Abgehängte Decke mit nicht mit umlaufendem UD-Profil verschrauben - richtig?

Diskutiere Abgehängte Decke mit nicht mit umlaufendem UD-Profil verschrauben - richtig? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo meine Lieben, wiedereinmal stehlt sich mir die Frage: Warum? (... und diesmal nicht die Bananenkrümmung) 1. Warum, rät die Firma...

  1. #1 Manfred St, 27. März 2014
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    Hallo meine Lieben,

    wiedereinmal stehlt sich mir die Frage: Warum? (... und diesmal nicht die Bananenkrümmung)


    1. Warum, rät die Firma K*auf in ihrem lehrreichem Video dazu, die Gipskartonplatten der abgehängten Decke nicht mit den umlaufenden UD-Profilen zu verschrauben.

    2. Wie hält der Plattenrand (besonders in Längsrichtung der Platte)? Zumal im selben Video beschreiben wird, das erste CD60-Profil bei 62,5 cm einzubauen? Somit würde ja die halbe Plattenbreite auf der gesamten Wandlänge frei hängen?

    3. Muss zusätzlich zum UD-Profil noch ein randnahes CD60 verlegt werden. (Klingt aus verkaufstechnischen Gründen gut - aber kann man die Platten eben nicht gleich (wie bei UW-Profilen) mit den Randprofilen verschrauben?)

    Über zahl- und hilfreiche Beitrage würde ich mich freuen.

    Euer Manfred
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 27. März 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    sicher?
     
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ich glaube Sie haben zu viele Sorgen und das System der Abgehängten Decke noch nicht verstanden. Lesen Sie die Montageanleitung noch einmal durch ;-)
     
  5. #4 Manfred St, 27. März 2014
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gipser,

    das Video ist nicht so unmissverständlich.
    Die Platten sollen nicht mit dem UD verbunden werden. Die Verlegung der CD-Profile soll beginnend bei 62,5 cm (m. E. zu großer Abstand für Decken) parallel zur Wand erfolgen.

    Manfred
     
  6. #5 Gast943916, 27. März 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    und genau diese 62,5 cm bezweifle ich, stell mal den Link zum Video ein (ausnahmsweise hat bestimmt keiner was dagegen)
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    jibbet zwee sisteme.

    einmal nichtragenden Anschluss ... hier ist das erste Profil 100/150mm von der Wand weg zu montieren.

    einmal tragenden Anschluss ... mit UD profilen und dem ersten Profil nach Tabellenwert des jeweiligens Systems ..



    Alles nachzulesen in Dokument D11 Seite 4 eines namhaften Herstellers. Wiedermal sieht man .... ohne Sachverstand geht nix und die Herstellervideos sind sicher nichts für OMA (Ohne Mindeste Ahnung) ...
     
  8. #7 Gast943916, 27. März 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    der ist gut.....
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    ich weiß.
     
  10. #9 Manfred St, 27. März 2014
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Da ist die Schwerkraft eine andere !

    @Taipan :28:


    ich , aber macht nix, die 62,5 bezweifele ich auch, und die tauchen auch nirgend´s auf.


    Peeder
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Hatter ja recht, der Film. is ja auch genauso wie in D11 Seite 4 Variante 2 Bild zwo und drei. Eine Verschraubung der Platten am UD-Profil ist nicht notwendig. Nicht mit der Wand verschraubte GK-Decken reissen nicht in der Fläche. Nur Wenn die Decke mit einer einfachen Konstruktion aus nur Tragprofilen besteht, dann MUSS verschraubt werden. Nur verstanden hatters nicht, der TE. Im Film wird nirgens der Randabstand des ersten Grund-/Tragprofiles zur Wand erwähnt. Auch werden nur die Maximalabstände erwähnt. Alles andere geht, wie schon gesagt, aus D11 hervor.
     
  13. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin peeder

    die jungs sind schwer in ordnung

    moin manfred

    ab 1:40 im video nochmal genau hinsehen
     
  14. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    genau dort nämlich, wo das Wort Maximalabstände eingeblendet wird ... aber ich schrubs ja schon.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Manfred St, 28. März 2014
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    Hallo meine Bauexperten,

    vielen Dank für Eure Hilfe, vor allem für den Hinweis auf das Technische Datenbaltt Decke 11 von K*uaf. Hier sind alle Maße genau formuliert und für meinen Fall kleiner 10 cm.

    Die Annahme der 62,5 cm ist natürlich nicht aus den im Video gemachten Angaben der Maximalabstände entnommen, sondern der bildlichen Darstellung und unter der Annahme von 125 cm Plattenbreite angenommen.

    Um das Thema zu schließen und meine Fragen für etwaige Leser zusamen zufassen, hier eine Zusammenstellung.

    zu 1 ... Das UD-Profil soll in meinem Fall nicht mit den GK-Platten verschraubt werden um Risse durch Spannungen zu vermeiden.

    zu 2 ... Im Video ist die grafische Darstellung irreführend ... die gemachen Angaben für die Maximalabstände jedoch zutreffend. (Das Video ist als Montagehilfe brauchbar, jedoch nicht als Planungsgrundlage zu verwenden - Hier muss Technisches Datenblatt 11 Verwendung finden).

    zu 3 ... Anders als im Vdeo dargestellt muss in meinem Fall ein lastabtragendes CD-Profil im Abstand von max. 10 cm im Randbereich verbaut werden.


    Falls keiner die Antworten berichtigen möchte, bitte ich das Thema zu schließen.

    Mit bestem Dank

    Euer Manfred
     
  17. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    [​IMG]
     
Thema: Abgehängte Decke mit nicht mit umlaufendem UD-Profil verschrauben - richtig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf man gipskartonplatte an ud-profil anschrauben

    ,
  2. decke ohne ud

Die Seite wird geladen...

Abgehängte Decke mit nicht mit umlaufendem UD-Profil verschrauben - richtig? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  4. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...