Aderleitungen verlängern...

Diskutiere Aderleitungen verlängern... im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Folgendes Problem: Ich bin baulich bedingt gezwungen meinen Hauptverteilerkasten um 60cm seitlichen zu versetzen. Natürlich sind mir jetzt die...

  1. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    Folgendes Problem:

    Ich bin baulich bedingt gezwungen meinen Hauptverteilerkasten um 60cm seitlichen zu versetzen.
    Natürlich sind mir jetzt die Aderleitungen (Hauptsächlich 2,5mm²) zu kurz. Natürlich alle Aderleitungen der gesamten Wohnung.
    Jetzt kann ich schwer ALLE Leitungen neu ziehen. Wie also kann ich die einzelnen Aderleitungen verlängern.

    Meine Ideen waren mit handelsüblichen Blockklemmen. Die haben jedoch den Nachteil dass sie groß und globig sind und kaum in einen Flex-Schlauch passen.

    Weitere Idee wären solche Stoß-Quetschverbinder. Anfangs war ich skeptisch ob diese halten, aber nach mehreren Versuchen muss ich sagen, die halten bombenfest. Ich habe es nicht mehr geschafft eine gequetschte Verbindung zu lösen, da reißt vorher der Draht an anderer Stelle.
    Die Frage ist ob es zulässig ist die komplette Hausinstallation mit solchen Verbindern zu verlängern. Das betrifft nämlich ALLE Anschlüsse (Steckdosen, Heizung, Waschmaschine, Bad, WZ,...usw)

    Die wären schön klein und passen in einen Flex-Schlauch.

    Was meint ihr dazu? Gibt es eine bessere Lösung?

    mfg
    Horst
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 7. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    1) Ich sehe bei Conrad KEINE Angabe zur max Spannung -> keine Freigabe für 230/380 V.
    2) Normalerweise sind das Verbinder für Kleinspannungen <= 24 V = KFZ
    3) Gehörten die Dinger eigentlich auch da verboten.
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Kasten mit reihenklemmen setzen.

    @Ralf
    zu 3) why?
     
  5. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    Ich hab nicht genau die Dinger vom Conrad, war nur als Bild zum Verständnis gedacht. Spannung sind alle mit 450V max. angegben und es gibt sie eben speziell für 1,5mm² und 2,5mm².

    @Jonny: Genau dort wo der alte Verteilerkasten war kommt eben eine Mauer hin, deswegen kann ich dort zwar Reihenklemmen setzen, komme aber nie wieder dazu.

    mfg
    Horst
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 7. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Jonny

    Ich hab früher viel 12 V Elektrik gemacht und selten so viel heiße Elektrik (WÖRTLICH) gesehen wie bei den Stoßverbindern.
    1/3 konnte man ohne Kraftaufwand als "Steckverbindung" benutzen
    Isolierungen durchgequetscht, Kabel, die VOR dem gequetschten Metall lagen

    Sicher ist jeder Verbinder nur so gut wie sein Anwender aber ich halte diese zu quetschenden Stoßverbinder auch bei guten Anwender für so anfällig für Fehler und hohe Übergangswiderstände, dass die Dinger bei mir unmittelbar nach 3-M-Klemmen (Stromdieben) auf der Liste der gefährlichen Elektroartikel kommen
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es gibt durchaus Stoßverbinder zum Verpressen, die dafür geeignet und zugelassen sind.
    Allerdings gibts die nur im Fachhandel, das zugehörige Crimpwerkzeug muß GENAU DAZU passen (und ist teuer).
    Das ganze Auto- und Heimbastelzeug samt der üblichen Zangen ist dafür ABSOLUT UNGEEIGNET (Brandgefahr!!!).
    Die Verarbeitung erscheint zwar auf den ersten Blick einfach, erfordert tatsächlich aber viel Erfahrung (siehe Anmerkung von Ralf)!
    Danach müssen die Leitungen sämtlich durchgemessen werden (Isolationswiderstand, Schleifen - und Netzinnenwiderstand).

    Daher bitte durch einen Fachmann erledigen lassen!!!
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    verbieten würde ich sie trotzdem nicht. :D

    Passende Zange ist da Pflicht (ca. knapp 100€), richtig montierte Crimpverbindungen/-stecker sind millionenfach in verwendung.

    aber zurück zum threadersteller,
    wie soll den das aussehen?

    Leitungen weiter hinten abfangen und ne'n kasten mit klemmen setzen (lassen)

    ansonsten siehe Julius.
     
  9. AndyAC

    AndyAC

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Aachen
    gecrimpte Verbindungen sind durchaus sehr haltbar , das Problem dieser "Kfz" Verbinder und auch der isolierter Kabelschuhe ist, dass man sie eigentlich nicht vernüftig crimpen kann wg. der Isolation. Die Isolation die rel. weich ist verhindert, dass das Gesenk der Zange richtig und mit definiertem Anpressdruck auf die Hülse wirkt, das Problem besteht selbst bei guten Zangen, man findet daher bei industriellen Herstellern auch fast nie Crimpverbindungen die mit Isolierung gecrimpt werden, diese wird wenn, dann immer nachträglich aufgebracht, dazu kommt, dass die Crimpzange die Isolierung verletzen kann.
    Hier ist zusätzlich das Problem, dass es sich wohl um starre Einzelleiter handelt, die werden normalerweise nicht gecrimpt, ein solch starrer Leiter kann sich ja kaum dem Profil des Verbinders anpassen.
    Sinnvoll: Kabel vom Verteilkasten aus neu und an geeigneter Stelle in Verteildosen über WAGO-Klammen verbinden- die WAGOs könnte man zur Not auch im Schrumpfschlauch unterbringen- das habe ich jetzt aber nur laut gedacht...:sleeping
     
