (Poroton) feucht und die Teerpappe.großflächig (2cm) rundherum weg.

    Gefühlt ist das Rohr /der Schlitz eine Kältebrücke und alle kalten Rohre dort frost gefährdet.

    Sollte man das Rohr vor die Wand ziehen und den Schlitz ausmauern ? Oder reicht die "Bauschaudämmung" ?
    Mann würde dann erst kurz über der Bodenplatte in den Schlitz verschwenken und eine schnieke Vorwandinstallation davor packen.

    Davor liegen noch ganz viele andere Rohre... Hauptwasseranschluss, Warm+Kaltwasser, Fussbodenheizung...

    rohr.jpg

    Was meint Ihr ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Hmm keiner nen Vorschlag schade...

    Architektin sagt lieber raus aus der Wand Kältebrücke und so spät wie möglich wieder hinein. Rest soll Sanitärgewerk prüfen...

    Also wie machen? Womit verfüllen ? Einfach nichtschwindenden Mörtel einfüllen ?
    Mit Poroton Steinen ausmauern ?
    Oder doch so lassen aber mit Dämmzeuchs verfüllen soweit geht....., aber Warmwasserzirkulation raus nehmen und dämmen ?

    Das dann eine Vorwandinstallation davorkommt ist klar...

    wand.jpg


    Wenn ich das Rohr jetzt aus der Wand hole hab ich oben ein Stück was drin bleibt (Muss ich aber erstmal aufstemmen... halb im Raum (siehe Bild1) und unten ebenfalls nur eben ganz...)

    Apropo stemmen.... Darf man eigentlich in irgendeinerweise auf einee Porotonwand einschlagen ? Z.B. um den Putz zu entfernen ? Oder alles nur schneiden, fräsen ... ?
     
Thema: Abflussrohr in Aussenwand - rückbau ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abfluss in aussenwand dämmen

Die Seite wird geladen...

Abflussrohr in Aussenwand - rückbau ? - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  3. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  4. Trockenbauwand vor Außenwand

    Trockenbauwand vor Außenwand: Hallo liebes Forum. Ich habe schon ein paar Sachen dazu gelesen und bin mir absolut unsicher. Aus diesem Grund schildere ich hier mal meinen Fall...
  5. Horizontale Schlitze in Aussenwand

    Horizontale Schlitze in Aussenwand: Hallo zusammen, ich habe ein Haus Bj '62 gekauft und bin gerade dabei das 1.OG zu sanieren. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein EFH mit einer...