Abwasserrohr dämmen?

Diskutiere Abwasserrohr dämmen? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Mein Arbeitskollege hat folgendes Problem. Er hat seine Gastherma auf dem Dachboden, gedämmt ist jedoch nur der Raum in der die Zherme ist. Das...

  1. #1 PaSee83, 12.10.2012
    PaSee83

    PaSee83

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nicht handwerklich!
    Ort:
    Bayern
    Mein Arbeitskollege hat folgendes Problem.
    Er hat seine Gastherma auf dem Dachboden, gedämmt ist jedoch nur der Raum in der die Zherme ist.
    Das Abwasserrohr läuft quer durch den ungedämmten Dachboden und er hatte wohl das Problem, dass ihm letzten Winter mal das Rohr zugefrohren war und dann die Leckagewanne übergelaufen ist.

    Wir hatten uns nun etwas unterhalten, da er dieses Rohr möglichst Kostengünstig dämmen möchte.

    Da später mal der Dachboden zum Wohnraum ausgebaut werden soll, das Rohr dann aber nicht verlegt wird sondern so bleibt, dachten wir, dass er erst ein mal eine PE-Isolierschlauch mit 4mm um das Rohr macht, da gleichzeitig der Schallschutz hilfreich wäre, wenn dies mal ein Schlafzimmer wird und darum dann eine Isover ML3 oder Rockwool Klimarock und diesen mit Aluband verklebt.

    Was haltet ihr davon, oder sollte man es nicht so kompliziert machen und einfach etwas mehr ausgeben und in eine Isover Protect 1000 S Alu oder in etwas anderes investieren?

    Bringt so eine PE-Isolierschlauch überhaupt etwas?

    Was meint ihr?

    Vielen Dank schon mal und noch ein schönes Wochenende!
     
  2. #2 ThomasMD, 12.10.2012
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ohne Begleitheizung wird irgendwann mit jeder Dämmung die Frostgrenze unterschritten.
    Wieso läuft denn da ständig Wasser in die Wanne? Tröpfelleitung vom Sicherheitsventil des WW-Speichers?
     
  3. #3 PaSee83, 12.10.2012
    PaSee83

    PaSee83

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nicht handwerklich!
    Ort:
    Bayern
    Wieso die Wanne voll war konnte keiner so genau sagen. So weit ich weiß, sagte der Heizungsbauer auch dass es nicht normal ist, aber da nach dem trockenlegen alles auf Dauer trocken war, meinte der dass er sich nur vorstellen könnte, dass eben das Abwasserrohr zugefrohren war. Wieso es überhaupt zu solchen Wassermengen kam, konnte er nicht sagen und wir kennen uns zu wenig aus um da mit reden zu können, oder hast du evtl. eine Idee?
    Hat die Anlage oder ein Rohr evtl. Frost abbekommen?
     
  4. #4 PaSee83, 12.10.2012
    PaSee83

    PaSee83

    Dabei seit:
    10.06.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Nicht handwerklich!
    Ort:
    Bayern
    Angenommen man würde das Dach dämmen, aber der Raum wäre trotzdem nicht geheizt, kann dann trotzdem etwas passieren?
    Das Rohr verläuft an der Mittelpfette, daher ist außer herum nicht ganz so viel Platz, was wäre zumindest ein guter Schutz, wenn keine Begleitheizung verbaut wird?
     
  5. #5 the motz, 13.10.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Selbst wenn der Raum gedämmt wird, wird er irgendwann mal kalt...

    Ich schätze mal, das Wasser kommt vom Sicherheitsventil, welches ja beim Aufheizen des Boilers ständig etwas vor sich hin tröpfelt.

    Dadurch, daß das nur geringe Mengen sind, bilden sich einzelne eisschichten, bis das Rohr dann irgendwann komplett zugefroren ist...

    Die einzigen Möglichkeiten, die ich in meiner Glaskugel sehe, sind entweder eine begleitheizung für das Rohr+Wanne, oder den Aufstellungsraum zu heizen.

    Gruß

    Matthias
     
  6. #6 gunther1948, 13.10.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und das hälste für normal?

    gruss aus de pfalz
     
  7. #7 the motz, 13.10.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    In Anbetracht dessen, daß das Volumen vom Wasser größer wird, wenns wärmer wird, Ja!
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Es ist eigentlich schade, dass die Fragen immer dürftige Angaben beinhalten. Handelt es sich um eine Brennwerttherme? Wie sieht der Kaltwasseranschluss am Speicher aus? Ist ein TW-MAG vorhanden?

    Auf jeden Fall muss das Abwasserrohr im Dachboden gedämmt werden. Wenn es keine Entlüftung ist und hauptsächlich Tropfwasser ableitet, dann gehört dort eine elektrische Begleitheizung rein, die es in verschiedenen Ausführungen gibt.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  9. #9 gunther1948, 13.10.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    dafür gibts ausdehnungsgefässe. ständiges tropfen ist auf keinen fall normal.

    gruss aus de pfalz
     
  10. #10 the motz, 13.10.2012
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Das ist mir scheinbar entgangen, Ausdehnungsgefäße kenn ich nur beim Heiz-, oder Kühlkreislauf, bei der WWB hab ich's noch nie gesehen.
    Ich lass mich aber gerne eines anderes belehren.
     
Thema:

Abwasserrohr dämmen?

Die Seite wird geladen...

Abwasserrohr dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Loch im Abwasserrohr im Revisionsschacht

    Loch im Abwasserrohr im Revisionsschacht: Hallo, wir haben, nachdem wir bemerkten, dass Feuchtigkeit und unangenehme Gerüche aus dem Revisionsschacht in einem unserer Kellerräume (Altbau...
  2. Boden(platte) aufstemmen wegen Abwasserrohre

    Boden(platte) aufstemmen wegen Abwasserrohre: Dies ist mein erster Post hier. Auf dieses Forum bin ich durch eine Suche nach meinem "Problem" gestoßen, und habe diesen Thread gefunden...
  3. Bodenplatte nachträgliches Abdichten Abwasserrohre und Versorgerleitungen

    Bodenplatte nachträgliches Abdichten Abwasserrohre und Versorgerleitungen: Guten Abend, wir stehen gerade vor dem Problem, dass wir in unserer Bodenplatte eine Aussparung von ca. 40x80cm für die späteren...
  4. Abwasserrohr durch die Kellerwand beschädigt

    Abwasserrohr durch die Kellerwand beschädigt: Hallo, wir bekommen gerade die Abwasserrohre in unserem Neubau im Keller verlegt. Durch die Kellerwand geht ein eingemauertes KG Rohr. Dieses...
  5. Abwasserrohr dämmen und zusammen mit Drainrohr verlegen

    Abwasserrohr dämmen und zusammen mit Drainrohr verlegen: Hallo, ich möchte eine Abwasserleitung (KG-Rohr) zusammen mit einem Drainrohr in einem Graben am Haus verlegen. Hierbei möchte ich das KG-Rohr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden