Aktiv Boxen deckeneinbau

Diskutiere Aktiv Boxen deckeneinbau im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich suche Aktivboxen zum Einbauen in eine Gt Decke gibt`s so etwas? Danke im Vorraus

  1. #1 Ralf Martin, 12. Juni 2007
    Ralf Martin

    Ralf Martin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Waldems
    Hallo,
    ich suche Aktivboxen zum Einbauen in eine Gt Decke gibt`s so etwas?
    Danke im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Hi Ralf,

    suchst du so etwas ?
     
  4. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Hätte noch eine andere Variante, leider ist die Datei zu groß
    zum hochladen.

    Wenn du mir deine mailadresse per PN mitteilst schicke ich dir
    die Datei (pdf) auch zu.
     
  5. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Mir fällt der Hersteller nicht mehr ein, waren so ähnlich aber gar nicht mal so teuer und gut. Haben damit z.B. ne Pizzeria beschallt aber auch priv. Wohnzimmer.
    Kann morgen mal nachschauen.
    Oft haben auch Leuchtenhersteller sowas im Programm (z.B. Nobile im einbaustrahlerdesign).
    Und Verstärker lässt sich sicher irgendwo im Raum aufstellen.

    Grüsse
    Jonny
     
  6. #5 susannede, 12. Juni 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hi Roland,

    da Ralf ja mal wieder schneller war, kannste meine PN getrost in die Tonne hauen, wir fragen wegen dem gleichen Problem.

    Jonny schrieb mir gerade auch ein "Du auch?"....jetzt weiß ich warum, hihi.

    Warte dann mal gespannt ab, was Ihr zwei so findet...

    LG+Danke!

    Susanne
     
  7. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Hi Sanne,

    deine Einstellung ist ja passend zu deinem Benutzerbild.

    Zurücklehnen, die Arme vesrchränken und die "Anderen" machen lassen :D
     
  8. #7 susannede, 12. Juni 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Na horschemol, es gibt ja doch noch ein paar Dinge, von denen ich null Plan hab.:D :yikes

    Könnte jetzt noch zu Ralfs etwas spärlichen Infos hinzufügen, dass es sich um Schulungsräume handelt, die bereits mit einem deckenhängendem Beamer ausgrüstet sind - und jetzt auch noch mit "Ton" ausgestattet werden sollen.

    Der Vortragende kann bisher seinen Laptop in der Wand einstöpseln (Kabeleingang zu Beamer unter Decke) und nun soll er da auch noch den Ton einstöpseln können (Nachrüstung).:sleeping

    Es gingen nur aktive Boxen und die gäbe es nicht als Decken-Einbau-Teile, hören wir.:eek:

    Frage ist natürlich - kann man denn keinen Verstärker vorschalten, an den man sich ranstöpselt?:confused:

    Da muss frau sich doch mal fragend zurücklehnen dürfen - und der Ralf hat schon seit 17.45 Uhr Feierabend...:eek:

    Wozu gibz denn Euch nette Jungs (schleim)?:D

    LG

    Susanne
     
  9. #8 Ralf Martin, 12. Juni 2007
    Ralf Martin

    Ralf Martin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Waldems
    Es gingen nur aktive Boxen und die gäbe es nicht als Decken-Einbau-Teile, hören wir.:eek:
    Ist so nicht Richtig
    Sondern eine Sache des Preises
     
  10. #9 Ralf Martin, 12. Juni 2007
    Ralf Martin

    Ralf Martin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Waldems
    Lautsprecher mit integriertem Verstärker, die eine eigene Stromversorgung benötigen. Und dann noch als Einbau.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    ext. PA

    wäre vielleicht doch die bessere Lösung.

    Vorteil, keine HV Verkabelung notwendig. Es genügt die einfachen NF-Leitungen durch die Räume zu ziehen. Falls dann mit wireless mic oder anderen Spielereien nachgerüstet werden soll, hat man zentral an einer Stelle alles was dafür notwendig ist.

    Kosten sind überschaubar, einfache Vertärker gibt´s für ein paar Hunderter, je nach Leistungsklasse und Ausstattung (Equalizer o.ä.). Bei den Lautsprechern ist man dann flexibler, von billig bis high-performance ist alles möglich.

    Ich würde mir gut überlegen, ob ich Aktivboxen in der Decke verbaue.

