Absperren eines Außenwasserhahns

Diskutiere Absperren eines Außenwasserhahns im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, wir haben einen Neubau an dem ein Außenwasserhahn installiert wurde. Leider stand in der Baubeschreibung nichts über die Art und...

  1. Narf

    Narf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    EFH in NRW
    Benutzertitelzusatz:
    N.A.
    Hallo Forum,

    wir haben einen Neubau an dem ein Außenwasserhahn installiert wurde. Leider stand in der Baubeschreibung nichts über die Art und Weise der Installation, sondern nur, dass einer angebracht wird. Dieser Wasserhahn besitzt innerhalb des Hauses kein eigenes Absperrventil, sondern ist direkt an der Hauptwasserleitung angeschlossen. Der Installateur hatte auf meine Bedenken wegen Frost dazu gesagt, dass es sich um ein "Campinghahn" handelt, bei dem die Absperrung innerhalb der Hauswand auf der Warmseite erfolgt. Meine Frage ist jetzt, ist das jetzt eine Notlösung, da ein eigenes Absperrventil vergessen wurde (Baumangel)?
    Meine Außensteckdose kann ich ja auch von innen abschalten per Schalter. Den Wasserhahn jetzt nur über den Hauptwasserhahn. Jeder kann nun dort Wasser entnehmen und wenn der Hahn mal undicht wird, muss ich die Außenwand (WDVS) öffnen lassen in das Wohnzimmer hinein.

    Viele Grüße,
    Narf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. Narf

    Narf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    EFH in NRW
    Benutzertitelzusatz:
    N.A.
    Aus Frostgründen ist es ja schon in Ordnung (wir haben vom aussehen her ein solches Kemper-Ventil). Nur was ist bei Undichtigkeit des Wasserhahns und aus Missbrauchsschutz. Meine Außensteckdose kann ich auch einzeln abschalten, ohne gleich den Hauptschalter vom Haus umzulegen. Daher macht es mich schon stutzig, dass hier einer verbaut wurde, der nicht separat abstellbar ist und ich auch keine Möglichkeit zum Schutz vor Missbrauch habe. Das kommt mir wie eine Notlösung vor und nicht wie eine einwandfreie Installation nach dem stand der Technik. Da wir an dem Bau gerade eine Liste mit Baumängel zusammenstellen, wollte ich daher erstmal hier eure Meinung hören. Diese Liste will ich dann mit unserem Bausachverständigen durchgehen.
     
  5. #4 Schnabelkerf, 3. Februar 2011
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Ist denn der Aussenwasserhahn ohen Hilfsmittel zu öffnen? Bei unserem geht das nur mit einem 4-kantschlüssel. Und er ist ebenfalls nicht extra von innen abzusperren. Damit ist immerhin spontanes Wasserzapfen/Vandalismus unterbunden.

    Das Risiko das da jetzt jemand bewust Wasser zapft und sich dafür den 4-kant besorgt/dabeihat halte ich für recht gering.
     
  6. Narf

    Narf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    EFH in NRW
    Benutzertitelzusatz:
    N.A.
    Man kann den Wasserhahn einfach ohne weitere Hilfsmittel öffnen. Das ist das ja, was mir sogen macht.
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dürfte trotzdem kein Mangel sein, sondern nur ne arg sparsame Ausführung.
    Wenn ihr die aber so und nicht anders bestellt habt, ist das eben so und eine evtl. Nachrüstung der Absperrung wäre kostenpflichtig.
     
  8. Narf

    Narf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    EFH in NRW
    Benutzertitelzusatz:
    N.A.
    "So bestellt" haben wir eigentlich nichts. Laut der Bauleistungsbeschreibung wird ein Außenwasserhahn angebracht (so ähnlich ist der Wortlaut). Wir haben die Position vor Baubeginn festgelegt. Mehr nicht.
    Das hätten wir vorher noch mal genauer klären sollen. Hinterher ist man immer schlauer und wie alles von unserem GÜ ist auch hier wieder nach dem Prinzip "möglichst billig" gebaut worden.
     
  9. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn er Dir ungefragt ein Vorschaltventil eingebaut hätte und Du drehst zwei Jahre nicht dran, dann kannst Du es auch gleich vergessen.
    Die meisten Absperrventile sind im Falle eines Falles nicht zu gebrauchen.
    Warum sollte er also?

    Das Ding ist ja nicht am Hauptbahnhof sondern auf Deinem eingefriedeten Grundstück montiert.
     
  10. Narf

    Narf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    EFH in NRW
    Benutzertitelzusatz:
    N.A.
    Woher stammt die Annahme, dass ich das nicht nutzen würde? Ähnlich wie bei meiner Außensteckdose würde ich das Ventil aufdrehen, wenn ich im Garten Wasser brauche. Der Normalzustand wäre geschlossen.

    Eine Vorschaltventil vor einer Außenwasserstelle kenn ich von jedem älteren Gebäude in dem ich bisher tätig war.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was aber sicher eher daran lag, daß dort keine frostbeständigen Außenzapfstellen vorhanden sind.

    @ Thomas:
    Das ist Unsinn. Gute Schrägsitzventile sind auch nach Jahren der Nichtbetätigung noch brauchbar. Und dann wurde da auch noch der Kugelhahn erfunden...
     
  12. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Komisch, das wissen meine Steigstrangventile vom Marktführer wohl noch nicht.;)
    Bei Kugelhähnen als Etagenabsperrung erlebe ich übrigens dasselbe, auch wenns da ein Jahr länger dauert.
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Dann hättest Du halt den GÜ bitten sollen.
    Ist es denn so ein Problem, ein Ventil nachzurüsten?
    Der Außenhahn wird doch hoffentlich nicht in der Wohnzimmerwand sitzen?
     
  14. mick71

    mick71

    Dabei seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenführer
    Ort:
    Südbaden
    Tausche doch einfach das Auslaufgehäuse gegen eines mit abschliessbarem Bediengriff
    und Dein Problem ist behoben.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Narf

    Narf

    Dabei seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    EFH in NRW
    Benutzertitelzusatz:
    N.A.
    Leider ja. Nachdem ich mir die Rohbaufotos noch mal angesehen habe, wird das Nachrüsten nicht so einfach sein. Die Wasserleitung geht vom HWR durch die Küche (hat hier eine Abzweigung zum Küchanschluss) und dann weiter ins Wohnzimmer. Hier geht die Leitung ca 50cm in der Wand hoch und dann nach aussen.

    Wenn man den abschließbaren Verschluss einfach nachrüsten kann, wäre das ja für mich auch in Ordnung.
     
  17. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn Du die Armatur von den Gebrüdern aus Olpe hast, sollte es problemlos möglich sein.
    Es gibt da eine Kappe, die nur mit Steckschlüssel bedient werden kann und einen abschließbaren Griff.
     
Thema: Absperren eines Außenwasserhahns
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss man aussenwasser abstellen

    ,
  2. aussen wasserhahn abstellen

    ,
  3. außenwasserhahn ohne absperrventil

    ,
  4. aussenwasserhahn neubau,
  5. wasser abstellen außen,
  6. abstellen von außenwasserhähne,
  7. Größe Schlüssel hauptwasserleitung,
  8. gartenwasser absperren,
  9. Wasseranschluss absperren,
  10. außenwasserhahn absperren
Die Seite wird geladen...

Absperren eines Außenwasserhahns - Ähnliche Themen

  1. Wasserdruck Außenwasserhahn

    Wasserdruck Außenwasserhahn: Hi! Folgendes Problem: Letztes Frühjahr habe ich einen neuen frostfreien Außenwasserhahn bekommen. Das ganze Jahr gab es keine Probleme. Diese...
  2. Wohnungstür lässt sich nicht mehr absperren

    Wohnungstür lässt sich nicht mehr absperren: Guten Tag, ich bin langsam am verzweifeln... ich habe an meiner Wohnungstür den Schließzylinder gewechselt. Mein Türschloss hat nun aber...
  3. Absperren von alten Bahnschwellen

    Absperren von alten Bahnschwellen: Unser Gartenhaus ist durch dem Vormieter ohne Kiesbett errichtet worden und da es einseitig abgesackt ist, wurde im Rahmen einer...
  4. WDVS und Außenwasserhahn

    WDVS und Außenwasserhahn: Hallo zusammen, in den bauaufsichtlichen Zulassungen von WDVS steht, dass "im Spritzwasserbereich besondere Maßnahmen" notwendig sind. Gilt das...
  5. WDVS - Außenwasserhahn in Fertiggarage

    WDVS - Außenwasserhahn in Fertiggarage: Hallo zusammen, mein Bauträger hat mir vertraglich zugesichert, dass der Außenwasserhahn meines EFH in der angrenzenden Fertiggarage...