  10. HHorst

    HHorst

    Dabei seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Niederösterreich
    Das mir der Isolierung ist sicherlich ein Problem und ist mir auch schon aufgefallen. Deswegen hab ich die 5 Testversuche dann auch ohne Isolierung gemacht, damit ich die Crimpung sehe und dann einen Schrumpfschlauch darauf gegeben. Dass sich ein starrer Leiter nicht anpassen kann ist mir klar, deswegen war ich umso verwunderter dass das Ganze so gut haltet. Bendenken hab ich eben nur wegen den Übergangswiderstand bei Last und ob das ganze dauerhaft haltet. (auch nach Jahren).

    Eine Lösung die ich jetzt sehr in Betracht ziehe ist dass ich die Flexschläuche bereits auf Kniehöhe 90° umlenke, eine Unterputz-Kästchen mit Hutschiene und Reihenklemmen von Schneider Electric einmauere und von dem aus nur noch mit den einzelnen Fasen und einen 6mm² Nulleiter u. einer 6mm² Erdung raufgehe.
    Sauber und diskret.

    mfg
    Horst
     
  11. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Leiterverbindungen und -abzweige dürfen nur auf isolierender Unterlage oder mit isolierender Umhüllung durch Verschrauben, Kerb- oder Nietverbinder, Löten oder Schweißen oder durch schraubenlose Klemmen vorgenommen werden.

    Schweißen war einst bei #Aluleitern üblich!

    Was spricht gegen Löten? Außer dem Zeitaufwand natürlich.

    Für "spezielle Berufe": Nach VDE 0606, VDE 0609 und VDE 611

    pauline
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aber gefährlich und absolut verboten!
    KEIN PEN unter 10mm"Cu (sofern überhaupt einer zulässig ist...).
    Und auch KEIN gemeinsamer Neutralleiter für mehrere Stromkreise!!!



    Ich glaub, jetzt reichts hier mit der verbalen Herummurkserei!

    Bestelle Dir einen Fachmann mit der nötigen Ausrüstung, um die Leitungen einzeln mit dafür zugelassenen Stoßverbindern zu verlängern.


    Abgesehen davon, solltest Du als "Konstrukteur" den Unterschied zwischen Fase und Phase eigentlich kennen... :mauer
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Warum eigentlich nicht?
    Da Du aus NÖ kommst, denke ich an Einzeladern im Wellrohr. Diese neu zu ziehen, sollte doch kein Problem sein. An die alten Adern rangegehängt und neue eingezogen. Da es sich meist eh nur um die Zuleitungen handelt, wird man in einer durchschnittlichen Wohnung wohl mit 3Stück 100m Packen YE (sw, bl, ge/gr) auskommen. Kostet doch auch nicht die Welt, und ist sauber gemacht.

    Irgendwo gibts doch die regel, in einer Verteilerdose nur eine Stromkreis. Dürfte man dann überhaupt so einen Klemmkasten, in dem mehrere Stromkreise gestückelt werden, überhaupt machen?:confused:
     
Thema: Aderleitungen verlängern...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. neutralleiter verlängern

    ,
  2. 230v kabel mit quetschverbindern verlängern

    ,
  3. alu Leitungen verlängern

Die Seite wird geladen...

Aderleitungen verlängern... - Ähnliche Themen

  1. Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose

    Versetzen/Verlängern einer Außensteckdose: Hallo! Ich hoffe, ihr könnt mir bei einer Frage helfen: Das Haus is BJ 2004. Ich habe im Bereich der überdachten Terasse eine Außensteckdose an...
  2. Kemper Frosti-Plus, frostsicherer Wasserhahn -> Leitung verlängern

    Kemper Frosti-Plus, frostsicherer Wasserhahn -> Leitung verlängern: Hallo, ich habe einen Kemper Frosti-Plus Außenwasserhahn in einer 36,5er Gasbetonwand. Ich möchte den Wasseranschluss verlegen (Da Garage davor...
  3. Aderleitung und Steuerleitung in Kabelkanal verlegen?

    Aderleitung und Steuerleitung in Kabelkanal verlegen?: Hallo zusammen, ich würde gerne diese Leitungen in einer Kabelkanal verlegen: H07V-K 1x16mm² grün/gelb YSLY-JZ Steuerleitung ungeschirmt...
  4. Wasseranschluss verlängern beim Fliesenlegen?

    Wasseranschluss verlängern beim Fliesenlegen?: Hi, ich bin gerade am renovieren vom Bad. Nun steht das Fliesenlegen bevor. Der Vorbesitzer des Hauses hat schon alle Wasseranschlüsse vorbereiten...
  5. Rollladenanschlusskabel verlängern

    Rollladenanschlusskabel verlängern: Hallo zusammen, unser Haus befindet sich momentan im Rohbau. Die Fenster sind eingebaut und der Elektriker ist mit dem Schlitzen und Bohren...