Abgasrohr 60/100 in Schornstein einziehen

Diskutiere Abgasrohr 60/100 in Schornstein einziehen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir bekommen demnächst eine neue Heizung und möchten gerne einige Arbeiten dazu vorbereiten. U.a. soll ein Abgasrohr 60/100...

  1. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Hallo zusammen,

    wir bekommen demnächst eine neue Heizung und möchten gerne einige Arbeiten dazu vorbereiten.
    U.a. soll ein Abgasrohr 60/100 raumluftunabhängig in den bestehenden Schornstein eingezogen werden.
    Die Länge beträgt ungefähr 12m. Das Dach ist ein Satteldach.

    Ich habe mir nun ein Angebot von unserem Schornsteinfeger machen lassen:

    Das beläuft sich auf 700 Euro.
    Beinhaltet ist das ganze Material (Dachhaube, Kunststoffrohr, Abstandshalter, Winkel mit Auflager, Mauerblende, AZ-Rohr und -Bogen) und der Arbeitslohn.
    Da es sich um einen doppelzügigen Schornstein handelt und der Nachbar (DHH) den anderen Zug mit einer Ölheizung betreibt, wird dieser Zug oben um ca. 50cm erweitert. Auch das ist im Preis enthalten.

    Ist dieser Preis marktüblich oder lohnt es sich ein anderes Angebot (evt. Dachdecker) einzuholen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 8. Mai 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ne 60er Leitung bei 12 m ?
    Würde ich nen Nachweis *VORHER* sehen wollen.
    Im Schornstein wird nur das Innenrohr eingebracht ....

    Um den Preis würde ich das nicht machen wollen.
    Wie siehts denn da mit den Sicherheitsvorkehrungen für die Arbeiten in 12 m Höhe aus ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Die Heizung ist eine Viessmann Vitodens 333-F mit 19kW.
    Laut "Planungsanleitung Abgasrohr Vitodens" ist bei einem 60er Rohr eine Gesamtlänge von 15m möglich.


    Ja, ist klar und wurde bei der Planung berücksichtigt. AZ-Bogen und 0,5m AZ-Rohr nur von der Heizung bis in den Schornstein. Dann weiter mit 60er Rohr durch den Schornstein. Der Schornstein dient als Zuluftführung (raumluftunabhängig).


    Zu teuer oder zu günstig?
    Bist du ein Schornsteinfeger oder dgl. oder sprichst du hier als Auftraggeber.


    Ich denke, wenn es der Fachmann (Bezirksschornsteinfegermeister) macht, wird er das bei seinem Angebot berücksichtigt haben.
     
  5. HansS

    HansS

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kachelofenbaumeister
    Ort:
    Walderbach
    Wer nimmt dann denn Schornstein ab?
    Gruß HansS
     
  6. #5 derjoerg, 8. Mai 2014
    derjoerg

    derjoerg

    Dabei seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Saar
    Hallo,
    wenn Du überlegst, dass der Materialpreis des reinen Abgaszuges schon zwischen 400 und 500€ liegt und Komponenten wie die die Dachhaube und das Verlängern des Nachbarzuges ja auch nicht verschenkt werden (bei mir hat Material für die Verlängerung des Festbrennstoffkamines Material 130€ gekostet) finde ich das preislich sogar ausgesprochen günstig! Da es auch noch der Schorni macht ist ja wohl mit Abnahme kein Problem mehr, selbst machen, falls Du das vorhast, würde es nicht billiger - davon abgesehen, dass Du es nicht dürftest. Lass es ihn machen und gut, was sagt der Heizungsbauer denn, wieso macht der das nicht mit?
    VG Derjoerg
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Na, weil der Heizi ne Absturzsicherung braucht. Der Schorni nicht, der ist ja sein eigener Glücksbringer...
     
  8. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich denke, ich werde dem Schornsteinfeger den Auftrag geben.

    Der Heizungsbauer macht eigentlich nur die Inbetriebnahme, der Rest wird in Eigenregie (mit Einverständnis vom Heizungsbauer) gemacht.
    Außerdem hätte sich der Heizungsbauer auch Hilfe geholt, um auf dem Dach herum zu klettern.
     
  9. HansS

    HansS

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kachelofenbaumeister
    Ort:
    Walderbach
    Und wer macht nun die Abnahme?
    Es darf nur der zuständige Bezirksbevollmächtige Schornsteinfeger abnehmen. Wenn dieser aber die Sanierung durchführt darf er seine eigene Arbeit nicht abnehmen!!
    Wurde dies besprochen?
    Gruß HansS
     
  10. tgaeb01

    tgaeb01

    Dabei seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin-Bbg
    Benutzertitelzusatz:
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    19 kW für eine DHH? Sicher, dass das wirtschaftlich sinnvoll ist? Wie hoch ist denn die ermittelte Heizlast und die Anforderungen für WW?

    v.g.
     
  11. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Die ermittelte Heizlast ist geringer.
    Die Heizung ist ein Ausstellungsstück und war sehr, sehr günstig. Außerdem hat sie eine Bereich von 4,8-19kW.
     
  12. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Btw, hat jemand Erfahrung mit den Produkten von scho.nsteindirekt.de?

    Die Zusammenstellung in meinem Fall war viel günstiger als die üblichen Angebot der Viessmann Abgasrohre.
    Es gibt auch eine Zertifizierung dazu.
    Aber ich bin mir unsicher, ob die Qualität auch stimmt.
    Nicht das es heißt, wer billig kauft, kauft 2mal
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Viele Schornsteinfeger die ich kenne, arbeiten nach der Farbe Ihrer Berufskleidung. Arbeiten von dem Menschen durchführen zu lassen der auch die Abnahme macht....wems gefällt.
    Der Schornsteinfeger wird sich kein Gerüst stellen sondern mit seinem Gesellen die Rohrstücken einführen. Sicherung am Seil ist da meistens schon das Hoch der Gefühle.
    Auch wenn Schornsteinfeger als Glücksbringer gelten, Ihre Handwerklichen Fähigkeiten liegen doch auf einem anderen Gebiet.
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Schornsteinfeger die die Montage machen dürfen hier ihre Werke nicht abnehmen, das muß ein Anderer machen... So sprach der Schornsteinfeger meines geringsten Misstrauens zu mir auf die Frage was die Montage des Spargels aussen kosten würde und wie das mit der Abnahme liefe...

    Zum Thema handwerkliche Fähigkeiten: Es gibt auch Schornis die handwerklich fitt sind, meiner ist Schornstein- und Ofenbaumeister *g*
     
  15. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Officiell hat er dort doch gar nicht gearbeitet und kann deswegen sein Werk auch abnehmen ;-)
     
  16. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Ok, da tun sich ja neue Sichtweisen auf...

    Vielleicht spreche ich nochmal mit ihm und frage auch mal eine Dachdecker dazu.
    Oder ist das dann doch eher die Aufgabe eines Heizungsbauers?
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dachdecker sind dafür nix... Das ist Heizungsbauerarbeit oder Schornsteinsanierer
     
  19. derjoerg

    derjoerg

    Dabei seit:
    14. März 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Saar
    Hallo,
    nimm die Original von Viessmann, die sind zusammen mit der Therme als System zertifiziert "CEundvier Zahlen", dann stimmen die Tabellenwerte aus der Planungsanleitung und die Sache läuft. Du hattest ja ziemlich lange 12m? Weiterhin ist dann bei handwerklich guter Montage (also vor allem Dichtigkeit Abgas gegen Ansaugstrang, was auch bei der Abnahme gemessen wird) nix zu meckern. Wenn Du irgendein System xy nimmst musst Du mittels Berechnung nachweisen, ob die von Dir zusammengestellte Kombination Therme / Abgasweg funktioniert. Wie gesagt alles formal gesehen, wenn aber der der baut auch abnimmt...ich hätte da lieber ein zugelassenes System, auch wenn das andere vielleicht auch technisch funktioniert. Du wirst ja wohl eine Erstinbetriebnahmemessung bekommen?
    VG Derjoerg
     
Thema: Abgasrohr 60/100 in Schornstein einziehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schornsteinsanierung rohr einziehen mit zuluft

Die Seite wird geladen...

Abgasrohr 60/100 in Schornstein einziehen - Ähnliche Themen

  1. Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972

    Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972: Hallo zusammen, am Schornstein meines Hauses (Baujahr 1972) bilden sich unter Dach zusehends immer mehr Salpeter-Ausblühungen, obwohl der...
  2. Neue Stützen korrekt einziehen

    Neue Stützen korrekt einziehen: Hallo, ich habe folgende Situation: Im Rahmen von statischen Ausbesserungen müssen neue Stützen für mein Dach eingezogen werden und anschließend...
  3. Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren

    Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren: Hallo zusammen, ich habe etwas größere Schimmelflecken im Eingangsbereich / Badbereich. Diese waren so zum Einzug vorhanden, laut Vormieter ist...
  4. Schornstein mit Kalksandstein reparieren

    Schornstein mit Kalksandstein reparieren: Guten Tag an alle An unserem unserem Schornstein BJ 1953 muss ein Teil neu gemauert werden. Der Bezirkschornsteinfegermeister war da und...
  5. Schornstein zieht Rauch nicht

    Schornstein zieht Rauch nicht: Hallo zusammen, wir haben eine kleines Gartenhaus (Betonhaus) mit Satteldach. In diesem ist eine offene Feuerstelle mit Schornstein darüber. Das...