Abstände der Sparren...

Diskutiere Abstände der Sparren... im Dach Forum im Bereich Neubau; Die Abstände der Sparren variieren zwischen 62 und 75 cm, was natürlich bei einem großen Dachüberstand von außen nicht zu übersehen ist... Muss...

  1. #1 dowimo, 8. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2006
    dowimo

    dowimo

    Dabei seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm.Angest.
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist ein Abenteuer...
    Die Abstände der Sparren variieren zwischen 62 und 75 cm, was natürlich bei einem großen Dachüberstand von außen nicht zu übersehen ist... Muss ich das so akzeptieren?

    Außerdem sitzen die Sparren so dicht an der Außenwand, dass es mit dem Putz problematisch werden könnte. (Auch hier schwankt der Abstand von 0 - 4 cm) Schwierig da ein einheitliches Bild hinzubekommen? Was ist mit der Bewegung des Holzes...kann das nicht zu Spannung im Putz führen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Sparren

    müßen manchmal Unterschiedliche Abstände haben, ob es hier so ist weiß ich natürlich nicht. Der Putz und das Holz müßen eh getrennt werden als auch keine Gefahr für den Putz. Lediglich der Anschluß sollte fachgerecht hergestellt werden.
     
  4. dowimo

    dowimo

    Dabei seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm.Angest.
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist ein Abenteuer...
    Scheint fast unmöglich...

    ...den Putz und das Holz zu trennen, wenn man nicht dazwischen eine Lücke lassen will, so dass man auf den Stein schaut. Stelle morgen mal Bilder ein, damit man das besser beurteilen kann!
     
  5. #4 Ingo Nielson, 8. Oktober 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    nein, robby.
    der sparrenabstand sollte schon immer gleich sein. für dachflächenfenster, schornsteine etc werden wechsel eingebaut.
    als toleranz beim abstand würde ich vielleicht 1-2cm akzeptieren, mehr jedoch nicht. und auch an der traufe sollte schon eine gerade linie erkennbar sein... ;)
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Ingo

    Also ich kenne auch Dachstühle bei denen aus Lastgründen sowohl Holzquerschnitte als auch Abstände geändert wurden. Bei beiden zählt ja auch hier die 18202 sowohl im Abstand von Sparren zu Sparren als auch im in der Lage zum Giebelmauerwerk oder der Traufe oder :-)
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    du kennst den spruch?
    kannste halten wie´n dachdecker ..
    und wie´n zimmerer auch ..

    die simplifizierung der dachkonstruktion führt zu unterschiedlichen abständen, manch architekt erhebt einfachkeit zum entwurfsprinzip ..

    wie allerdings ein spalt von bis zu 0 cm ausgedämmt werden soll, hat mir noch niemand zeigen können.
    also: neu machen.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @mls

    ich denke das der Ortgangsparren außen gemeint ist :-)

    Innen wird ja die Dampfbremsfolie auf den Putz geklebt und verkleidet da wären ja dann auch keine Steine sichtbar :e_smiley_brille02:
     
  9. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hi!

    In der Regel sollten die Abstände geich sein. Ausser an den Dachüberständen kann der Abstand der Sparren mal kürzer sein. Bei Fenstern oder Kaminen wird ein Wechsel eingebaut.

    Gibt es einen erkennbaren Grund das der Abstand so unterschiedlich ist? Oder war das nur Schlamperei der Zimmerer?


    In der Statik des Dachstuhles müsste aber auch die Dimension und der Abstand der Sparren angegeben sein.Bei mir war in der Zeichnung die 6*20er Sparren mit einem Abstand von 60 cm gezeichnet. Und an diese Zeichnung hat sich der Zimmermann gehalten (+-1 cm).

    @dowimo: Schau in deine Dachstatik und halte sie dem Zimmermann mal unter die Nase (er müsste sie aber eigendlich auch haben)


    Gruß Rene'
     
  10. #9 Ingo Nielson, 8. Oktober 2006
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    und spätestens dann wird´s zum "standard" (wahlweise mit T) . . . :28:
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Rene

    Ja das steht in der Statik aber wenn Dachflächenfenster kommen werden Sparren auch mal verschoben weil das Fenster an einen bestimmten Platz muß. Ist wiegesagt nix ungewöhnliches. Weiterhin gilt 18202
     
  12. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hi Robby!

    Das meinte ich ja mit mit :


    Ein Dachfenster wäre ein erkennbarer Gund. ;)



    Gruß Rene'
     
  13. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    auch Hi,

    der Zimmerer hat sich da meistens dem Schicksal ergeben - Abstumpfung. Wie sagte mls ... man bekommt bei manchen Planungen kein System rein, weil es an fast jedem Sparren ne Änderung gibt -> nur noch Wechsel?!? Und dann noch mit der gegenüberliegenden Seite koordinieren?
     
  14. peter9

    peter9

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten
    Hallo,

    ich habe mein Dach selbst gemacht!

    Ich würde heute sehr genau 65 cm einhalten. Mit einem Sparren von 7 cm breite ergivt sich ein Abstadn von58 cm. Genau passen für die 60 cm breite Dämmstoffrolle.

    5 x 65 sind 3,25 m. _Dafür gibt es Dachlatten. Wenn man jeden 5-ten sparren die Latte markiert hat man sehr schnell die Latten verlegt.


    peter
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    3,25 Latten??

    wo das??? Zwischensparrendämmung auf Rolle= Klemmfilz = 1,20 (oder sogar 125 ? ok kann man toll in der mitte durchschneiden)

    die Rollen in 60 kenn ich nur noch aus Zeiten der Alufoliendämmstoffe
     
  16. Franky

    Franky

    Dabei seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Bestwig
    Benutzertitelzusatz:
    Architekten-Logik: O-Ton aus einem LV: RAUCHSCHUTZTÜR 875/2125 MM MIT LÜFTUNGSGITTER ;-)
    Fast alle Dächer werden heut schon mit Klemmfilz gedämmt. Eben genau aus dem Grund, den Robby nennt. Man hat immer 1,20 m lange Dämmstreifen und schneidet diese einfach 2 cm breiter ab als der Sparrenabstand ist.
    Da ist es egal, welcher Abstand vorhanden ist. Einfach vorher abschneiden und dann rein damit.
    Hm, also 1990 zum Ende meiner Ausbildungszeit war das Thema Alukaschierte Glaswolle mit Randstreifen schon ein Auslauf-Thema.
    Nur mal so am Rande..... ;-)
     
  17. dowimo

    dowimo

    Dabei seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm.Angest.
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist ein Abenteuer...
  18. dowimo

    dowimo

    Dabei seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm.Angest.
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist ein Abenteuer...
    Habe Bilder eingestellt...

    wie allerdings ein spalt von bis zu 0 cm ausgedämmt werden soll, hat mir noch niemand zeigen können.
    also: neu machen.[/QUOTE]

    ...und genau das verstehe ich auch nicht, wie man 0cm ausdämmen oder verputzen will :wow
     
  19. dowimo

    dowimo

    Dabei seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm.Angest.
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist ein Abenteuer...

    Das war wirklich nur Schlamperei... Gründe gibt`s dafür keine, auch keine erforderlichen Wechsel!

    ...siehe Bilder
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    @rene: Was soll eigentlich der Apostroph hinter deinem Namen?

    @peter9 : Kannst Du bitte sofort "[Fachfremd]" oder gleichwertig hinter Deiner Berufsbezeichnung angeben!? Ist ja grausam, was Du so ablässt. Die Berufsbezeichnung hatten wir eingeführt, damit der Laie gleich weiß, was los ist. Bei Dir entsteht dann ggf. Verwirrung. Muß nicht sein. Danke!
     
  22. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Wer überall gleiche Sparrenabstände will, der muss sein Haus nach den Sparren planen. Tut man das nicht (sehr vernünftig), zeugt das Rufen nach überall gleichen Sparrenabständen von tiefem Unverständnis für die Konstruktion eines Hauses. Hätte der zweite Sparren z.B. irgendwo auf der Außenwand sitzen sollen?
     
Thema: Abstände der Sparren...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachsparren abstand

    ,
  2. dachsparren abstände

    ,
  3. abstand zwischen sparren

Die Seite wird geladen...

Abstände der Sparren... - Ähnliche Themen

  1. Abstand zu Zisterne und Gastank

    Abstand zu Zisterne und Gastank: Liebes Forum, ich habe mal eine ganz interessante Frage zur Planung: Die Grundstücke werden immer kleiner und man bekommt ja gerade so ein Haus...
  2. Sparren Aufdoppeln von innen

    Sparren Aufdoppeln von innen: Moin, Renoviere gerade mein Dachgeschoss, alles soll raus ! Die Dachsparren haben Maße von ca. 50x150mm und sind in einem Abstand von ca 850-900mm...
  3. seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand

    seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand: Hallo zusammen, ich wollte einmal fragen, was ihr als Mindest- bzw. komfortablen seitlichen Abstand eines Heizkörpers (Seite mit...
  4. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...
  5. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...