    Gruß
    Ralf
     
  12. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Welcher Grund spricht überhaupt für AktivLS in der Decke?
     
  13. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Könnte man vorhandene Netzwerkkabel (bei CAT7 = 2xCAT6 sind immer mal ein paar Adern übrig) für Signalübertragung zu Aktivlautsprechern nutzen ?
    Dann wär's ein Grund...
    Grüße!
    Uli
     
  14. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Oder Componentenkabel, die nicht mehr gebraucht werden. Sowas sollte aber eigentlich zugänglich sein und dann kann man auch neues Kabel legen.


    Eine Endstufe davor schalten geht immer. Z.B.
    http://www.thomann.de/de/the_tamp_pm40c_endstufenmodul.htm

    Da gibts auch noch kleineres, viel Leistung wird ja wohl eher nicht benötigt.
    http://www.visaton.de/de/chassis_zubehoer/zubehoer/amp2_2ln.html
     
  15. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
  16. #15 Ralf Martin, 14. Juni 2007
    Ralf Martin

    Ralf Martin

    Dabei seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Waldems
    (Eine Endstufe davor schalten geht immer. Z.B.)
    Das dies machbar ist war mir klar.
    Gesucht werden ACTIVBoxen in Einbau variante.
    Stecker in Laptop und fertig .
     
  17. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Was hindert dich daran, die Endstufe direkt an einen beliebigen Deckeneinbaulautsprecher zu montieren?
     
  18. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Wahrscheinlich die damit verbundenen Nachteile:
    hat du einen Vestärker vor dem LS, dann teilt die Frequenzweiche die bereits verstärkten Signale auf.
    Der Vorteil von Aktiv-LS ist jedoch, dass bereits das Signal vor der Verstärkung in die Frequensbänder der einzelnen Chassis aufgeteilt wird und dieses dann von jeweils einem Verstärker aufbereitt wird, der exakt an das Chassis angepasst ist.
     
  19. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    @ Landbub
    Mit deinen Kommentaren bist du im falschen forum.
    Hier gehts um Deckeneinbaulautsprecher. Ganz sicher nicht um hochwertige Wiedergabe.
    Aktiv heißt hier auch nur mit eingebautem Verstärker, so wie bei den 15 € Computerlautsprecherchen und nicht um vollaktiv in dem von dir erklärten Sinne. Nix baffle-step-Entzerrung, constant directivity, oder dergleichen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Schade... sein Einganspost klang so engagiert :(
     
  22. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Hallo,

    Hab mal beim Grosshandel geguckt, vielleicht sowas:
    Verstärker für Doseneinbau

    mehr hab ich nicht gefunden :fleen
    wenn Ihr was besseres habt sagt Bescheid, will ja nicht dumm sterben.

    Grüsse
    Jonny
     
Thema:

Aktiv Boxen deckeneinbau

Die Seite wird geladen...

Aktiv Boxen deckeneinbau - Ähnliche Themen

  1. Aktive Klärgrube überbauen?

    Aktive Klärgrube überbauen?: Hey, habe schon versucht informationen im Netz zu finden. Folgendes: Eine aktive Klärgrube aus Beton, Wandstärke zwischen 5 und 10 cm (Beton)!...
  2. aktive Belüftung im Sommer

    aktive Belüftung im Sommer: Hi, Was heisst denn KWL? Also gibt es eine aktive Hausbelüftung, die man auch im Sommer laufen lassen kann? Meine Vorstellung: Draussen gibt es...
  3. Solaranlage wirksam / aktiv

    Solaranlage wirksam / aktiv: Hallo, wir sind im Dezember in unseren Neubau eingezogen. Die Heizungsfirma und die Elektrofirma mussten nach dem Einzug noch das eine oder...
  4. Grohe Rapido UP Box schief

    Grohe Rapido UP Box schief: Hallo an alle Experten. Bei uns wurde kürzlich durch eine Fachfirma eine Grohe Rapido UP Box gesetzt. Die Anschlüsse sahen soweit gut aus (wie...
  5. RTL-Box richtig angeschlossen?

    RTL-Box richtig angeschlossen?: Da wir in bad, wc und vorzimmer die fliesen erneuern, haben wir vom installateur auch gleich eine variotherm-trockenbau-fussbodenheizung einbauen...