Abwasserleitung bei Höhenunterschied auf dem Grundstück

Diskutiere Abwasserleitung bei Höhenunterschied auf dem Grundstück im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Bauexpertenforum, vorab möchte ich sagen das ich das Forum sehr schön finde und ich schon jede Menge Infos als stiller Mitleser...

  1. #1 Andre83, 18.05.2015
    Andre83

    Andre83

    Dabei seit:
    18.05.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Ahrensburg
    Hallo liebes Bauexpertenforum,

    vorab möchte ich sagen das ich das Forum sehr schön finde und ich schon jede Menge Infos als stiller Mitleser hier gefunden habe. Danke hierfür schon einmal :)

    Nun zu meinem Problem bzw. meiner Frage nach eurer Meinung.

    Ich baue derzeit, mit einem GU, ein EFH. Das Grundstück liegt in Hanglage und hat einen Höhenunterschied von ca. 1-2 mtr von der Höchsten bis zur tiefsten Stelle.
    Da es unser erstes Haus ist haben wir uns auch anfangs nicht sehr viele Gedanken zur Grundstücksgestaltung gemacht und haben vorerst nur den Baugrund anheben lassen. Hierdurch ist zwischen oberkante Sandplatte und der Auffahrt ein Höhenunterschied von ca 90 cm. ______|-------- <-sehr vereinfacht dargestellt
    Die Übergabeschächte zur Kanalisation liegen in der Auffahrt.
    Die Leerrohre für Abwasser werden in ca -100 cm aus dem Gebäude geführt.
    Die SW Übergabe findet auf der Auffahrt in ca. -230 cm statt. Sprich zur Bodenplatte in ca. -320 cm. Die Länge der direkten graden Verbindung wäre ca. 15 mtr.
    Rohre sind alle in KG DN 100 geplant.
    Entwässerungsplan ist genehmigt, aber die genau Lage der Rohre muss vor Ort festgelegt werden.

    Nach Angeboten, zweier großen Tiefbaufirmen, würden die hier nun eine direkte Verbindung zum Übergabeschacht nach DIN verlegen und per Kernbohrung in den Schacht hinein, um dort einen Absturz im Schacht zu erstellen.

    Nach meinem angeeigneten Wissen :) sehe ich hierbei ein paar Probleme.
    Dadurch das man eine direkte Verbindung mit Sturz im Schacht anstrebt, würde die Rohrtiefe in der Auffahrt, bei einem normalen Gefälle von 2%, doch niemals die Frostsicherheit erreichen.
    Die Rohre würden ja dann mit Glück bei - 30cm unter der Auffahrt verlaufen.
    Des Weiteren könnte ich den Unterbau der Auffahrt nicht vernünftig verdichten um eventuelle Absackungen zu verhindern. Hierfür müsste ich doch mindestens -100 cm mit den Rohren erreichen.
    Und zu guter letzt findet der korrekte Sturz doch nicht im, sondern direkt vor einem Schacht statt, mit Kerbohrung als Reinigungsöffnung.

    Wie gesagt bin ich kein Profi und vielleicht ergibt das für Fachmänner auch alles einen Sinn so wie es mir Angeboten wurde, aber da dies alles ein wenig komisch für mich wirkt habe ich folgenden eigenen Plan aufgestellt. (Eine kleine Skizze damit es verständlicher wird Den Anhang Skizze.pdf betrachten )

    Ich würde bis zum Höhenunterschied mit einem Gefälle von 2% die Rohre in ca. -100cm zur Bodenplatte verlgen.
    Dann würde ich einen KG DN 400er Schacht einbauen und direkt davor einen Sturz auf ca. -310cm (zur Bodenplatte) um das Rohr dann mit einem 2% Gefälle und -230cm zur Auffahrt sanft in den Übergabeschacht zu leiten.
    Vorteil hierbei wäre, dass das Rohr absolut Frostsicher wäre und ich könnte den Untergrund für die Auffahrt entsprechend Verdichten um möglichst keine Absackungen zu haben.
    Ich bin mir nur nicht sicher ob ich den Absturz so mit einem DN 400er Schacht verbinden darf.

