Abplatzungen Kellerdecke nach Hausstellung

Diskutiere Abplatzungen Kellerdecke nach Hausstellung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Guten Abend zusammen, im Zuge unseres Hausbaus haben wir einen Fertigkeller (Betonkeller) bauen lassen. Zum Zeitpunkt der Abnahme des Kellers mit...

  1. #1 Nerhegeb123, 04.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2022
    Nerhegeb123

    Nerhegeb123

    Dabei seit:
    04.08.2022
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    im Zuge unseres Hausbaus haben wir einen Fertigkeller (Betonkeller) bauen lassen. Zum Zeitpunkt der Abnahme des Kellers mit dem Bauleiter war alles in Ordnung. Etwa fünf Wochen nachdem der Keller fertig war, kam das Haus drauf (Fertighaus, Holzständerbauweise). Nachdem der Rohbau fertig war, bin ich runter in den Keller und habe über 20 Stellen an der Kellerdecke (=Bodenplatte des Hauses) gefunden, an denen der Beton abplatzt. Teilweise auch an der Wand. Es ist an vielen Stellen, die zwischen 5 und 25 cm Durchmesser haben, die Bewehrung sichtbar. An den allermeisten Stellen wurde von oben in die Kellerdecke/Bodenplatte gebohrt, um die Wände zu befestigen. Allerdings nicht an allen Stellen und es gibt sogar, wie erwähnt, zwei Stellen an Wänden.
    Der erwähnte Bauleiter (wohlgemerkt arbeitet der für die Firma die das Haus gestellt hat) sagt: Kein Mangel, 50€ in die Hand nehmen und zuspachteln.
    Statiker sagt: Augenscheinlich keine Beeinträchtigung der Statik.
    Jeder den ich frage sagt etwas anderes.
    Anbei schicke ich ein paar Fotos und wäre euch dankbar für Rückmeldungen. Foto 2 muss man sich nach links gedreht denken, zeigt Spalt zwischen Decke und Wand; Foto 3 zeigt eine der Stellen an einer Wand. Foto 4 zeigt zum Vergleich die Bohrungen des Elektrikers, der die Leitungen durch die Bodenplatte/Kellerdecke gelegt hat.

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 hanghaus2000, 05.08.2022
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    190
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Das erste Bild zeigt die Ursache der Abplatzung. Mangelhafte Betondeckung. 5 cm sind das nie und nimmer. Wenn das überall so knapp ist, dann brauchst Dich nicht wundern, wenn nach der Gewährleistung die Schäden immer schlimmer werden.


    Betrifft das auch Außenwände?

    Da wuerde ich mal die Lage der Bewehrung prüfen lassen.

    Ja, man kann das zuspachteln. Aber nur wenn die Gewährleistung auf 30 Jahre erhöht wird.

    Zeig uns doch mal den Grundriss vom Keller und vom EG. Eventuell sind auch falsche Beanspruchungen die Ursache.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Abplatzungen Kellerdecke nach Hausstellung

Die Seite wird geladen...

Abplatzungen Kellerdecke nach Hausstellung - Ähnliche Themen

  1. Fliesen Risse und Abplatzen

    Fliesen Risse und Abplatzen: [ATTACH] Hallo zusammen, Ich hab ein Bauunternehmen beauftragt mein Haus zu Bauen. In Badezimmer wurde von deren Handwerker Fliesen verlegt. Jetzt...
  2. Abplatzungen Fassade

    Abplatzungen Fassade: Gute Abend, wir haben an unserer Fassade im Bereich der Rollladenkästen und Fensterbänke das Problem, dass der Putz abplatzt bzw von vornherein...
  3. Abplatzungen Sockelputz WDVS

    Abplatzungen Sockelputz WDVS: Hallo, das Problem sieht man auf dem Bild. Der Putz ist ca zehn Jahre alt. Es ist ein WDVS verbaut. Ansonsten ist der Putz rund um das Haus in...
  4. Abplatzung Fliese Reparieren

    Abplatzung Fliese Reparieren: Hallo liebes Forum, unserem Fliesenleger ist beim entfernen der Fugenkreuze ein kleines Stück am Rand abgeplatzt (ca. 3 mm). Da das Ganze...
  5. Probleme mit abplatzungen im Sockelbereich

    Probleme mit abplatzungen im Sockelbereich: Hallo Wir haben seid 3 Jahren ein Neubau bezogen. Seid letztem Jahr treten bei uns im Plasterbereich Probleme am Sockel auf. Das Gebäude ist...