Abwasserkanal mängelbehaftet, Lösungsmöglichkeiten?

Diskutiere Abwasserkanal mängelbehaftet, Lösungsmöglichkeiten? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe mich hier angemeldet, weil ich eine Frage habe. Unsere Gemeinde hat einen Abwasserkanal gebaut, nicht in der Straße,...

  1. katzenfan

    katzenfan

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Psych.
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    ich habe mich hier angemeldet, weil ich eine Frage habe.

    Unsere Gemeinde hat einen Abwasserkanal gebaut, nicht in der Straße, sondern quer durch die Gärten. Das ist ärgerlich genug.

    Regenwasser ist in diesem Kanal nicht zulässig. Trotzdem passiert es bei starkem Regen, dass der Kanal das Wasser nicht fasst. Es quillt dann aus den Anschlussschächten und überflutet die Gärten mit unappetitlicher Brühe.

    Die Gemeinde möchte diesen Mangel auf die Weise beheben, dass sie die Schächte aufstockt, also sozusagen zu kleinen Türmchen erhebt. Mir kommt diese Methode, vorsichtig ausgedrückt, merkwürdig vor.

    Kann mir jemand sagen, welche Möglichkeiten für eine fachlich korrekte Lösung des Problems es gibt? Vielen Dank für die Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..wahrscheinlich nur den Kanal zu vergrössern....
    Die Türmchenlösung muss auch nicht erfolgreich sein...falls die Türmchen nicht hochgenug sind...
     
  4. #3 Manfred Abt, 18. November 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Nein, hier kann das keiner sagen, zu viele unbekannte Randbedingungen.
    Aber "Türmchen" sind mit Sicherheit nicht die Lösung.
     
  5. #4 der.schmiddl, 23. November 2010
    der.schmiddl

    der.schmiddl

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Middelfrangn
    Wie Manfred Abt schon schreibt, braucht man für eine konkrete Antwort alle relevanten Informationen. Eine vernünftige Lösung zu finden, ist Aufgabe des Planers. Also eines Ingenieurbüros z.B.
    Evtl. wäre eine Regenrückhaltung die Lösung?
    Türmchen auf die Schächte, ist wohl eher eine kostengünstige verzweifelte Notlösung und klingt eher nach blindem Aktionismus. Damit würde ich mich nicht abspeisen lassen.
     
  6. daniel1985

    daniel1985

    Dabei seit:
    23. November 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauer (Vorarbeiter)
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Was ewig hält bringt uns kein Geld :-)
    Tagwasserdichte Schachtabdeckungen!!!! Die haben eine Gummidichtung und werden mit drei Schrauben verschraubt.

    Manche Kläranlagen haben die früher verbaut um das Wasser im Kanal zu stauen bei großem Regenfall.

    Die Dinger sind aber richtig teuer haben vor zwei Wochen noch drei verbaut.

    Ich glaube eine Abdeckung kostet um 800€ ich kann aber mal nach schauen.
     
  7. #6 Manfred Abt, 24. November 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    sorry, leider falsche Aussage
     
  8. planfix

    planfix Gast

    einen Sachverständigen beauftragen, Einsicht in die Planung nehmen, örtliche Gegebenheiten prüfen lassen, Planfehler bzw. Ausführungsfehler feststellen und beheben lassen.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. wolfgang69

    wolfgang69

    Dabei seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    A-3370 Ybbs/Donau
    Warum?

    Zitat - Manfred: "sorry, leider falsche Aussage". Warum?
    Ich würde auch zu tagwasserdichten Abdeckungen raten. Allerdings müssen diese kraftschlüssig mittels einer Stahlbetonmanschette am Schacht befestigt werden.
     
  11. #9 Manfred Abt, 24. November 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    tagwasserdicht -> wie der Name schon sagt, solche Abdeckungen sollen dicht gegen Tagwasser sein, also Wasser von oben.

    Hier kommt das Wasser aber von unten, d.h. es müssen dann rückstausichere Abdeckungen sein, die sind noch etwas teurer. Und dann müsste ja ggf. nicht nur die Abdeckung zugfest verankert werden sondern ggf. sogar der ganze Schacht innendruckfest sein.

    Und: könnt Ihr beurteilen, ob hier eine Belüftung erforderlich ist?

    Also: überhaupt keine Sache des Anliegers oder Anschlussnehmers, sondern des Baulastträgers des Kanals.

    Theoretisch gibt es folgende Ansätze:
    • Fremdwassersanierung des Kanalnetzes, ist sowieso das Endziel!
    • Regenrückhaltung, na ja, hier ja eher Mischwasserrückhaltung
    • Kanal vergrößern
    • Innendruckdichter Kanal incl. Schächte
    • Türmchenlösung

    Aber alles keine Sache des TE, sondern des Kanalnetzbetreibers, aber die Türmchen sind die schlechteste Lösung. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Grundstückseigentümer sowas hinnehmen müssen.
     
Thema:

Abwasserkanal mängelbehaftet, Lösungsmöglichkeiten?

Die Seite wird geladen...

Abwasserkanal mängelbehaftet, Lösungsmöglichkeiten? - Ähnliche Themen

  1. Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal

    Kosten private Anliegerstrasse inkl. Abwasserkanal: Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gesichtet, bei welchem auf einer Fläche von über 3.600 m² 7 Häuser errichtet werden sollen, inkl. einer...
  2. Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal

    Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal: Für den Abwasserkanal eines bereits seit Jahrzehnten bestehenden 6-Einheiten-Wohnhauses müsste evtl.eine Rückstausicherung im Abwasserkanal...
  3. Kosten Abwasserkanal

    Kosten Abwasserkanal: Folgende Frage: Es gibt zwei unbebaute Grundstücke und eine Strasse mit teilweise verlegten Kanal für das Abwasser. Beide Grundstücke sind...
  4. Wassereintritt nach Starkregen - Ursachenfindung/Lösungsmöglichkeiten

    Wassereintritt nach Starkregen - Ursachenfindung/Lösungsmöglichkeiten: Erst einmal ein Hallo an alle Forenuser! Kurz zu mir. Ich bin Eigentümer im Bereich Berlin und hatte in den letzten Wochen mit stark vom Himmel...
  5. Wassereintritt in Keller nach Starkregen - Lösungsmöglichkeiten ???

    Wassereintritt in Keller nach Starkregen - Lösungsmöglichkeiten ???: Hallo zusammen, ich schreibe Euch in der Hoffnung, Hinweise, Denkanstöße oder Handlungsempfehlungen zu bekommen, wie ich mit einem (zunehmendem)...