    Für sinnvolle Kritik oder Tipps wäre ich euch sehr dankbar.
     
  2. #2 Andre83, 19.05.2015
    Andre83

    Andre83

    Dabei seit:
    18.05.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Ahrensburg
    Ich hoffe das wird jetzt nicht als DIY missverstanden.
    Mir geht es nur um den Grundgedanken wie der Abfluss richtig gelegt wäre.
     
  3. #3 planfix, 19.05.2015
    planfix

    planfix Gast

    ne, so wie auf deiner zeichnung wird das nüscht!
    wer hatte die idee mit dem wartungsschacht? gibt es dafür einen frund, oder willst du damit nur den höhensprung ausfleichen?
    wenn schacht, dann ein ordentlicher revisionsschacht, in den man auch mal steigen kann, wenn man muß.
    gibt es für den schacht keine weitere begründung, dann würde ich diesen nicht setzen und mit der erforderlichen frosttiefe an den übergabeschacht fahren und dort den absturz einbinden.
    Ist der zusätzliche schacht erforderlich, dann eben im aufgefüllten bereich platzieren, dann ist die anbindung auch möglich.
    absturz im schacht macht sinn, wenn das von lage und länge funzt. ansonsten gibt die geringste geländehöhe die tiefe der SW leitung an. Sprich entweder du gräbst von anfang an tiefer und sparst deinen kontrollschacht, oder du setzt den kontrollschacht in den aufgefüllten bereich. dann kannst du das rohr zum übergabeschacht auch wieder nur frostfrei verlegen und dort einen abstur einsetzen.
     
  4. #4 Manfred Abt, 19.05.2015
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18.08.2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    im Grunde wie Planfix
    Absturz so nah wie möglich an die Straße
    lieber knapp frostfreie Tiefe als auf große Länge große Tiefe
    für innenliegende Abstürze gibts seit kurzer Zeit schöne Kunststoffformteile
    Google: innenliegender absturz kunststoff
     
  5. #5 Andre83, 19.05.2015
    Andre83

    Andre83

    Dabei seit:
    18.05.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Ahrensburg
    Ne der Schacht wäre rein um auf Tiefe zu kommen gedacht.
    Aber wenn ich vom tiefsten Punkt ausgehe, dann würde ich doch zu den Hausanschlüssen viel zu tief sein.
    Wenn ich -100 cm unter der Auffahrt mit 2% lege komme ich doch auf 15 mtr. nur ca. 30 cm hoch. Sprich die Leitung wäre bei -220cm bei der Bodenplatte und die Leitungen aus dem Haus nur bei -100cm.
    Oder wo ist hier mein Denkfehler?
     
  6. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    ist das Kind denn schon in den Brunnen gefallen?
    (Bodenplatte mit Grundleitungen schon gebaut?)
     
  7. #7 Andre83, 19.05.2015
    Andre83

    Andre83

    Dabei seit:
    18.05.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Ahrensburg
    Ja Bodenplatte und Leerrohre sind bereits gebaut. Rohbau steht schon.
     
  8. #8 Andre83, 19.05.2015
    Andre83

    Andre83

    Dabei seit:
    18.05.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Disponent
    Ort:
    Ahrensburg
    @ Planfix

    Danke für deinen Rat. Hätte da aber noch ein zwei Fragen zu.

    Worin liegt der Unterschied wenn ich den Schacht im aufgefüllten Bereich setzen würde?

    Die Idee des Schachtes hatte ich selber und ja der einzige Grund für den Schacht liegt dadrinne das ich einen Sturz einbauen kann um den Höhensprung auszugleichen. Daher würde ich natürlich lieber einen einfachen DN400 Schacht setzen, da ein richtiger Revisionsschacht natürlich deutlich kostspieliger wäre. Ganz zu schweigen von dem Aufwand im Vergleich zu einem PVC Schacht.

