Abwasserverrohrung im Außenbereich

Diskutiere Abwasserverrohrung im Außenbereich im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, Bei uns wurden die Leitungen nach der Durchführung aus der Bodenplatte in einem Knick wie auf dem Bild zu sehen verlegt. Ist dies...

  1. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,
    Bei uns wurden die Leitungen nach der Durchführung aus der Bodenplatte in einem Knick wie auf dem Bild zu sehen verlegt. Ist dies zulässig, oder kommt es an dem Bogen zwangsläufig zu Verstopfungen?

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Sachen gibt´s.

    Zulässig ist (fast) alles was funktioniert. Entscheidend ist dabei der Vertrag und die Planung - also auch die Umstände unter denen solche Konstruktionen entstehen. Die sind uns nicht bekannt.

    Funktionieren kann das, wenn das Gefälle passt. Aber die Steckverbindung zum Schachtgelenkstück scheint zu stark abgewinkelt zu sein. Diese Rohrverbindung dürfte undicht sein.
     
  4. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Hi,
    Danke für die Rückmeldung. Mit der Steckverbindung zum Schachtgelenkstück ist vermultlich das Bauteil gemeint welches in dem Formstück vor dem Rohr in Richtung Abwasseranschluss (Waagerecht im Bild) steckt, richtig?
    Ich hielt dies eigentlich für einen Winkel (10° oder so), aber irgendwie beschleicht mich der Eindruck das dies ein grades Stück Rohr ist welches schräg in dem Formteil steckt.

    Aufschrift ist leider nach unten gerichtet. Von den Fotos kann das vermutlich keiner identifizieren oder?
    Hab mich nicht getraut die Steckverbindung zu lösen da ich es bestimmt nur sehr schwer wieder zusammen bekomme.


    Heute war noch jemand da der sich das angeschaut hat und der meinte auch das es das ich da kurz oder lang Probleme mit Verstopfungen haben werde.
    Kann ich hier Nachbesserung verlangen? Geplant waren 2 mal 45° und nicht 2x45°+ca10°. Außerdem sollte der Bogen wohl kaum so eng ausgeführt werden.

    Achja das ganze ist KGRohr2000 in DN100/110 und hab nochmal nen Foto bei mehr Licht gemacht.
    [​IMG]


    MfG
    Flo
     
  5. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Die Konstruktion habe ich als Mangel beim AN angezeigt.
    Wurde dann korrigiert ohne das eine Rückmeldung auf meine Mängelanzeige kam. Soweit so gut.

    Nun fordert er den Einbehalt ein. Diese Forderung ist auch legitim.
    Jedoch droht er jetzt damit das er die Mehraufwände welche er im Rahmen der Mängelbeseitigung hatte mir in Rechnung zu stellen mit folgenden Begründungen:

    1. Obiger geschilderter Fall:
    Dies sei angeblich ein Änderungswunsch gewesen.
    Obwohl die Planungsunterlagen definitiv die Lösung beinhalten welche jetzt im Rahmen der Mängelbeseitigung ausgeführt wurden.

    2. Zweiter bisher nicht geschilderter Fall:
    Er gibt mir schriftlich das er diesen Mangel abstellt. Ich sichere ihm im Gegenzug zu nach Beseitigung der Mängel den Einbehalt zu bezahlen.
    Jetzt sagt er auf einmal das dies auf mangelnde Planung zurückzuführen sei und ich daher die Kosten zu tragen hätte.
    Wenn ich ihn zur Mängelbeseitigung auffordere:
    - er mir im ersten Fall gar keine Rückmeldung zukommen läßt
    - im zweiten Fall schriftlich gibt das er diesen Mangel beseitigt

    Kann er mir dann im Nachhinein die Kosten aufbrummen? Meiner Meinung nach nicht, bzw. wenn er das wärend der Arbeiten feststellt hätte er mich fragen müssen, oder sehe ich das falsch?:confused:

    Gruß Flo
     
  6. #5 Manfred Abt, 12. November 2009
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    der AN ist auf dem Holzweg
     
  7. #6 Achim Kaiser, 12. November 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich seh bei der Ausführung allerdings auch kein *Problem* oder gar was was man als *Mangel* reklamieren könnte.

    Die Leitungen liegen in nem Winkel von 100 bis 105 Grad zueinander (warum auch immer .... ) .... der erforderliche Bogen wurde mit 2x45 Grad und nem 15 Grad Bogen aufgelöst .... alles nach Norm und in Ordnung - so what ?

    Die Lösung gewinnt zwar keinen Schönheitswettbewerb aber um mehr dazu zu sagen fehlt es an Informationen.
    Ergo bleibt die Frage wer hats geplant, vor allem WAS war geplant, wie war es an dieser Stelle vorgesehen.

    Was draus gemacht wurde sieht man ja.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    Hi Achim,
    Wenn es das alles wäre hätte ich ja kein Problem gehabt.
    Vielleicht sieht man es auf den Bildern nicht richtig.
    Es kommen zwei Rohre parallel von genau senkrecht oben (auf dem Bild). Das bedeutet das der rechte Rohrverlauf ist:
    45° nach links
    45° nach rechts
    45° nach rechts
    15° nach rechts
    45° nach rechts​

    Wenn man es wie geplant verlegt hätte wäre nicht der Schwenk des Rechten rohres zuerst nach links und wieder zurück. Es wurden also 2*45° zusätzlich eingebaut.:mauer
    Und selbst wenn: Ne Mängelanzeige wird ausgegeben, der AN machts und sagt ohne Rückfrage hinterher. War ne Änderung und will mir die Rechnung legen. Wohl kaum.

    MfG Flo
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig.
    Daher so begründete Ablehnung schreiben.
     
  10. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    hätte man nicht einfach das linke oberer Rohr per 2x45 in das waagerechte leiten können und das rechte obere rohr dann auf ein y-Stück im waagerechten teil unten legen können? Das wäre doch auch nicht mehr Aufwand gewesen und wäre "sauber".
    Oder war da einer zu faul das 2m Stück unten zu kürzen und hat stattdessen lieber einen Bogen gelegt?
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    So scheint mir das passiert zu sein...

    Aber das ist müßig, denn es wurde ja bereits korrigiert.
    Es geht nun um den angeblichen kundenwunschbedingten "Mehraufwand"...
     
  12. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Hat er den "Kundenwunsch" schriftlich?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Achim Kaiser, 12. November 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Sorry,
    ich weiss *nur* was hier dargestellt wird.
    Alles andere ..... *schulterzuck*.

    *Mangel* ists immer noch nicht unbedingt deswegen auch wenn mans hätte besser machen können.

    Deswegen die Frage nach der Planung ... wie hätte das aussehen sollen ...
    Wie es geworden ist ... sieht man ja (teilweise).

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  15. Flo007

    Flo007

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Brandenburg
    @Achim
    Geplant war es so (laut Archiplänen) wie es nach der Korrektur aussieht und wenn ich Uwe richtig verstanden habe so wie er vorgeschlagen hat. Ich mach mal am WE nen Foto.

    @lulu66
    Schriftlich hat er die Mängelanzeige bezüglich dieser Konstruktion.

    Und noch ist die Rechnung nicht da. Er hat bisher nur angekündigt, worauf hin ich ihm gleich gesagt habe das ich das nicht zahlen werde, da das im Rahmen der Mängelanzeige geschehen ist. Vielleicht auch nur um mich einzuschüchtern damit ich endlich "seinen" Einbehalt überweise.

    Vom Aufwand her ist der zweite Mangel allerdings viel aufwendiger gewesen zu beseitigen.

    MfG Flo
     
Thema:

Abwasserverrohrung im Außenbereich

Die Seite wird geladen...

Abwasserverrohrung im Außenbereich - Ähnliche Themen

  1. Lüftungsrohr im Aussenbereich isolieren.

    Lüftungsrohr im Aussenbereich isolieren.: Hallo, ich bekomme eine Lüftungsanlage mit 50m Lufterdwärmekolektor. Die Anlage schaltet dann zwischen Erdwärme und Direktansaugung um je nach...
  2. Bodenplatte im Außenbereich nivellieren

    Bodenplatte im Außenbereich nivellieren: Hi zusammen, bei der Bodenplatte für unseren gemauerten Pool gibt es ein paar Unebenheiten, die Oberfläche ist durchs Abziehen an manchen...
  3. Fundament für Fliesen im Außenbereich

    Fundament für Fliesen im Außenbereich: Hallo liebe Gemeinde, ich brauche bitte eure Fachkundige Meinung. Ich möchte eine Terrasse anlegen mit Außenfliesen 40x40 und 8mm dick und...
  4. Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?

    Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?: bei meinem EFH Bj. 2010 wurde im Außeneingangsbereich ein mehr oder weniger unprofessioneller Betonsockel (sieht aus wie Schalungssteine mit Beton...
  5. alte Betonplatte Außenbereich oberflächlich 3-4tief kaputt (Löcher)

    alte Betonplatte Außenbereich oberflächlich 3-4tief kaputt (Löcher): Guten Tag, ich hoffe ich schreibe im richtigen Unterforum, ansonsten bitte ich das zu entschuldigen! Es geht um den Hof bei meiner Oma, im...