Abstand Winkelsteine zu Wallhecke

Diskutiere Abstand Winkelsteine zu Wallhecke im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Wir haben etwa mittig auf der hinteren Grundstücksgrenze eine Wallhecke. Diese soll und muss erhalten werden. Wir haben nun von einem...

  1. #1 Theo Retiker, 27. November 2010
    Theo Retiker

    Theo Retiker

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    bei Bremen (NDS)
    Wir haben etwa mittig auf der hinteren Grundstücksgrenze eine Wallhecke. Diese soll und muss erhalten werden.

    Wir haben nun von einem GaLa-Bauer sog. L-Steine / Winkelsteine eben auch an dieser Seite setzen lassen. Diese haben dort eine Höhe von 80 cm. Selbstverständlich sind die Steine nicht direkt auf/über die Wallhecke gesetzt worden, sondern mit Abstand (grob geschätzt ca. 0,5 - 1 m).

    Nun hat es sich ergeben, dass der Nachbar auf seinem Grundstück einen Baum beschneiden lassen will und hierfür jemanden vom Landkreis herbestellt hatte. Der Herr hat dann wohl mit Erschrecken die Winkelsteine auf unserem Grundstück in der Nähe der Wallhecke entdeckt und sogleich angemerkt, dass das so ja nicht ginge, Betonsteine an der Wallhecke.

    Vor einigen Tagen berichteten mir unsere Maurer dann, dass jemand vom Bauamt da war und ausschließlich Fotos von den L-Steinen dort an der Wallhecke gemacht habe.

    Müssen wir uns Sorgen machen? Noch ist nichts schriftlich gekommen. Wir wissen, dass wir zu jeglichen Grundstücksgrenzen genug Sicherheitsabstand haben - dies haben mir die GaLa-Bauer eben nochmals versichert. Rechtlich gesehen dürfen wir unser Grundstück auch aufschütten und dementsprechend mittels L-Steine absichern.

    Es kann also tatsächlich nur an einem ggf. vorgeschriebenen Mindestabstand zu der Wallhecke liegen. Oder der Herr vom Landkreis lag mit seiner Einschätzung falsch, das Bauamt musste trotzdem vor Ort gucken und es wird bei uns nie was ankommen...

    Weiss hier jemand etwas zu dieser Konstellation "Wallhecke <-> Winkelsteine" und ggf. einzuhaltende Mindestabstände zu sagen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Venylomat

    Venylomat

    Dabei seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Südholstein
    Wallhecken...

    ... sind naturschutzrechtlich geschützt, in Niedersachsen gemäß NNatG §33:

    "(1) Wallhecken - mit Bäumen oder Sträuchern bewachsene Wälle, die als Einfriedung dienen oder dienten - dürfen nicht beseitigt werden. Alle Handlungen, die das Wachstum der Bäume und Sträucher beeinträchtigen, sind verboten."

    Die Errichtung der Wand kann sich in Deinem Fall auf den Wurzelraum auswirken.

    Liegt das Grundstück in einem B-Plan (ggf. mit dazugehörigem Grünordungsplan) ? Dann lies' die textliche Begründung, ob dort Festlegungen zu Abständen zu Wallhecken getroffen werden.

    Zum Erhalt von Wallhecken werden schonmal Abstände von 5,00 m und mehr zu den Achsen von zu erhaltenden Wallhecken festgelegt, innerhalb derer Bodenauf- und Abtrag sowie die Herstellung von befestigten Flächen unzulässig sind.

    Schönen Gruß, V.
     
  4. #3 Theo Retiker, 30. November 2010
    Theo Retiker

    Theo Retiker

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    bei Bremen (NDS)
    Wir haben heute nun erfahren, dass aktuell geprüft wird, ob eventuell die Wurzeln der Wallhecke durch das erhöhte Gewicht der Winkelsteine beeinträchtigt werden. Der Abstand ansich, der eingehalten wurde, wäre ja so in Ordnung, aaaaber - wie gesagt - vielleicht ist den armen Wurzeln der Druck ja zu hoch und sie fühlen sich nicht mehr gut.

    Bekommen wir wohl die Tage noch Post zu. Da sollte dann auch die große Entscheidung drin stehen.

    Ein Wahnsinn.
     
  5. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach

    Ja, so ist das halt hier in der BRD. Alles irgendwie geregelt, man kann nicht machen was man will...

    Hat alles Nachteile (man ist halt nicht immer so frei), aber auch viele Vorteile: Schau mal in anderen Ländern wo jeder macht was er möchte, das willst Du auch nicht. Und da brauchst nicht unbedingt in so Chaotenländer wie Nigeria oder so zu fahren..solche Länder sind schon viiieel näher (verkneife mir hier Namen zu nennen).
     
  6. #5 Theo Retiker, 6. Dezember 2010
    Theo Retiker

    Theo Retiker

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    bei Bremen (NDS)
    So, mittlerweile ist Post vom Landkreis da. Danach hätten wir einen 3 m breiten Pflanzstreifen freizuhalten gehabt. Nun wird der Rückbau der Winkelsteine gefordert.

    Sollten wir direkt das Gespräch mit dem zuständigen Sachbearbeiter suchen oder direkt anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen? Was macht in der jetzigen Lage Sinn?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. gast3

    gast3 Gast

    das wäre m.E. der erste Schritt ..
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ja, aber nicht unvorbereitet, denn der wird Euch auch nichts anderes sagen, als das was er schon geschrieben hat.

    Fakt ist doch, dass hier ein Verstoß vorliegt. Jetzt könnte man wohl höchstens versuchen die Argumente des LRA zu entkräften. Wie man jedoch einen Nachweis führen könnte, dass die Wurzeln nicht beeinträchtigt werden, kann ich nicht sagen.
    Der einfachste Weg wäre wohl die Winkelsteine um 2m zu versetzen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Abstand Winkelsteine zu Wallhecke

Die Seite wird geladen...

Abstand Winkelsteine zu Wallhecke - Ähnliche Themen

  1. Abstand zu Zisterne und Gastank

    Abstand zu Zisterne und Gastank: Liebes Forum, ich habe mal eine ganz interessante Frage zur Planung: Die Grundstücke werden immer kleiner und man bekommt ja gerade so ein Haus...
  2. seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand

    seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand: Hallo zusammen, ich wollte einmal fragen, was ihr als Mindest- bzw. komfortablen seitlichen Abstand eines Heizkörpers (Seite mit...
  3. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...
  4. Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne

    Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne: Hallo, wir haben in unserem Haus (Neubau 2015) im Badezimmer eine freistehende Badewanne (ca. 45° in Ecke gestellt). Vor der offenen Seite zur...
  5. Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen

    Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen: Hallo Experten, hoffe mir kann jemand die Frage beantworten, denn Google konnte dies nicht zufriedenstellend:). Wir sind gerade am...