    Wie gesagt wenn ich auf der Auffahrt in Frostsicherer Tiefe lege komme ich mit 2% Gefälle niemals in die Nähe der Hausrohre. Daher halt der zusätzliche Sturz.
    Deshalb verstehe ich ja auch nicht das mir die Fachfirmen das so Anbieten. Es ergibt für mich halt keinen Sinn, wenn die Leitung nicht Frostsicher verlegt wird oder die Hausrohre auf einmal mit extremen Gefälle gelegt werden müssten um an die Grundleitung angeschlossen zu werden.

    Aber wenn du sagst das die Idee mit dem Schacht i.O. ist nur die Ausführung halt an deinen Rat angepasst werden muss dann hast du mir schon sehr geholfen. Wobei ich einen begehbaren Schacht natürlich gerne vermeiden möchte.
     
Thema: Abwasserleitung bei Höhenunterschied auf dem Grundstück
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abwasserleitung höhenunterschied

    ,
  2. wo liegt mein abwasserkanal

    ,
  3. tiefe abwasserleitung

    ,
  4. mindestverlegetiefe von abwasserleitungen,
  5. höhenunterschied kg rohr kanal schacht,
  6. tiefe abwasserleitungen,
  7. mit einem schacht höhenunterschied ausgeichen,
  8. frosttiefe abwasserrohr,
  9. kg rohre höhe ausgleichen,
  10. Einbau Abwasser kg Rohre Höhenunterschied ,
  11. tiefe abeasserkanal Grundstück,
  12. abwasser absturz,
  13. mindesttiefe abwasserkanal,
  14. Sturtzschacht KG wie baue ich das,
  15. abwasserleitung aus haus welche tiefe,
  16. abwasser höhenunterschied,
  17. sturzschacht abwasser,
  18. abwasser verlegen Höhenunterschiede,
  19. höhenunterschied beim abwasserkanal,
  20. abwasserkanal sturzschacht,
  21. abwasserleitung höhenunterschiede ,
  22. abwasser höhenunterschied von 30 cm,
  23. abwasserleitung mit höhenunterschied bauen,
  24. grundleitungen nicht frostfrei,
  25. wie baue ich einen Absturz bei KG Rohren
Die Seite wird geladen...

Abwasserleitung bei Höhenunterschied auf dem Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Abwasserleitung beschädigt

    Abwasserleitung beschädigt: Hallo zusammen. Ich habe für unseren Neubau die vorgeschriebene Dichtigkeitsprüfung der bestehenden Abwasserleitung durchführen lassen. Dabei...
  2. Spezieller Fall Abwasserleitung

    Spezieller Fall Abwasserleitung: Hallo zusammen, vorab, sowohl beim Hausbau als auch im Bauexperten Forum bin ich absoluter Neuling :) Folgende Situation stellt sich bei uns...
  3. Dichtung in Abwasserleitung povisorisch reparieren ?

    Dichtung in Abwasserleitung povisorisch reparieren ?: Hallo, wir haben in unserem EFH, 45J alt, einen Wasserschaden im Bereich der Decke / Zimmerecke. Wasseraustritt in einem Abflußrohr, 100mm,...
  4. Wasser und Abwasserleitungen in 1. Stock verlegen

    Wasser und Abwasserleitungen in 1. Stock verlegen: Hallo! Wir spielen mit dem Gedanken im 1. Stock ein Bad und eine kleine Küche einzubauen. Wasserleitungen sind dort nicht vorhanden. Das heißt,...
  5. Luftdruck in der Abwasserleitung

    Luftdruck in der Abwasserleitung: Hallo Mein Problem ist bei der Abwasserleitung von der Spüle in der Küche. Das Wasser läuft nicht mehr ab, obwohl keine Verstopfung vorliegt, denn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden